Blog-Archive

Eleanor & Park von Rainbow Rowell, gelesen von Julian Greis und Franziska Hartmann [HörBuchRezension]

Eleanor hatte Recht. Sie sah nie schön aus. Sie sah aus wie ein Kunstwerk. Und Kunst musste nicht schön sein, Kunst sollte etwas in einem auslösen.

CD 3, Track 12, Minute 4,26-4,37.

Eleanor und Park»Inhalt«

Eleanor ist wieder zu Hause. Oder wenigstens ist sie dort, was einem zu Hause am nächsten ist. Sie lebt bei ihrer Mutter, ihren Geschwistern und bei ihrem Stiefvater. Der unberechenbar und cholerisch auf engstem Raum die Herrschaft über ihre Familie übernommen hat. Manchmal weiß Eleanor gar nicht, wie sie das überleben soll. Doch dann freut sie sich einfach wieder auf die Schule. Auf die Busfahrt neben Park. Dem komischen asiatischen Jungen, der ihr, für alle anderen verborgen, Comic-Hefte zusteckt und ihr auf seine eigene Art und Weise zu verstehen gibt, dass er sie nicht ausgrenzt. Nicht so, wie die anderen es tun.

Park hat Angst, dass die anderen bemerken könnten, dass er Eleanor eigentlich ganz nett findet. Gleichzeitig schämt er sich für diesen Gedanken sofort. Er findet sie sogar mehr als nett. Interessant irgendwie. Faszinierend.

Beinahe täglich sitzen die beiden im Bus nebeneinander und teilen kleine köstliche Geheimnisse. Sie reden nicht miteinander. Nie. Doch eines Tages soll sich das ändern…

»Hörbuch mit Seele«

Eleanor & Park“ ist eine einmalig tolle, süße und bezaubernde Geschichte. Obwohl sie sehr dunkle Schattenseiten besitzt, strahlt sie dennoch solch einen Optimismus aus, dass ich total hilflos und glücklich in ihr versunken bin. Am Liebsten hätte ich mich gänzlich in ihr aufgelöst. Dank der Performance der beiden Hörbuchsprecher Julian Greis und Franziska Hartmann konnte mir das zeitweise sogar fast gelingen. es geht noch leselustig weiter…

Galerie der Phantasten – Unheimliche Geschichten aus Frankreich von André Maurois und Iris Artajo, gelesen von Gundi Eberhard und Thomas Schmuckert [HörbuchRezension]

GaleriederPhantasten»Inhalt«

Er liebt sie. Giulette ist die Frau seines Lebens. Es gibt nur einen Haken an der Geschichte. Sie ist bereits verheiratet. Glücklich verheiratet.

Er weiß, dass er aufgeben sollte, aber das tut er nicht, denn er liebt sie. Doch eigentlich liebt er sich selbst noch viel, viel mehr und so trifft er Fehlentscheidung um Fehlentscheidung, die mehr als nur das Leben des glücklich verheirateten Paares aus den Angeln hebt.

Sie träumt Nacht um Nacht von einem Haus. Sie glaubt dieses Haus sei für sie verloren, da es nicht in der Realität existiere. Doch dann findet sie es durch Zufall und macht eine folgenschwere Entdeckung…

»Genial vertont«

Das Hörspiel “Galerie der Phantasten – Unheimliche Geschichten aus Frankreich” ist eine grandiose Umsetzung zweier, unheimlicher Geschichten aus Frankreich.

Die Erzählung “Das Rendezvous” von Maurice Renard ist im Vergleich zur zweiten Erzählung “Das Haus” von André Maurois länger, dafür besitzt es nicht zwangsläufig mehr aussagekraft.

Beide Geschichten sind wirklich genial vertont und versetzten mich von Beginn an in eine unheimliche Atmosphäre und ich meinte, eine richtige Lebendigkeit beim Hören zu spüren.

Die verschiedenen Sprecher haben die einzelnen Szenen gekonnt umgesetzt und es wirkt als würde das alles genau in diesem Moment geschehen. Nichts ist dabei überladen oder unglaubwürdig. Im Gegenteil, ich war sowohl von der Vertonung als auch vom Handlungsstrang mehrmals positiv überrascht.

Vor allen Dingen “Das Rendezvous” beginnt doch recht harmlos und nichtssagend. Ständig fragte ich mich, was nun den Titel “unheimlich” rechtfertige, bis die Erzählung ordentlich an Fahrt zunahm und eine für mich skurrile, dafür aber hörenswerte Wendung annahm.

»Kurz, aber gut gewürzt«

Das Haus” ist getreu dem Motto: “In der Kürze liegt die Würze” aufgebaut. Vom Gruselfaktor steht sie ihrem Vorgänger in nichts nach. Als einziges fiel es mir schwerer, mich in die Hauptperson hineinzufinden, da ich sie nur wenige Minuten begleiten konnte.

Hauptsächlich – aber nicht nur – werden beide Erzählungen von einer Klavierstimme begleitet, was ich persönlich als Klavierfan einfach nur herrlich finde!

»Mein Fazit«

Die Galerie der Phantasten – Unheimliche Geschichten aus Frankreich” aus dem Comic Culture Verlag ist genau die richtige Einschlafgeschichte zum Gruseln.

Jede Sekunde der ca. 43 Minuten Spieldauer sind bestens umgesetzt, so dass ich Grusel, Hörspiel- und Gutenachtgeschichten-Fans dieses Hörspiel mehr als nur empfehlen kann.

Eine tolle Gelegenheit, um vom Alltag abzuschalten und sich in andere, beinahe überirdisch wirkende Sphären sinken zu lassen.

Ein Hörspiel, wie ich es immer, immer und immer wieder hören könnte!

WölkchenMond

BibliografischeDaten

Galerie der Phantasten Vol.: 1
Produziert von O. Wenzlaff
ISBN: 978-3-941886-13-1 | 12.90 €
1 CD |70min Laufzeit| 14,2 x 12,4 x 1 cm
Erwachsene
Zu „Galerie der Phantasten – Unheimliche Geschichten aus Frankreich“ bei Comic Culture Verlag

Die wundersame Reise von Edward Tulane von Kate DiCamillo, gelesen von Stefan Kurt [HörbuchRezension]

ZitatwolkeEdwardTulane

DieWundersameReiseVonEdwardTulane»Der Inhalt«

Edward Tulane lebt das gewöhnliche Leben eines Porzelanhasen aus gutem Hause. Er hat feine Wechselgarderobe und wird nur in den edelsten Stoffen gekleidet. Ein goldenes Medaillon darf er ebenfalls sein Eigen nennen.

Alles ist gut, so wie es ist. Bis die Großmutter seines Menschenmädchens eine Geschichte über die Liebe erzählt und in Edward ein ungutes Gefühl aufkommt.

– Und tatsächlich, schon kurz darauf geht er während einer Reise verloren und versinkt in den endlosen Tiefen des Meeres…

»Ein Hörbuch fürs Herz«

Die wundersame Reise von Edward Tulane” ist ein wundersames Hörbuch, das mir sehr zu Herzen ging und in dem ich mich Dank des fabelhaften Sprechers Stefan Kurt tief fallen lassen konnte.

Kate DiCamillo erzählt die Geschichte des Porzelanhasens Edward, bei welchem fast gesagt werden kann, er ziehe aus, um das Lieben zu lernen. Allerdings zieht er nicht freiwillig aus. Edward Tulane ist zufrieden mit seinem Dasein. Unvermittelt wird er in eine neue Situation hineinkatapultiert, in der er mit Beziehungen und auch der Liebe konfrontiert wird.

Durch die feinfühlige Sprache der Autorin konnte ich mich glänzend in den kleinen Edward hineinversetzen, der von Besitzer zu Besitzer wandert, viel Leid erlebt und dadurch gezwungen ist, seine manchmal arrogante und stolze Einstellung zu überdenken.

»Grandiose Idee und tiefgründige Umsetzung«

Überhaupt finde ich die Idee, eine Geschichte aus der Sichtweise eines Spielzeugs zu schildern, wundervoll. Sicherlich ist Kate DiCamillo nicht die Erste, die dies umsetzt, allerdings transportiert sie in meinen Augen die bisher tiefsten Botschaften.

Einmal spielt in “Die wundersame Reise von Edward Tulane” ein sozialkritischer Blickwinkel eine Rolle, welcher anhand der sich stark unterscheidenden Lebensverhältnisse derjenigen Menschen deutlich wird, denen Edward begegnet.

Ebenso die Wichtigkeit von Zusammenhalt, von Liebe, von Respekt im Umgang miteinander und auch zu respektieren, wenn jemand eine sonderbar erscheinende Eigenart hat.

Ist denn nicht das gut, was glücklich macht?

Und wenn es ein Porzelanhase namens Edward ist, warum soll ich das dann bewerten und meinen eigenen Stempel darauf drücken?

Es führt kein Weg daran vorbei, dass die Hörcompany durch die hochwertige Hörbuchaufmachung und das Auswählen des talentierten Sprechers Stefan Kurt dem Hasen Edward – und damit der gesamten Geschichte – Leben eingehaucht hat und ich sehr gerne den einzelnen Stationen von Edward folgte!

»Mein Fazit«

Kate DiCamillos „Die wundersame Reise von Edward Tulane” ist ein modernes Märchen für Klein und Groß. Es beinhaltet Stoff zum Nachdenken, berührt sämtliche emotionalen Ebenen und ist eine uneingeschränkte Empfehlung von mir, da gerade das Hörbuch dazu einlädt, der Stimme von Stefan Kurt in nur einem Stück zu lauschen. Grandios!

WölkchenMond

BibliografischeDaten

Übersetzt von: Siggi Seuß
vorgelesen von Stefan Kurt
Ab 6 Jahren
Digipack
2 CD, 132 Min.
9,95 € (D), 15,90 sFr
ISBN: 978-3-935036-95-5
Best.-Nr. 250095
EAN: 9783935036955
Zu “Die wundersame Reise von Edward Tulane” bei der Hörcompany!

Crossfire 03. Erfüllung von Sylvia Day, gelesen von Svantje Wascher [Hörbuchrezension]

explosion.

.

.

.

Crossfire Erfuellung von Sylvia Day»Der Inhalt«

Eva Tramell ist gleichermaßen entsetzt wie erleichtert, was Gideon Cross für sie und ihre Liebe getan hat. Doch sie fragt sich auch, was Liebe alles rechtfertigt und wie weit Gideon noch gehen würde. Denn sein Kapitalverbrechen, um sie zu schützen, könnte seine eigene Karriere, sogar sein ganzes Leben sowie das von Eva und ihre gesellschaftliche Stellung ruinieren.

Gideons Tat gerät in den Hintergrund als er plötzlich von Hochzeit spricht und Eva spürt, dass sie noch nicht dazu bereit ist. Ein Riss droht ihre Beziehung zu zieren, von dem beide hoffen, dass sie ihn noch kitten können.

Das ist nicht leicht, denn zusätzlich kann Gideons Ex-Verlobte ihn nicht ziehen lassen, eine gekränkte Reporterin und One-Night-Stand von Gideon will sich an ihm rächen und versucht dunkle Geheimnisse aufzudecken und an die Öffentlichkeit bringen; dabei lauern viele dunkle Geheimnisse in den Kellern von Eva und Gideon, die besser kein Tageslicht zu sehen bekommen…

»Eine Verschlechterung zu den Vorgängern«

Crossfire 03. Erfüllung” ist der dritte Band der Serie rund um Gideon Cross und Eva Tramell. Er ist ganz nett anzuhören, allerdings lange nicht mehr so mitreißend wie seine Vorgänger.

crosscard

eCard (c) Heyne

Eine ganz krasse Komponente ist der Schluss von “Crossfire 02. Offenbarung”, der in diesem Hörbuch nun im Vordergrund steht und mich erneut fragen ließ, wie verrückt so eine Geschichte sein darf, wie scheinbar psychisch krank, kaputt und besorgniserregend einige Sachverhalte unter dem weitläufigen Deckmantel “Liebe” sein dürfen? “Crossfire 03. Erfüllung” ist absichtlich provozierend und benutzt das Sinnliche dabei als Träger so einiger obsessiver Gefühle. Doch wie weit sollten auch diese wurzeln dürfen? Was kann problemlos verherrlicht werden und was rennt gegen Grenzen, die selbst in der Fiktion lieber unausgeschrieben blieben?

»Facettenreiche Charaktere«

Zu einem Resultat komme ich bei diesen Überlegungen nicht, da Sylvia Day das Meiste, so IMG_3328[1]surreal und abwegig es auch erscheinen mag, relativ nachvollziehbar gestaltet.

Dies spricht für die Mehrdimensionalität der Charaktere. Sie sind einfach nicht komplett zu durschauen und das muss einer Autorin nach drei recht dicken Büchern bzw. langen Hörbüchern erst einmal gelingen. Obwohl ich nach drei Bänden inzwischen behaupten würde, dass sich das Grundgerüst der Geschichte auch auf diese Zusammenfassung herunterbrechen ließe:

»Ein simples Grundgerüst«

Psychisch kranker, sehr erfolgreicher Geschäftsmann verlangt von seiner Geliebten, die er wirklich liebt, bedingungslose Ankettung an ihn, während ebenjene Geliebte, die ebenfalls einen Knacks weg hat, ihr Maß an Freiheit bewahren möchte, gleichzeitig aber fürchtet, ihren Geliebten zu verlieren, weil sich die ganze Frauenwelt um ihn reißt. Es resultiert ein ewiges Zerren und Zurren um Zugeständnisse, Liebesbeweise, Vertrauen, Verantwortung und Rückhalt, das sich mit keiner gesunden Beziehung vergleichen lässt, die ich kenne.

Letztlich ist das alles eine Frage der Umsetzung. Die ersten beiden Bücher/Hörbücher waren in meinen Augen besser umgesetzt. Sie waren neuer, interessanter, aufregender, einfach mitreißender.

»Erotik. Ein Genuss?«

Die erotischen Parts sind wie gewohnt feurig. Entgegen meiner Erwartungen hat Sylvia Day mich da sogar hin und wieder noch überraschen können.IMG_3330[1]

Zwei Geschichten lang sind wir ohne anale Praktiken ausgekommen, plötzlich gibt es einen Wandel…

Doch wirklich vom Hocker gerissen hat mich da auch nichts mehr, denn wie viel Abwechslung ist einer Autorin noch möglich, wenn man die Figuren im Kopf schon unzählige Male miteinander schlafen gesehen hat? Ich behaupte wenig, wenn es sich in dem Rahmen vollzieht, den Sylvia Day gewählt hat.

»Aus Trilogie wird Serie und ich bin angestunken«

Ich bin enttäuscht, dass die einstige Trilogie noch keinen Abschluss gefunden hat und Sylvia Day eine Anmerkung hinterlässt, dass es zwischen Gideon Cross und Eva Tramell noch weitergehen muss. Ja, ich fühle mich verhonepiepelt, denn ich habe mich auf das Ende gefreut. Einen Band werde ich noch hören und hoffen, dass er es rechtfertigt, dass die Trilogie nun doch keine mehr ist.

»Mein Fazit«

Crossfire 03. Erfüllung” hat sich wunderbar für nächtliche Stunden geeignet. Abends, vorm Einschlafen lauschte ich den Verwicklungen, Unfassbarkeiten und Verrücktheiten, äußerst anregend und gelungen vorgetragen von Svantje Wascher. Wer kurze Hörbücher bevorzugt, ist bei dieser Darbietung falsch, denn dadurch, dass der Inhalt sich nicht mehr ganz so fesselnd gestaltet, hat sich das Hören der fast 13 Stunden doch ein wenig hingezogen.

Nichtsdestotrotz eine sinnlich, erotische Erfahrung und eine Beziehung die so pervers ist, dass ich nicht weghören kann und wie magnetisch angezogen werde!

Hörprobe!

Wölkchen4

  • Crossfire 03. Erfüllung”
  • Crossfire 04. ???”

 

BibliografischeDaten


Sylvia Day
Crossfire. Erfüllung
Band 3
Ungekürzte Lesung
Gelesen von Svantje Wascher
Originaltitel: Crossfire. Erfüllung
Originalverlag: Heyne TB
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 774 Minuten
ISBN: 978-3-8371-2064-6
€ 9,95 [D]
Verlag: Random House Audio
Zu “Crossfire 03. Erfüllung” bei Randomhouse Audio

Der Verlag hat außerdem eCards (Für alle, die mehr wollen!) zum Downloaden bereit gestellt!

Anmerkung: Diese Rezension bezog sich auf die MP3-CD, was es mit dieser auf sich hat, kann man ausführlich in der Rezension zum 2. Teil nachlesen!!

Shadow Falls Camp 03 – Entführt in der Dämmerung von C. C. Hunter, gelesen von Shandra Schadt [Hörbuchrezension]

shadowfallscamp»Der Inhalt«

Kylie verzweifelt. Erneut. Obwohl sie sich nun für ihre Liebe entschieden hat, werden ihnen weitere Steine in den Weg gelegt. Auch Kylies bisher ungeklärte Identität sorgt für mächtig Trubel und lässt sie befürchten, dass sie doch nur ein Mensch ist und das Camp vielleicht verlassen muss? Als sie dann ständig ein Geist heimsucht, mit der düsteren Prophezeiung, dass jemand leben und jemand anderes sterben wird, ist sie an ihrem Limit angekommen und sucht verzweifelt nach Antworten, um aus dem ganzen Schlamassel herauszufinden.

»Spannungslosigkeit«

Shadow Falls Camp 03 – Entführt in der Dämmerung” ist nun mein dritter Anlauf, um mit der Serie von C. C. Hunter warm zu werden.

Leider überwiegen die negativen Aspekte von Teil zu Teil stärker. Im ersten Hörbuch war alles noch neu und unverbraucht, obwohl ich da bereits von vielen Details angenervt war. Im zweiten Band setzte sich das Genervt-Sein fort, mit dem Unterschied, dass kaum Neues hinzukam.

Im dritten Teil der Serie soll es zwar noch einige Wendungen geben, allerdings mit wenig Spannung verbunden. Die Momente des Augenverdrehens und des Gefühls, das alles bereits zu kennen, erdrücken die wenigen Lichtblicke.

»Wenig Motivation zum Weiterhören und ein inhaltliches sich-im-Kreis-Drehen«

Ich habe richtig ungerne weitergehört, obwohl an der Leseperformance Shandra Schadts nichts auszusetzen ist. Nach wie vor bekomme ich von Shandra Schadts Stimme – oder der Art und Weise wie sie vorliest – keine Gänsehaut, doch ihr zuzuhören, fällt auch nicht schwer.

Blöderweise nutzt die beste Lesedarbietung nichts, wenn der Inhalt einem Gähnen gleichkommt. Ich kann den Beziehungsdramen einfach nichts abgewinnen. Die künstlich herbeigeschaffte Dreiecksliebelei kann ich kaum ernst nehmen und habe das Gefühl, ich drehe mich – zusammen mit den Charakteren und der Autorin – seit drei Hörbüchern im Kreis und laufe ständig nur dieselben Pfade entlang.

»Geflopptes Finale«

Sicherlich, C. C. Hunter folgt einem roten Faden, der besonders am Ende (wie jedes Mal) ganz stark aufblitzt, doch im Vergleich zu seinen Vorgängern, war ich vom Finale von “Shadow Falls Camp 03 – Entführt in der Dämmerung” kein bisschen begeistert.

Endlich klären sich einige Hintergründe, die uns von Beginn an vorenthalten und ebenfalls künstlich in die Länge gezogen wurden, doch mehr Positives hat das Ende nicht zu bieten.

Nicht zu vergessen die von Kylie (lieblich) verweinten Tränen und ihre Hormonschwankungen und überhaupt… zu viel, ist zu viel!

»Der Wert von Freundschaft«

Zu loben ist die Atmosphäre im Camp mit den verschiedenen Lagern aus Hexen, Werwölfen, Gestaltwandlern und Vampiren. Dabei wird besonders die Wichtigkeit von guten Freunden in den Vordergrund gestellt. Wahre Freundschaft und durchaus tiefe Gefühle werden gut vermittelt, reichen für mich jedoch nicht aus, um das nonplusultra Hörerlebnis zu schaffen.

»Mein Fazit«

Shadow Falls Camp 03 – Entführt in der Dämmerung” kann ich wenig abgewinnen und kaum weiterempfehlen. Jugendlichen, die selbst in der schwierigen Phase der Pubertät stecken, kann ich höchstens raten, mal einen vorsichtigen Versuch zu starten. Meine Bilanz ist inzwischen, dass sich auch mit dem dritten Band nichts ändert, wenn man nach dem 1. keine große Begeisterung verspürte. Ich werde nun nicht weiterhören und halte lieber nach reiferen Charakteren und Handlungssträngen ausschau!

Wölkchen2

Hörbuch 1: Geboren um Mitternacht

Hörbuch 2: Erwacht im Morgengrauen

Hörbuch 3: Entführt in der Dämmerung

BibliografischeDaten
Regie: Vester, Claus »
Produktion: DAV
Format: Lesung
Sprecher: Schadt, Shandra »
Übersetzer: Hamer, Tanja
Anzahl der CDs: 6
Laufzeit: 494 min
Genre: Kids
Erscheinungsdatum: 01.04.2013
ISBN: 978-3-86231-255-9
Preis: EUR 19,99 (D)* / SFr 30,50 / *19,99 (A)
Zu “Shadow Falls Camp 03 – Entführt in der Dämmerung” bei Der Audio Verlag

Über kurz oder lang von Marie-Aude Murail, gelesen von Martin Baltscheit [HörBuchRezension]

»Der Inhalt«

überkurzoderlangLouis will seinen Vater eigentlich nur ärgern, als seine Großmutter spontan vorschlägt, er könne ja vielleicht im Friseursalon ihres Vertrauens sein Praktikum absolvieren. Denn im Grunde genommen ist es ihm total egal. Die Schule interessiert ihn nicht und auch sonst kann er kaum Begeisterung aufbringen. Doch im Friseursalon Marielou pulsiert das Leben. Louis lernt Persönlichkeiten kennen, die mit ihren Facetten nicht unterschiedlicher schillern könnten und ihn lehren, für eine Sache Feuer und Flamme zu sein. Louis Entschluss Friseur zu werden, scheint in Stein gemeißelt, jetzt muss nur noch sein ehrgeiziger Vater, ein hochgeachteter Chirurg, und die Mutter überzeugt werden. Und die Schule, die muss er auch noch irgendwie hinter sich bringen. Gar nicht so leicht, wenn er am liebsten direkt in den Salon ziehen würde.

»Tiefer, als der erste Blick suggeriert und soziale Welten, die in teilweise skurrilen Begegnungen aufeinander prallen«

Die Geschichte von “Über kurz oder lang” wirkt auf den ersten Blick ziemlich einfältig. Ein Junge, der sich gegen alle Widerstände behaupten muss, um seinen Traumberuf – Friseur – zu verwirklichen. So wie es heute ungewöhnlich ist oder gerne gesehen wird, wenn Frauen ihren Weg in MINT-Berufen einschlagen, so gestaltet sich auch “Über kurz oder lang”, nur herumgedreht.

Wie Marie-Aude Murail mir allerdings schon mit ihrem Jugendbuch “Simpel” bewies, versteckt sich in ihren Geschichten mehr als nur das Offensichtliche.

Innenteil des Hörbuchs

Innenteil des Hörbuchs

Sicherlich geht es hauptsächlich darum, wie Louis sich behauptet und er steht auch im Fokus, doch seine Figur wird erst komplett, indem auch die anderen Charaktere Gesichter, Macken und Gefühle erhalten.

Die Figuren ergänzen sich also gegenseitig und jede steuert ihren eigenen Charme bei und komplementiert das Vielschichtige, das extrem in die Tiefe greift. Skurrile Begegnungen und verschiedene soziale Schichten prallen aufeinander; dazwischen steht ein herzenswarmer 14-jähriger, der zum ersten Mal in seinem Leben Spaß an etwas hat und seine Begabung zu entdecken beginnt.

»Kopfkino vom Feinsten!«

Ich habe mich ohne Ausnahme in Marie-Aude Murails Geschichte hineinfallen lassen können, und – getragen von der samtenen und wunderbar vorgetragenen Stimme Martin Baltscheits – ein Kopfkino vom Feinsten durchlebt.

Der Handlungsverlauf folgt gewundenen, geradezu labyrinthisch erscheinenden Pfaden, denn ich wusste nie, was mich in der nächsten Minute, dem nächsten Kapitel auf der nächsten CD erwarten würde.

Über kurz oder lang” ist mit seinen 3 CD’s und ungefähr 3,55 Stunden eine knackige Hörbuchzeit, die niemals langweilig wurde und für mich ruhig noch einige Stunden so vor sich hätte herplätschern können.

Gewieft und wie eine wahre Meisterin lassen Marie-Aude Murail und Martin Baltscheit ihre Leser- und Lauscherinnen das breite Gefühlsspektrum von Nachdenklichkeit, über Komik, bis hin zu Anteilnahme und herzlichem Lachen durchlaufen. Wer da nicht gepackt wird…!

