Blog-Archive

Zurück ins Leben geliebt von Colleen Hoover [Rezension] + Gewinnspiel

„Zurück ins Leben geliebt“ ist das erste Colleen Hoover Buch, das mir nicht gefiel und das ich zeitweise am Liebsten gegen die Wand geworfen hätte.
Warum das so ist, versuche ich in dieser Besprechung zu verdeutlichen.

Außerdem könnt ihr via Instagram beim Gewinnspiel zum Buch mitmachen! 🙂
(Klick aufs Bild!)

es geht noch leselustig weiter…

Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover [Rezension]

Zitatwolke_WeilichLaykenLiebeBuchvoverWEILICHLAYKENLIEBE»Der Inhalt«

Der Vater der achtzehnjährigen Layken Cohen ist urplötzlich an einem Herzinfarkt verstorben, so dass Laykens Familie die finanziellen Mittel fehlen, um ihr Haus in Texas zu halten.

Sie ziehen nach Ypsilanti, Michigan und sofort verspürt Layken ein ungewohntes Kribbeln, wenn sie dem Nachbarsjungen Will begegnet. Auch ihr kleiner Bruder Kel freundet sich sofort mit Coulder, dem kleinen Bruder von Will an und so geschieht es, dass Layken und Will innerhalb von drei Tagen etwas verspüren, das manche ihr ganzes Leben lang suchen.

Eine heiße Liebe entbrennt, die nach drei Tagen schmerzhaft und abrupt gelöscht wird, als das Leben offenbart, dass es andere Pläne für sie hat und es scheinbar kein Entrinnen gibt…

»Ein bewundernswertes Gleichgewicht«

Weil ich Layken liebe” ist ein so unglaublich betörendes Buch, dass ich mich direkt in die Geschichte verliebt habe.

Colleen Hoover hat ein bedrückendes Netz an Verflechtungen gesponnen, das jedoch nie ausweglos erschien, sondern immer in Bewegung ist.

Eine traurige Geschichte zum Weinen, zum Vergehen und zum Sterben, die dennoch zum Lachen, zum Schmunzeln und zum Erheitert werden einlädt.

TColleen Hoover hat ein bewundernswertes Gleichgewicht gefunden, so dass ich nie das Gefühl hatte, ich würde irgendeine Geschichte lesen. Ich habe die Gefühle, Emotionen und Achterbahnfahrten von Layken und Will miterlebt und mich als Teil des Geschehens gefühlt. Als manchmal empörte, manchmal lachende, manchmal wütende und manchmal glückliche Beobachterin.

Weil ich Layken liebe” bietet tatsächlich ein dermaßen breites und buntes Spektrum an emotionalen Extremen und den verschiedensten Gefühlen, dass ich bei einer Aufzählung unmöglich alle erfassen könnte.

»Verliebt in ein Buch«

Vom ersten Satz an war ich im Sog gefangen und habe mich nach nur 69 Seiten ebenso tief in dieses Buch verliebt, wie die zwei Protagonisten ineinander.

Zitatwolke_WeilIchLaykenLiebe_3

Colleen Hoover hat es wahrlich bestens verstanden, mich in jedem Kapitel, dem je eine Liedpassage der The Avett Brothers vorangestellt ist, zu überraschen und komplett ohne Klischees auszukommen.

Normalerweise bin ich kein großer Fan von Büchern, in denen entweder viele sterben oder in ihrem näherem Umfeld mit Todesfällen konfrontiert werden. Doch nach “Weil ich Layken liebe” weiß ich, dass es immer auf die Umsetzung ankommt. Trauriger und gleichzeitig glücklicher hätte die Autorin es nicht gestalten können.

»Eine Liebeserklärung an das Leben«

Ebenso faszinierend ist Colleen Hoovers Gabe, trotz des vielen Leids und der durchlittenen Tränen, dermaßen große Lebenslust zu vermitteln und dem Leben ins Gesicht zu lachen und zu sagen: “Ich nehme dich, so wie du kommst. Etwas anderes bleibt mir nicht übrig. Und ich werde lachen. Egal, ganz egal, was du mit mir machst.” – Denn vielmehr ist es nicht ‚das Leben‘, das etwas mit uns macht. Wir haben ‚es‘ in der Hand und ‚machen‘ etwas mit unserem Leben. Oder auch nicht…Zitatwolke_WeilichLaykenLiebe_4

»Mein Fazit«

Colleen Hoover hat nicht nur einfach einen Roman geschrieben. Sie hat Poesie auf höchstem Niveau verfasst, Poetry-Slam-Elemente eingewoben und eine dermaßen tiefgreifende und bildgewaltige Geschichte erschaffen, dass sie direkt unter die Haut geht, in Herz und Körper eindringt, sich festsetzt, den Atem raubt und beim Zuklappen das Gefühl hinterlässt, dass man gerade etwas Kostbares und Einzigartiges miterleben durfte.

Ein Buch, das ich nie vergessen werde und dessen Charaktere in meinen Gedanken weiterleben.

Wer “Weil ich Layken liebe” nicht ließt, wird vielleicht die Geschichte seines Lebens verpassen!

Einfach nur wunderbar. Einfach eines der besten Bücher aller Zeiten!

Zitatwolke_WeilichLaykenLiebe_2

Leseprobe!

WölkchenMond(Favourite)

WeilichWILLliebe

Weil ich Will liebe” – Die Geschichte aus Wills Perspektive! – Mai 2014

BibliografischeDaten
Euro 9,95 [D] 10,30 [A]
SFR 14,90
BRD, A, CH
Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover
Aus dem Amerikanischen von Katarina Ganslandt
Deutsche Erstausgabe
352 Seiten
Ab 14
ISBN 978-3-423-71562-1
2. Auflage, Januar 2014
Zu “Weil ich Layken liebe” bei dtv

Webseite mit Specials zum Buch!


%d Bloggern gefällt das: