Buchrezensionen, Rezensionen

Bet empört sich von Christian Frascella [Rezension]

„Bet empört sich“ ist ein intelligenter Roman, der das Portrait einer meist unverstandenen, aber wachsamen jungen Frau nachzeichnet. Als Leserin habe ich mich vollkommen in die Gedankenwelt der Protagonistin fallen lassen können.

Buchrezensionen, Favoriten, Rezensionen

Sternenstaub von Kim Winter [Rezension]

»Mein Fazit« Ich nehme “Sternenstaub” zum einen als überzeugende, herausragende und tief bewegende Übertragung auf unsere Gesellschaft(sform) wahr, gleichzeitig als fiktionales Werk, das unabhängig von unserer Gegenwart und Vergangenheit zu prickeln und zu kitzeln weiß und gleichzeitig zu eigenen emotionalen Achterbahnfahrten einlädt. Eine Trilogie, deren Ende ich sehr herbeigesehent habe, das mich keine Sekunde enttäuschte, dessen Ende aber auch traurig ist, weil ich die Protagonisten Iason, Mia sowie alle anderen Bewohner aus dem Tulpenweg und weitere Randfiguren unglaublich vermissen werde. “Sternenstaub” habe ich mit großem Genuss gelesen, viele Kapitel mit Pausen auf mich einwirken lassen und mich so richtig in diese gigantische Welt, gespickt mit vielen, vielen überraschenden Wendungen, liebenswerten Charakteren und atemberaubenden Schauplätzen fallen gelassen. Eine Trilogie und ein Abschlussband den ich nicht nur empfehle, sondern jedem aufs Auge drücke, der weiß, was gelesen werden muss und gut für ihn/sie ist!! 🙂 Suchtfaktor und Lesemuss!

Favoriten, HörbuchRezensionen, Rezensionen

Grischa I – Goldene Flammen von Leigh Bardugo, gelesen von Cathlen Gawlich [HörBuchRezension]

Mein endgültiges Urteil: Bei dieser pfeffrigen Geschichte, die komplett in ein „goldenes Licht“ gehüllt ist, werde ich der Fortsetzung nicht widerstehen können und kann jedem das Hörbuch empfehlen. Es bietet etwas ganz Neues und hat einen unvergleichbaren Charme, den man nur durchs Hören erfahren kann. Eine Reise in die tiefsten Märchengefilde, die man einmal angetreten und ausprobiert haben sollte! Bewertung

Buchrezensionen, Favoriten, Rezensionen

An und für dich von Ella Griffin [Rezension]

„Ist nun mal ihr großer Tag“, antwortete Conor. Jess zog ihre Hand weg. „Es gibt keine großen Tage, Conor. Kriege sind groß. Die Verschuldung der Dritten Welt ist groß. Das einzig Große an so einer Hochzeit ist die Rechnung.“ S. 158   Der Inhalt: Saffy nimmt an, dass ihr Leben sich nun in eine perfekte… Weiterlesen An und für dich von Ella Griffin [Rezension]

Buchrezensionen, Rezensionen

Mondtänzerin von Frederica De Cesco [Rezension]

Mein endgültiges Urteil: „Mondtänzerin“ vereint in sich die rohsten Bedürfnisse der Menschen von Liebe, Lust, Sehnsucht, Lebenssinn und Schmerz. Breit gefächert in vier markanten Charakteren packt Frederica De Cesco ihr Repertoire aus und entführt ihre LeserInnen in eine Geschichte der ganz anderen Art, von der man nichts anderes erwarten sollte, als sich überraschen zu lassen.

Buchrezensionen, Rezensionen

Virtuosity – Liebe um jeden Preis von Jessica Martinez [Rezension]

Mein endgültiges Urteil: „Virtuosity – Liebe um jeden Preis“ ist leider nicht in allen Aspekten so virtuos und bedingungslos toll und abgehoben, wie ich es gerne gehabt hätte. Dieses Jugendbuch ist dennoch zwei Blicke wert und wird viele Fans finden, da es sich mit einer anderen Thematik auseinandersetzt und stellenweise durch Tiefgründigkeit die flacheren Momente stark herausreißt. Mir hat es gezeigt, dass die Definitionen von „schöner“ Musik weit auseinander liegen können. Für mich sollte Musik nämlich in erster Linie Spaß machen. Denen, die sie spielen und ihren Instrumenten wunderschöne Töne entlocken können und der anderen Seite, die so etwas hören darf. Die Einblicke die Jessica Martinez in ihrem Debüt bot, zeigen jedoch, dass krankhafte Perfektion u.v.m. Ebenso gut mit „brillanter Musik“ verwechselt werden kann. Musikliebhaber und diejenigen, die gerne Geschichten mit Musik verschmolzen lesen, dürften in „Virtuosity – Liebe um jeden Preis“ einen erfrischend anderen Roman vorfinden. Wer sich weder für Musik interessiert oder gerne Ausflüge in neue Themen wagt, sollte sich bei Jessica Martinez Debüt lieber zurückhalten! - Schönes Cover hin oder her.