»Wenn Talent vom Himmel fällt«

Ich habe Martin Baltscheits Lesetalent bereits angerissen. Natürlich ist in diesem Punkt das Gefallen oder eben auch Nicht-Gefallen meistens Geschmackssache, doch dieser Sprecher sieht von langatmigen und sicherlich IMMER falsch platzierten “Kunst/Spannungspausen” ab, legt den Tonfall der Geschichte natürlich und locker fließend an. Er ist kein Sprecher, der für jede Person eine eigene Stimmlage imitieren würde und dennoch scheint er ihnen jedes Mal eine individuelle Note zu verleihen. Über kurz oder lang ist das schon erschreckend mystisch und gut gelungen mitzuverfolgen! 😉

»Mein Fazit«

Mit “Über kurz oder lang” bin ich nun endgültig ein großer, großer Murail Fan. Geschichten, die zu pulsieren, zu lachen und zu atmen scheinen; Geschichten, die mich mitnehmen und den Wunsch erwecken, auf ewig in ihnen abzutauchen, solche Geschichten lohnen sich und sollte es viel, viel öfters geben.

Marie-Aude Murail ist erneut das Unfassbare gelungen: Ein brillanter Roman, den man in der genial umgesetzten Hörbuchfassung auf keinen Fall verpassen darf!

WölkchenMond(Favourite)

BibliografischeDaten

Übersetzt von: Tobias Scheffel
gelesen von Martin Baltscheit
Ab 12 Jahren
Digifile
3 CD, 210 Min.
16,95 € (D), 25,90 sFr
ISBN: 978-3-939375-97-5
EAN: 9783939375975
Zu “Über kurz oder lang” bei der HÖRCOMPANY

Simpel von Marie-Aude Murail, gelesen von Martin Baltscheit [HörBuchRezension]

Idiot

.

.

.

.

.

.

»Inhalt«

Colbert braucht für sich und seinen Bruder Simpel zwei WG-Zimmer. Bei der Tante können sie nicht mehr Simpelwohnen, denn Simpel hält sie für eine böse Hexe und will ständig seinen Verolver und sein Messer ziehen. Aber sie sind neu in Paris, weil Colbert nun dort die Schule besucht und sich weigert, Simpel in einer Anstalt verschimmeln zu lassen. Das macht es nicht einfacher, andere von sich und Simpel zu überzeugen, wenn der über 20-jährige überall Monsieur Hasehase an den verdreckten Ohren herauszieht, Playmobil spielen möchte und ohne Scheu die peinlichsten Fragen stellt. Doch dann stellen sie sich in einer WG vor, die vielversprechend scheint und eventuell könnten sie dort ein zu Hause finden. Allerdings fangen damit die Probleme erst so richtig an…

»Das mit Abstand beste Hörbuch!«

Ich habe schon viele gute und tolle Hörbücher gehört. Meistens ist jedoch entweder die Geschichte nicht vollständig zufriedenstellend oder die Umsetzung und Darbietung der SprecherInnen.

Simpel”, gelesen von Martin Baltscheit, ist das mit Abstand beste Hörbuch, das ich bisher gehört habe. Die Autorin hat ein sensibles Thema aufgegriffen, es gekonnt sowohl mit Humor als auch Ernsthaftigkeit umgesetzt und Fäden gesponnen, die in einen undurchschaubaren Ausgang führen. Ein an sich schon geniales Buch, würde ich behaupten und denken, dass dies nicht mehr zu steigern wäre. Doch ich habe noch nie der Stimme Martin Baltscheits gelauscht.

Hörbuch "Simpel"

Hörbuch „Simpel“

Wie soll ich eine Leseperformance und Umsetzung beschreiben, wenn sie wirkt, als sei es schon gar keine Aufnahme mehr?

Wenn der Sprecher den Figuren – die alleine von den Beschreibungen Marie-Aude Murails ausgefeilt und vielschichtig sind – ihren ganz eigenen Stempel aufdrückt und ihnen regelrecht eine Seele einhaucht, die mich glauben machte, die liebevoll geschilderte WG warte nur um die nächste Ecke auf mich?

Das Resultat ist ernüchternd: Ich kann es einfach nicht. Ich kann das nicht umschreiben. Ich kann lediglich darauf hinweisen, dass ich noch nie ein dermaßen atemberaubendes Hörbuch wie “Simpel” gehört habe und die Zeit extrem genossen habe.

»Monsieur Hasehase als heimlicher Protagonist der Geschichte?«

Die Geschichte an sich beleuchtet das Zusammenleben zweier Brüder, die auf sich allein gestellt, versuchen, ihr Leben zu regeln. Dabei muss der Jüngere, noch Minderjährige, auf seinen eigentlich großen Bruder aufpassen, weil dieser geistig auf dem Stand eines vielleicht 3-jährigen Kindes ist. Daher kommt es, dass ich den Abenteuern von Simpels Kuscheltier Monsieur Hasehase lauschte, durch den sich Simpel zumeist ausdrückt und bei gewissen Stellen schon mitrufen konnte, wenn es bspw. Hieß:

“Guck, guuuuuuck…”, “Was ist das?” “Nein, WER ist das… Das ist Monsieur Hasehase!!!”

Die Geschichte ist nicht unbedingt so simpel, wie es der Titel vermuten lässt und durchdringt bemerkenswert elegant eine Tiefe, die sich erst mit der Zeit entblättert und das Witzige mit dem Traurigen verbindet. Denn Simpel ist alles andere, als ein „I-D-I-O-T“, wie es  zu Beginn in der Zitatewolke ansonsten gedeutet werden könnte…

»Mein Fazit«

Sowohl Marie-Aude Murail als auch Martin Baltscheit haben ein lebendiges Bild in meinem Kopf gezeichnet und mich einige genussvolle Stunden erleben lassen, die ich gerne noch einmal durchleben würde und mit “Simpel” sicherlich auch tun werde. Die Figuren sind mir sehr ans Herz gewachsen und es fällt mir schwer, mich von ihnen zu verabschieden. Wer gerne klugen Geschichten lauscht oder sich ins Neuland der Hörbücher wagt, kann mit “Simpel” in gar keinem Fall etwas verkehrt machen.

Ein TOP-Hörbuch, das nichts außer spannenden Minuten zu bieten hat und Lust auf mehr bietet! Meine Empfehlung, die ich mit viel Respekt und Bewunderung vor der Autorin und dem Sprecher ausspreche.

WölkchenMond(Favourite)

BibliografischeDaten

gelesen von Martin Baltscheit
Ab 12 Jahren
Digipack
4 CD, 308 Min.
19,95 € (D), 30,50 sFr
ISBN: 978-3-939375-63-0
EAN: 9783939375630
Zu “Simpel” bei der Hörcompany!

Firelight 02 – Flammende Träne von Sophie Jordan, gelesen von Stephanie Kellner [HörBuchRezension]

»Der Inhalt«

Jacinda ist zurück unter ihresgleichen. Nachdem sie von Will und seiner Familie entdeckt wurden und ihre firelight_coverSchwester Tamra plötzlich ihre Drakifähigkeiten entdeckte, blieb ihnen nichts anderes übrig als reumütig zu ihrem Clan zurückzukehren. Doch nun ist alles anders. Früher war Jacinda mit ihren außergewöhnlichen und seltenen Fähigkeiten überall hochgeschätzt. Jetzt ist sie wie eine Gefangene und darf sich nicht den kleinsten Fehltritt erlauben. Ihre Liebe zu Will will nicht verblassen. Trotzdem ist sie vor den Avancen des jungen Drakis Cassian nicht ganz gefeit, denn er schlägt sie auf seine Weise in den Bann. Am Ende wird sie sich entscheiden müssen. Zwischen ihrer Liebe, ihrem Leben und ihrer Familie….

»Ein Hörerlebnis auf höchstem Niveau«

Die Hörbuchumsetzung von “Firelight 02 – Flammende Träne” ist auch dieses Mal wunderbar gelungen. Die Sprecherin Stephanie Kellner begeisterte mich durch ihre Betonungen, dem Leserhythmus und der Geschwindigkeit. Das Hörerlebnis war also Genuss auf höchstem Niveau. Mein Problem mit diesem zweiten Teil auf Deutsch sind tatsächlich die Kürzungen.

Hörbuch Vanish

Englisches Cover © Audible.de

Wenn man das Original „Vanish“ nicht kennt, wird es wohl weniger bis gar nicht auffallen; doch ich hatte das Gefühl, dass die Geschichte nicht rund sei. Manche Übergänge schienen auch ziemlich abgehackt und ich musste tatsächlich zurückspulen, um zu sehen, ob ich nicht versehentlich einen Track übersprungen hatte.

Dies war nie der Fall, so dass mir diese teilweise merkwürdigen Übergänge negativ auffielen.

Inhaltlich führte mich die Autorin Sophie Jordan tiefer in die Welt der Drakis. Eine spannende, eine gefährliche und eine wunderschöne Welt. Eine Welt, in die ich gerne abgetaucht bin, die mit dem Klang von Stephanie Kellner einen besonderen Reiz erfuhr und die mich durch die Höhen und Tiefen der Charaktere geleitete.

»Eine Fortsetzung, die mehr Hintergründe beleuchtet und trotz Dreiecksbeziehung Charme besitzt«

Die Gliederung beider Hörbücher wird erst durch den zweiten Teil so richtig interessant: In “Firelight 01 – Flammendes Herz” wird mehr die Welt der Menschen gezeigt, mit der die Drakis quasi zu kämpfen haben und die Leserinnen erhalten weniger objektive Einblicke in das System und die Lebenswelt der Drakis. Das wird in der Fortsetzung umgedreht, so dass ich als Leserin stärker in den Lebensbereich der Drakis eindrang, in die Interessenkonflikte hineingeriet und somit einiges besser nachvollziehen konnte.

Vorderseite

Cover vom 1. Band

Obwohl schon so viele Autoren auf Dreicksbeziehungen setzten, ist die aus den bisherigen “Firelight”-Hörbüchern eine, die ich sehr, sehr genieße. Die Konkurrenten sind natürlich gut aussehend, sexy und mit ihren individuellen Fehlern und Macken behaftet, die sie so unberechenbar wie gleichermaßen charmant wirken lassen. Die prickelnde Umsetzung mache ich vor allen Dingen daran fest, dass ich mich zwischen dem Onyxdraki Cassian und Drakijäger Will so gar nicht entscheiden kann. Beide haben ihre Vorzüge und da wird es schwer, einen eindeutigen Favoriten zu bestimmen.

»Nach “Vanish” wenig Überraschungsmomente«

Hervorgehoben wird nun der Part von Jacindas Schwester Tamra. Durch sie wird die Gewichtung der einzelnen Rollen noch einmal neu zusammengesetzt und das enge Gefüge zwischen Jacinda,

Innenteil des Hörbuchs

Innenteil des Hörbuchs

Cassian und Will etwas entzerrt.

Viele Überraschungsmomente hatte ich leider nicht mehr, was kein Wunder ist, da ich auf Englisch bereits alle Tricks und Tücken kennengelernt hatte. Denn da gibt es so einige, für die es sich lohnt, das Hörbuch “Firelight 02 – Flammende Träne” zu hören.

»Mein Fazit«

Das Hörbuch von Sophie Jordans Fortsetzung macht Lust auf mehr und besitzt durch die gelungene inhaltliche Umsetzung sowie der weit tragenden Stimme Stephanie Kellners einen wahren Spaß- und Suchtfaktor beim Hören. Feurige Szenen und knisternde Momente zwischen Menschen und Drakis findet man nur bei Sophie Jordan.

Nichtsdestotrotz hat mir die englische und ungekürzte Produktion von “Vanish” etwas mehr zugesagt, so dass ich bei “Firelight 02 – Flammende Träne” 4 Wölkchen vergebe, während es bei “Vanish” 5 waren.

Wölkchen4

Allgemeine Hörbuchinformationen:
Jordan, Sophie
Firelight – Flammende Träne
Erscheinungsdatum: 01.12.2012
ISBN: 978-3-86231-194-1
5 CD(s) – 263 min.
Lesung
Kids
EUR 19,99
Zu “Firelight 02 – Flammende Träne” bei Der Audio Verlag

Crossfire 02. Offenbarung von Sylvia Day, gelesen von Svantje Wascher [HörBuchRezension]

Für dich würde ich töten. Ich würde all meinen Besitz für dich aufgeben, aber dich werde ich niemals aufgeben. CD 2, Track 30, 07:10-07:16 Min., “Crossfire 02. Offenbarung” – Sylvia Day © Random House Audio

Cross_02Der Inhalt:

Eva und Gideons Liebe ist ohne jeden Zweifel unvorstellbar tief. Obwohl sie wissen, dass sie viel an sich arbeiten müssen, bleiben Kränkungen, Eifersuchtsattacken und Geheimnisse nicht aus. Die Schatten der Vergangenheit scheinen sie einzuholen und alles zu zerstören, das ihnen lieb und teuer ist. Als Eva ihre Beziehung schon verloren glaubt und versucht, Gideon zu vergessen, versucht er alles, um sie zurückzuholen. Aber das ist nicht so einfach, denn er trägt ein weiteres Geheimnis mit sich herum, das all das, was ihnen etwas bedeutet, niederreißen könnte.

Zusatz, ein paar Worte zur MP3-CD

Crossfire 02. Offenbarung“ ist meine erste MP3-CD, die ich ohne Probleme in meinen Computer einlegen konnte, der die einzelnen Tracks nummeriert öffnet. Dieses habe ich dann in meine iTunes-Mediathek importiert, so dass ich das Hörbuch ohne weitere Probleme auf meinem iPod synchronisieren konnte. Mit anderen Musikprogrammen müsste das ähnlich unkompliziert funktionieren. Der einzige Nachteil im Gegensatz zu bspw. Audible: Wenn man mal pausiert und in dieser Zeit andere Musik hört, merkt sich das Programm natürlich nicht, an welcher Stelle man stoppte. Ich habe das schnell gelöst, indem ich bei Unterbrechungen immer ein Bildschirmfoto schoss und dann die passende Stelle sofort wieder fand. Bei CD’s im CD-Player ist es ja auch nicht anders, so dass ich das letztlich nicht als Defizit betrachte.*

Mr und Mrs Unersättlich, vollkommen determiniert in ihren sexuellen Bedürfnissen

Hören mit dem iPod

Hören mit dem iPod

Was soll nach „Crossfire 01. Versuchung“ noch folgen?, habe ich mich gefragt.

Zu Beginn der MP3 CD’s folgt tatsächlich zunächst nichts Neues. Statt der Eroberung Evas oder dem Eingestehen beider Charaktere, dass sie etwas füreinander empfinden, steht nun der Versuch im Mittelpunkt, eine halbwegs gescheite Beziehung aufzubauen.

Mr und Mrs Unersättlich ergänzen sich wunderbar in ihren sexuellen Bedürfnissen, die immer wieder bis ins kleinste Detail geschildert werden. Erneut geht es dabei heftig, bisweilen schmerzvoll, vor allen Dingen aber leidenschaftlich zur Sache. Es gleicht einem Wunder, wenn sie überhaupt noch die Finger von einander lassen können!

Ist es noch Liebe oder schon eine psychische Krankheit?

Angeheizt wird die gesamte Handlung durch „Mr Obsession“ höchstpersönlich. Der charismatische Gideon Cross bringt es fertig, sich in seinem Kontroll- und Eifersuchtswahn in Gefilde zu steigern, die ich nie für möglich gehalten hätte. Irgendwann passiert er einen Punkt und wird immer nur noch heftiger, dass ich mich schon fragte, ob am Ende herauskäme, er sei in Wahrheit ein verkappter Psychopath oder dergleichen. Denn was sich zwischen Eva und Gideon vollzieht ist weitab jeglicher „Normalität“. Eventuell gelten für unvorstellbar reiche Menschen andere Grenzen. Immerhin spielt Eva in Gideons Liga, so dass es niemals unlogisch wirkt. In manchen Bereichen kann sie ihm in puncto Verrücktheit entweder das Wasser reichen oder setzt selbst neue Maßstäbe, auf die eine Autorin erst einmal kommen muss.

Der Magnet im Hörbuch

Obwohl die ersten paar Stunden des knapp 10 stündigen Hörbuchs ohne ersichtliche Handlung dahinplätschern – damit sich das Ausmaß der Obsession und Abhängigkeit voneinander erst einmal voll entfalten kann – habe ich es geschwind durchgehört, da Sylvia Day es irgendwie schafft, einen wahren Magneten in „Crossfire 02. Offenbarung“ einzubauen. Magnetisch und pulsierend dürfte auch der Schauplatz New York wirken, welches der Geschichte manchmal etwas Malerisches, Träumerisches und Surreales verleiht.

Getragen und deutlich verbessert wird das Ganze durch die Sprecherin

Crossfire_2

Das Hörbuch in der iTunes-Mediathek

Svantje Wascher. Ich bin maßlos begeistert von ihrer Leseperformance. Sie liest in einem zügigen Tempo, das ich langen („Kunst“)-Pausen immer vorziehe und besitzt dabei eine angenehme Klangfarbe, der etwas Raues innewohnt. Da blieb mir nichts anderes übrig, als die Augen zu schließen und alles um mich herum zu vergessen.

Die zweiten 5 Stunden von Sylvia Days Werk gestalten sich weniger Beziehungsintensiv, dafür aber mit mehr Handlung versehen. In Ansätzen wird einem tatsächlich ein kleiner Krimi vorgesetzt. Oder drücken wir es anders aus: Mr Obsession muss kriminalistischen Elementen weichen, die Spannung, Spannung, Spannung versprechen. Mrs Selbstzweifel hingegen wird in all ihren Facetten des Kummers ausgiebig beleuchtet.

Mein endgültiges Urteil:

Crossfire 02. Offenbarung“ gestaltet sich glücklicherweise anders als sein Vorgänger, so dass Langeweile ausbleibt. Sicherlich bewegen sich Gideon Cross und Eva Tramell immer im Sektor der Erotik- und Unterhaltungsliteratur, doch in diesem Feld kann ich Sylvia Days Umsetzung nur als genial bezeichnen. Eine impulsive, wirklich abgedrehte, spannungsgeladene, intensive und immer wieder überraschende, knisternde Story, die es fertig bringt, mich erröten zu lassen und wie eine Suchtkranke an den Kopfhörern meines iPods zu hängen. Wer diese von Perversion begleitete Reise antreten möchte, wird bestimmt nicht enttäuscht.

—> Hörprobe

Wölkchen5

::: Siehe auch meinen Rezensionsvergleich zwischen “Crossfire 01. Versuchung” Crossfireund “Shades of Grey” :::

Allgemeine MP3-CD-Informationen:

Sylvia Day

Crossfire. Offenbarung

Band 2

Ungekürzte Lesung

Gelesen von Svantje Wascher

Originalverlag: Heyne TB

2 MP3-CDs, Laufzeit: ca. 594 Minuten
ISBN: 978-3-8371-2060-8
€ 14,99 [D] * | € 14,99 [A] * | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)
Verlag: Random House Audio

Zu Crossfire 02. Offenbarung” bei Random House Audio

*Edit: Durch einen netten Kommentar wurde ich darauf hingewiesen, dass es sehr wohl möglich ist, dass sich das Hörbuch die entsprechende Stelle merkt und sogar bei der Randomwiedergabe übersprungen wird. Ich habe ein Bildschirmfoto davon erstellt, wie dieses Fenster dann aussieht, wenn man die „Informationen“ entweder mit Rechtsklick öffnet oder die Titel markiert und dann die Tastenkombination Strg+i drückt!

iTunes_Cross

Shadow Falls Camp 02 – Erwacht im Morgengrauen von C. C. Hunter, gelesen von Shandra Schadt [HörBuchRezension]

SfC02Der Inhalt:

Kylie ist ihrer wahren Natur noch immer nicht auf den Grund gekommen. Im Gegenteil, es wird immer komplizierter. Gaben von Werwölfen, Vampiren und Feen scheinen auf sie zu zutreffen und dennoch ist sie nichts davon. Auch ihre Beziehung mit Derek nimmt eine unglückliche Wendung, als er sie beschuldigt, Gefühle für Lucas zu empfinden. Für Lucas, der entfernt vom Shadow Falls Camp Briefe an Kylie geschrieben hat. Lucas, von dem sie heiße Träume hat und den sie schon irgendwie vermisst.

Doch dann werden zwei Mädchen getötet und Kylie muss ihr Gefühlschaos zunächst im Hintergrund halten, denn es gilt, Schlimmeres zu verhindern…

Eine ausgewechselte Sprecherin verschuldete die Hör-Eingewöhnungszeit

Shadow Falls Camp 02 – Erwacht im Morgengrauen“ übernimmt beinahe eins zu eins die negativen- und positiven Punkte seines Vorgängers.

Die Aspekte rund um die männliche Auswahl und dem Gefühlschaos erfahren keine Besserung. Im Gegenteil: Die ersten beiden CD’s empfand ich als ganz schöne Tortur, bei der ich nicht sicher war, ob ich Kylies pubertäre Hormonschwankungen nun amüsant oder nervig finden sollte.

Erschwerend kam hinzu, dass die Sprecherin gewechselt wurde. Anke Kortemeiers Leseperformance hatte mich zwar nicht vollkommen überzeugt, doch plötzlich sprach da eine andere Kylie zu mir als vorher. Das bedurfte einiges an Eingewöhnungszeit, bis ich Shandra Schadts Darbietung einigermaßen genießen konnte. Letztlich las sie nicht besser oder schlechter als ihre Vorgängerin, aber es stellte für mich einen enormen Bruch dar. Gestört hat mich der erheiterte Tonfall Shandra Schadts, der in einigen Momenten – die ursprünglich eine bedrohliche und spannende Wirkung haben sollten – an einen fröhlichen Spaziergang erinnerten.

Tränen in nur all ihren erdenklichen Formen und Ausprägungen

SfC02_Innenteil

Innenteil

Der nächste Kritikpunkt betrifft die physischen Auswirkungen einer von Hormonschwankungen geprägten Zeit: Dem Tränenfluss. Irgendwie kann man eine Situation für die Protagonistin nicht mehr als wirklich belastbar oder schwierig empfinden, wenn sie alle 5 Minuten weint; und was da alles verweint wird. Die buntesten Formen an Tränen hat C. C. Hunter in ihrem Jugendbuch aufgeführt: Einzelne Tränen, dicke, große, runde Krokodilstränen, kleine Tränen, Wasserfluten u.v.m.

Eine verstörend überflüssige Angewohnheit der Protagonistin Kylie ist auch ihre Höflichkeit, sich aufgrund ihres neu aufgetretenen Supergehörs, die Ohren zuzuhalten. So habe ich als Hörerin eine extrem spannende Situation nur zur Hälfte mitbekommen.

Antisympathien als Reiz zum Weiterhören und das Ausziehen von Glacéhandschuhen

Doch gerade in diesen nervigen Schwächen Kylies, sehe ich teilweise auch den Reiz des Weiterhörens. Ich wollte immer wissen, ob sich Kylie noch einmal bessert oder was ihr als nächstes für ‚Dummheiten‘ einfallen würden. Oft tut sie auch sinnvolle Dinge, nur dass sich mir die negativen unerklärlicherweise mehr aufdrängen.

Shadow Falls Camp 02 – Erwacht im Morgengrauen“ ist generell auch Positives abzugewinnen. Die fantastischen Elemente und das Feeling innerhalb des Camps haben sich in meinen Augen gesteigert. Noch immer versuchen alle wie voller Ehrfurcht und Neugierde Kylies wahre Natur herauszufinden und was sich da alles für Spekulationsspielräume und tiefe Abgründe auftun. Dieser Aspekt garantiert ein herrliches Mitfiebern, das manchmal etwas vom Pfad abkommt, insgesamt aber hörenswerte Spannung beinhaltet.

Highlight des zweiten Hörbuchs war – wie bei seinem Vorgänger – die letzte CD. Es war, als hätte C. C. Hunter endlich ihre Glacéhandschuhe ausgezogen, um ihre Geschichte tatkräftig aufzuwirbeln und einen unglaublichen Kick zu kreieren. Die Frage dabei ist, ob sich weniger ausdauernde HörerInnen mit dieser Methode anfreunden können? Jedenfalls hat mich das Ende für viele, vorangegangene Durststrecken entschädigt und in mir den Wunsch geweckt, trotz allem weiterzuhören.

Mein endgültiges Urteil:

Shadow Falls Camp 02 – Erwacht im Morgengrauen“ wohnt trotz seiner vielen Macken irgendein magischer Punkt inne, der mir stets Freude bereitete, den Irrungen und Wirrungen dieses 16-jährigen Mädchens zu lauschen. Außerdem werden jugendliche HörerInnen bestimmt den einen oder anderen Identifikationspunkt entdecken, der sich mir schon nicht mehr erschloss.

Die Bewertung beläuft sich wie bei „Shadow Falls Camp 01 – Geboren um Mitternacht“ auf 3,5 Sterne, da das Niveau in etwa gleich geblieben ist und ich noch immer an das Potenzial in dieser Geschichte glaube.

3,5 Sterne

3,5 Sterne

Thematik:

Camp

Fantastische Wesen

Erwachsenwerden

Sich selbst finden

Jugendliche Probleme

Pubertät

Wurzeln

Identität

Allgemeine Hörbuchinformationen:
Regie: Vester, Claus »
Produktion: DAV
Format: Lesung
Sprecher: Schadt, Shandra »
Übersetzer: Hamer, Tanja
Anzahl der CDs: 6
Laufzeit: 445 min
Genre: Kids
Erscheinungsdatum: 01.01.2013
ISBN 978-3-86231-250-4
Preis EUR 19,99 (D)* / SFr 30,50 / *19,99 (A)
Zu „Shadow Falls Camp 02 – Erwacht im Morgengrauen“ bei Der Audio Verlag

%d Bloggern gefällt das: