Blog-Archive

Der Seifenblasen-Samstag in Frankfurt – Tag 4

SAMSUNG CSC

Ok, der Seifenblasen-Samstag war regelrecht umhauend. Ein Teil unserer Horde hat mir nicht nur einen MEGA gefallen getan, nein, ich war leicht beschwippst (!), ich hab Bücher geschenkt bekommen <3, tolle Leute getroffen, über Bücher geschwärmt, Autoren getroffen, einer Debüt-Lesung beigewohnt!, einen Cookie beim LB-Lesertreffen gegessen, gelacht, festgestellt, dass ich einfach kein gutes Gedächtnis mehr habe und alles durcheinander würfel, einen wunderschönen Abend gehabt, und, und, und…: ABER ERSTMAL DER REIHE NACH! 🙂

(Wahnsinn, hab ich wirklich SO VIEL an einem Tag erlebt?!)

Morgens komme ich viel zu knapp an der Messe an, denn ich habe meinen ersten und einzigen Verlagstermin mit Hilke Schenck vom Chicken House Verlag, zu dem ich Simone und Heffa mitbringen durfte. Wir haben richtig lange über das aktuelle Programm gequatscht und ja, mir wurde ja schon irgendwie der ein oder andere Titel SEHR schmackhaft gemacht. Ich sag nichts… (nur „BUTTERFLIES“ :D)

SAMSUNG CSC

Alexia Casale ganz vorne links

SAMSUNG CSCAnschließend wohnte ich dem Carlsen-Meet & Greet mit der Autorin Alexia Casale des Buches „Die Nacht gehört dem Drachen“ bei. Leider habe ich nicht all zu viel verstanden, so dass ich mich knapp vor Schluss auf die Socken machte, Alexia Casale aber als eindrucksvolle, nette und sehr sympathische Autorin im Kopf behalte.SAMSUNG CSC

Am Stand gegenüber gab es eine MASSENKARAMBOLAGE! Anschwellende Herzen, Luft zu fächern, Hyperventilieren und jede Menge LeserInnen im absoluten FANMODUS! (wer könnte es ihnen verdenken?!) Teri Terry gab uns die Ehre!! Ich gestehe: Ich habe mir kein Autogramm geholt, zum einen aus Faulheit zum anderen, weil ich die Bücher nicht mehr habe und deshalb keinen Sinn im EWIG LANGEN ANSTEHEN sah! (Eine RIESIGE MENGE!)

Glücklicherweise konnte ich beim Coppenrath-Verlag endlich die liebe Kiki antreffen und habe mich sehr gefreut, ein paar Worte mit ihr wechseln zu können. Spontan bekamn wir auch von der sehr sympathischen Autorin Ellen Alpsten ein Autogramm und steckten ihr „unauffällig“ unsere Visitenkarten zu! 😉

Noch schnell Tanjas eBook „Emily Lives Loudly“ fotografieren und ein Selfie vom Selfie schießen^^

SAMSUNG CSC

links Simone, rechts Anne

SAMSUNG CSC

Irgendwann gab es im Pressezentrum auch mal eine Pause, bei der ich ENDLICH Quynh kennenlernte! 😀 Eine Bloggerin, die dort arbeitet, furchtbar witzig, furchtbar nett und furchtbar liebenswert ist! (leider ist sie auf keinem dieser Bilder!)

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

Anschließend zogen Simone und ich weiter zum neuen Magellan-Verlag um der DEBÜT-SAMSUNG CSCLESUNG von Maike Stein mit ihrem Buch „Du oder sie oder beide“ beizuwohnen. Simone hat das Buch gekauft und sofort signieren lassen. Für Anne nahmen wir auch noch eine Autogrammkarte mit (wir sind ja schließlich sozial^^)SAMSUNG CSC

Unsere weiteren Pläne überschnitten sich blöderweise ziemlich, aber noch blieb etwas Zeit, so dass wir – plötzlich zu dritt, Sarah O. Hatte sich angeschlossen – zu Bastei Lübbe gingen, um Mäusschen vom neuen Imprint ONE zu spielen.

Tatsächlich hatte Frau Geduldig  Zeit für uns und…. was sie uns erzählte gefiel mir auf der einen Seite sehr gut (diese BÜCHER MUSS ICH SOFORT LESEN) auf der anderen Seite sind wir nun verdonnert BIS ZUM FRÜHJAHR auf diese MEGA TITEL zu warten (Gott, ich sterbe! :() Klasse finde ich, dass die Anzahl der erscheinenden Bücher mit 6 Stück pro Halbjahr ziemlich übersichtlich bleibt und ein buntes Storyprogramm geboten wird. „Magisterium“ ist übrigens der einzige Titel, der bereits im Herbst erscheint und für alle Harry Potter Fans etwas sein soll! 🙂 Aber welches Buch ICH am LIEBSTEN SOFORT lesen würde heißt: „Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken“ von

Die englische Ausgabe!

Die englische Ausgabe!

Sabaa Tahir, das im fiktiven, alten Rom spielt. Was Frau Geduldig da erzählte… ICH MUSS ES EINFACH LESEN o.O

SAMSUNG CSC

Libba Bray in der Mitte ❤

Libba Bray ❤ (die Frau, mit der ich auf meiner ersten Buchmesse einen meiner tollsten Momente erlebte!) stand als nächstes auf dem Plan. Und zwar in Halle 4.1. Bastei Lübbe befand sich in 3.0 und am BESUCHERTAG SAMSTAG gleicht es reinem Selbstmord, die Hallen zu wechseln. Aber richtige Hardcoremessebesucher – so wie wir es waren – kennen keinen Schmerz, deshalb schlugen wir uns tapfer und erfolgreich durch.

Richtig lange blieb ich bei Libby Bray leider nicht (schon wieder nichts zum Signieren -_-), denn ich wollte unbedingt noch zum Lovelybooks-Lesertreffen.

SAMSUNG CSC

Menschen, Menschen, Menschen!

Bereut habe ich das definitiv nicht! In der Next Generation Area (glücklicherweise auch in Halle 4.1). liefen mir alle paar Meter bekannte Gesichter über den Weg oder sprachen mich an und ich habe mich ENORM gefreut.

SAMSUNG CSC

Menschen, Menschen, Menschen!²

Den Rainer Wekwerth konnte ich kurz begrüßen (wir hatten uns vor ganzen 7 Tagen zuletzt gesehen :)), Ivo Pala sah ich auch ENDLICH mal live – fand ich sehr großartig – und habe bestimmt die Hälfte der Menschen nicht erkannt. Ihr kennt das bestimmt: Cyberworld trifft auf Reallife, eine mitunter doch schwierige Verschmelzung! (Übrigens war ich eine der 100 Glücklichen mit Goodie-Bag ❤ DANKESCHÖN!)

SAMSUNG CSC

rechts Ivo Pala, links ich

SAMSUNG CSC

Nachdem ich mich allmählich aus Halle 4.1 davon schlich und feststellte, dass ich das IRONBUCHBLOGGER-Treffen verschwitzt hatte 😦 begab ich mich in Halle 3.1 zum Droemer Knaur Stand. Dort wurde ich zu einem Meet & Greet vom eBook-Label feelings der Verlagsgruppe eingeladen. 

Die Einladung hatte nicht zu viel versprochen! Mimi und Heffa sammelte ich (ich weiß gar nicht mehr, wie das genau kam) auf dem Weg ein.

Die schöne Aussicht mussten wir schnell noch bestaunen und festhalten! ❤

SAMSUNG CSC

Panoramaview

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

Panoramaview²

SAMSUNG CSC

überall nur HERZEN 😀

Mimi und ich hatten solchen Durst, dass wir dankbar den Sekt entgegen nahmen und ich erfreute mich am Fruchtgummi in Herzform. Als wir den Piraten entdeckten, fand ich es amüsant, aber irgendwie auch… überflüssig.(ok, am Ende war es doch sehr witzig!! ;)) NIE IM LEBEN wollte ich mich mit dem fotografieren lassen. Doch es war – so wie immer und beinahe überall auf der Messe – ausgesprochen VOLL!SAMSUNG CSC

Und Heffa saß nun einmal auf der anderen Seite vom Piraten. Mimi und ich wollten durchs Bild des Piraten gehen, um zu ihr zu gelangen und gestattet wurde es uns unter der Bedingung, wenn wir ein Bild mit dem Piraten schießen würden (ARW!)

SAMSUNG CSCOoooooookay! Habe ich mir gedacht. Wenn ihr das unbedingt wollt…

Das Ergebnis sieht ungefähr so aus und KEIN EINZIGES BILD IST SCHÖN 😥

piratencomic pirathappyend

Was ich erstens nicht wusste: Das würde auf Facebook landen. Was ich zweitens nicht wusste: ich sollte EIGENTLICH (natürlich total misslungen!) Ein BUCHCOVER NACHSTELLEN o.O und was ich drittens nicht wusste: DAS WAR AN EIN GEWINNSPIEL GEKOPPELT!

– wofür ich ausnahmsweise mal Werbung machen möchte. Denn es gibt einen TOLINO-eReader zu gewinnen und den wünsche ich mir schon total lange! *.* – Also… wenn ihr so freundlich wäret mein nicht schön geratenes Bild zu liken (EINFACH AUF DAS LETZTE!! BILD VOM COMIC KLICKEN! :D) und mir ganz, ganz vielleicht zu einem Gewinn zu verhelfen (ich bin unschuldig,dass es nicht so toll ist xD) seid ihr euch meiner EWIGEN DANKBARKEIT SICHER!!!!! 😀 *Schleichwerbungmodusoff*

Insgesamt war das feelings-Treffen aber richtig schön! Wie ihr auf dem einen Bild sehen könnt, wurde mit Herzluftballons mühevoll für die richtige Atmosphäre gesorgt, super leckere Herzgummibärchen (eigentlich bin ich nicht so der Gummibärchenfand, doch diese.. YUMMI!), Sekt, nette VerlagsmitarbeiterInnen, gratis Bücher von Autorinnen, die ANWESEND waren und DIREKT SIGNIERTEN! ❤ Etwas traumhafteres konnte sich der Verlag nicht einfallen lassen: DANKESCHÖN!

Als uns aber der ganze Rummel und Trubel allmählich zu den Ohren raus hing, verabredeten wir uns wieder mit einem Teil unserer Horde und machten uns mit Simone, Heffa, Anne, Hanna, Caro und mir auf in Richtung Englische Hallen. Kurz vor Halle 8 legten wir einen Essensstopp ein. (Die dort von mir verspeisten Pommes habe ich ein paar Stunden später SO RICHTIG bereut!)

SAMSUNG CSCIn Halle 8 wurde leider schon großflächig eingepackt und viele Bereiche waren uns gar nicht mehr zugänglich. Ein Foto vom englischen Chicken House Verlag durfte ich – warum auch immer – auch nicht schießen.

SAMSUNG CSC

Caro mit Buch 🙂

SAMSUNG CSC

Simone mit Buch

SAMSUNG CSC

Bücher

SAMSUNG CSC

Bücher²

ABER gegenüber vom Chicken House Verlag besaßen die Damen und Herren MAGISCHE SEIFENBLASEN! Die anderen bekamen mich kaum noch davon weg, weil ich es so mega, mega toll fand – und am liebsten selbst mal ausprobiert hätte!!

seifenblasenmagie

Allmählich strebte der laaaaaaaaange und volle, turbulente Messetag dem Ende zu und unsere Horde fuhr ins Hotel, indem sie eingecheckt hatten!

SAMSUNG CSC

Mein Essen 🙂

 

SAMSUNG CSC

Gemütliche Runde

Von dort aus fuhren wir kurze Zeit später weiter und verbrachten einen schönen Abend im Vapiano. Die Pommes bereute ich übrigens, weil ich noch nicht ganz fit war und dann die schlimmsten Magenschmerzen meines Lebens bekam und ich weiß nicht wie oft auf Toilette rennen musste. Doch so ist das Leben.

Ich fürchte, ich habe irgendein MEGAEVENT vergessen, aber dieser Tag… war so UNHEIMLICH voll und wieder mal so schön, weil ich all diese Events und Augenblicke mit Herzensmenschen erlebte (manche Begriffe darf man klauen können :-*) und sie dadurch 1000 mal (eigentlich sogar unendlicher) schöner wurden. (ja, weil die Messe inzwischen rum ist, bin ich wirklich sentimental, ich weiß, aber mir fehlen einfach alle nur so unglaublich sehr, dass es manchmal wehtut).

Genug des Rumgeheules:

EIN TOLLER MESSESAMSTAG, sehr anstrengend, nicht ganz gesund und irgendwie so verrückt, wie selten irgendetwas, aber auch #leidergeil!

Liebste Grüße,

Charlousie

PS: Eigentlich hätte Heffa das ja mal erzählen w/sollen, aber da sie es nicht tat ;P übernehme ich jetzt: Theresa, Heffa und ich fuhren mit der S-Bahn von Frankfurt zurück nach Mainz/Wiesbaden und kurz bevor ich aussteigen musste, quatschte uns ein Kerl an à la: „Yo, das kenn isch auch…“ wir unterhielten uns, bis wir irgendwie auf die Messe und unsere Blogs kamen und er UNBEDINGT ein Buch von uns empfohlen haben wollte. Heffa kam dann auf „Boy Nobody“ (mir fiel für ihn leider NICHTS ein!) und dann…

stehe ich schon vor den Türen zum Aussteigen und sehe, wie er einfach einen Stift zückt, einen 20€-Schein rausholt und… DEN BUCHTITEL AUF DEN GELDSCHEIN DRAUFSCHREIBT!

Das war sauwitzig und cool! 😀

Ich glaube nicht dran, dass er es kaufen und lesen wird, obwohl er mir das nochmal versicherte, als er ebenfalls aus der S-Bahn flitzte und ich seine „Gehn wir zwei noch was trinken?“-Einladung freundlich ablehnte! 😉

Heffa, wenn du dem noch etwas hinzuzufügen hast, BITTE TU ES xD

Süchtig nach Briefpost?! Ich feiere Geburtstag! – Feiert ihr mit?

Einen schönen und strahlenden Sonntag meine Lieben!

Header

Heute morgen bin ich mit einer spontanen Gewinnspiel-Idee aufgewacht. In meinem Kopf feile ich schon eine Weile an einer neuen Gewinnspiel-Aktion und dann habe ich mir gedacht: Was soll ich auf den Juni warten, wenn der Mai sich doch eigentlich viel besser für meine Aktion eignet und ich endlich einen konkreten Plan habe?! Und spontan deshalb, weil das eine komplett neue Richtung ist, als ich ursprünglich plante! (Diese Träume…) Ich bin mir nicht sicher, denke aber, dass die liebe Anka ganz, ganz doll Schuld ist an meiner Idee. 😛

Ab morgen schreiben wir nämlich die 21. Kalenderwoche im Jahr 2014, die zufällig auch den 21. Mai beherbergt, an welchem ich… (ratet mal^^) wunderbare 21 Jahre alt werde! 😉 (Die 21 ist übrigens meine Lieblingszahl. Die Sterne sollten dieses Jahr also unter einem sehr guten Stern für mich stehen! :)) es geht leselustig weiter…

Dornenherz – Jedem Ende wohnt ein Anfang inne von Jutta Wilke [Rezension]

Ich muss schlucken. Will etwas sagen. Will ihm sagen, wie durcheinander ich seit unserem ersten Treffen bin, will ihm erzählen, wie oft ich an ihn denke, wie sehr ich unsere Gespräche genieße, wie viel mehr ich davon möchte. Aber ich sage nichts. Und ersticke fast an all den Worten, die ich nicht sagen darf. – S. 146

Dornenherz»Der Inhalt«

Annas Schwester Ruth ist tot. 1 Jahr ist es schon her und dennoch hat sie sich selbst in diesem Leben verloren. Anna weiß nichts mehr mit sich anzufangen, spürt sich nicht einmal mehr, so dass es sie auch noch herzlich wenig interessiert.

Per Zufall führt eine Katze sie zu der wunderschönen Statue eines Engels, zu dessen Füßen ein Meer aus weißen Rosen wächst. Anna vermutet eine Geschichte dahinter und ihr Interesse als Künstlerin ist geweckt. Schließlich hat sie früher viel und leidenschaftlich gemalt. Früher… Sie rappelt sich auf und beginnt die Statue zu zeichnen, da läuft ihr der junge Phil über den Weg und Anna spürt eine Anziehungskraft, die ihr solch große Angst einjagt, dass sie zu ertrinken glaubt.

»Eine rosige Geschichte über Abschied, Liebe und Schmerz«

Dornenherz – Jedem Ende wohnt ein Anfang inne“ von Jutta Wilke ist ein Roman über zwei jung Frauen, die durch die Zeit hindurch eine Geschichte verbindet. Eine besondere Geschichte, in der eine noch besonderere Rose eine Rolle spielt.

Lebendige Bilder haben mich durch „Dornenherz – Jedem Ende wohnt ein Anfang inne“ begleitet, so wortgewaltig sind die Metaphern der Autorin über Verlust und den damit einhergehenden Schmerz, über Liebe, die ebenfalls Glück und Leid hervorrufen kann und über die Turbulenzen, die unseren Alltag gerne mal durcheinander wirbeln.

»Zarte Liebesbande?«

Ich habe mich in die Gedankenwelt der Protagonistin Anna tief hineinfühlen können. Habe mich hilflos und für die Zeit der Lektüre mich ebenso in mir selbst verloren gefühlt.

Obgleich die Geschichte aufgrund ihrer Kürze recht Schnelllebig ist, so ist sie doch von einer reifen Tiefe ausgefüllt, die mich Gänsehaut spüren ließ. Jutta Wilke beschränkt sich auf das Wesentliche, erzeugt dennoch verschiedene Spannungspunkte, welche sie wiederum brisant miteinander verknüpft. Ich sage nur, die Rose ist ein immer wiederkehrendes Element. Ebenso der auf dem (wunderschönen!) Cover abgebildete Engel. Die Liebe mag zwar zarte, aber mindestens drei mal so starke Bande knüpfen!

Atmosphärisch und wunderbar zum Einstimmen sind die kurzen Gedichte vor jedem Kapitel. Meistens ein Rosengedicht, das Zeit zum Innehalten, Nachdenken und in sich hinein horchen gibt.

»Mein Fazit«

Jutta Wilkes „Dornenherz – Jedem Ende wohnt ein Anfang inne“ ist eine tiefschürfende Geschichte über Tod, Trauer, Verlust, aber eben auch einem Neuanfang. Eines Wiederentdeckens des Lebens, ein sich erfreuen an den kleinen Dingen und zu erkennen, wie schön das Leben sein kann.

Ein melancholisch anmutender Roman, der mich packen konnte.

WölkchenMond

BibliografischeDaten

DORNENHERZ – JEDEM ENDE WOHNT EIN ANFANG INNE
Jedem Ende wohnt ein Anfang inne
ISBN: 978-3-649-61370-1
Verlag: Coppenrath Verlag
ab 14 Jahre
Seiten: 224
Format: 14,2 x 21 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
Einband: mit transparentem Schutzumschlag
14,95€
Zu „Dornenherz – Jedem Ende wohnt ein Anfang inne“ bei Coppenrath

Vielen Dank an BloggDeinBuch und Coppenrath.de für das Leseexemplar!

Zersplittert von Teri Terry [Rezension]

zitatmarkierung

Und ich weine um mich, um die, die ich jetzt bin. Wo gehöre ich hin? – S. 381

 

Zersplittert»Inhalt«

Kayla weiß nun endlich, zu wem sie gehört und was in ihrer Vergangenheit passiert ist. Bruchstück um Bruchstück fügt sich zusammen. Doch wie kann sie sich da wirklich sicher sein, wenn die Hälfte ihrer wiedergewonnenen Erinnerungen von Drittpersonen hervorgerufen wurden, die alle etwas Unterschiedliches von ihr fordern?

Verfolgt nicht jeder seinen eigenen Plan und missbraucht sie als Mittel zum Zweck?

Kayla ist dabei, dies herauszufinden und betritt damit einen blutigen Pfad, der sie am Ende hoffentlich zur Wahrheit führt.

»Versacken im tiefen und mörderischen Morast von „Zersplittert“«

Zersplitert“ ist ein mörderisch gutes Buch. Ich bin in die temporeiche Geschichte von Teri Terry immer tiefer wie in einem Morast versackt, ohne die Chance, jemals wieder aufzutauchen.

ZersplittertZitatWolke2Es gibt viele Grundgerüste, die ordentlich einheizen und für Spannung sorgen, doch das von Teri Terry ist schon mehr als nur gelungen. Es brilliert durch den unsichtbaren Feind in der eigenen Persönlichkeit. Durch die Komplikationen, Trugschlüsse, Verwirrungen und falschen Annahmen, die zu vernichtenden Handlungen führen. Wenn wichtige Erinnerungen abhanden gekommen sind, haben böse Geister ein leichteres Spiel der Manipulation, obgleich man der Überzeugung aufsitzt, man kämpfe für das Richtige und sei Herr(in) über die eigenen Gedanken und Taten.

»Ein zersplitterndes Mosaik?«

In „Zersplittert“ zersplittert tatsächlich alles. Das Wissen aus Band 1 wird auseinander genommen und wie ein Mosaik nach Belieben neu zusammen gepuzzelt, ohne, dass es jemals unlogisch erscheinen würde. Wenn das keine schriftstellerische Kunst ist, dann weiß ich auch nicht.

Zersplittert“ ist auch keiner jener Brückenbücher, die nur die Wartezeit vom spannenden Beginn aus Band 1 bis zum dramatischen Finale in Band 3 überbrücken sollen.

Zersplittert“ toppt seinen Vorgänger um Längen – und das hielt ich schon für unmöglich – haut mich aus den Schuhen, lässt wie gewohnt ein paar Fragezeichen zurück und den Drang SOFORT die Fortsetzung zu lesen.

»Mein Fazit«

Teri Terrys „Zersplittert“ ist aus dem Stoff, aus dem die Albträume gemacht sind. Eine unverschämt gute Story, eine taffe Protagonistin, eine Handlung, der ich verfallen bin und nicht zuletzt ein Gegner, der irgendwie in einem selbst steckt und dessen Schlüssel einzig und allein in den eigenen, gelöschten Erinnerungen liegt. Eine höchst explosive Mischung, die sich niemand entgehen lassen sollte.

LeseprobeZersplittertZitatWolke

WölkchenMond(Favourite)

BibliografischeDaten

ZERSPLITTERT
ISBN: 978-3-649-61184-4
Verlag: Coppenrath Verlag
ab 14 Jahre
Seiten: 400
Format: 14,2 x 21 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
Einband: und Spotlack
17,95 €
Zu „Zersplittert“ bei Coppenrath

Exquisite Neuzugänge und ein PREMIUM-Gutschein ♥

Exquisite Neuzugänge, Neuzugänge, Neuzugänge 🙂

und ein PREMIUM-Gutschein ♥

.

Und zwar ausschließlich die Neuzugänge ohne die Leipziger Buchmesse 2014! – Diese kommen noch einmal extra.

SAMSUNG CSC

Mehr als das“ von Patrick Ness hat mich vom ersten Moment an angesprochen. Es ist die Geschichte eines ertrinkenden Jungens, der wohl in den Augenblicken seines augenscheinlichen Todes einiges erkennen wird. Was genau es damit auf sich hat…? – Bald werde ich es herausfinden!

.

Death“ von Melvin Burgess beschreibt den Verlauf einer Droge. Die Droge namens DEATH! Sieben Tage hochmütig wie im freien Fall wild und losgelöst in größter Glückseligkeit leben. Doch danach… Der Tod? Wer weiß das schon so genau, gemunkelt wird es jedoch. Das beweist auch die Aktion rund um Jimmy Earle, bei der ich WAHNSINNSGLÜCK hatte, worauf ich gleich noch einmal zu sprechen komme. 🙂

.

Dornenherz“ ist glücklicherweise aus der Feder von Jutta Wilke, für deren Werke ich inzwischen ja unglaublich schwärme!

Dornenherz“ setzt sich mit der Thematik des Todes auseinander, jedoch mit einigen mysteriösen Ereignissen verflochten, auf die ich nun schon extrem gespannt bin.

.

Einen eBook Neuzugang habe ich ebenfalls zu verbuchen.

Und zwar „Glasgow Rain“ von Martina Riemer, das seit einigen Tagen im Handel erhältlich ist.

Glasgow Rain_Riemer

Das Highschool-Mädchen Vic verliebt sich in einen geheimnisumwobenen Jungen und weiß aufgrund einiger Morde in der Stadt Glasgow bald nicht mehr, wem sie trauen kann und ob ihre Liebe wirklich rein und freiwillig ist.

Ich habe bereits im Januar einmal von diesem tollen Cover geschwärmt, bald werde ich in die Geschichte eintauchen und hoffe, sie hält, was sie verspricht!

Eine kleine Aktion, die noch im März zu „Glasgow Rain“ startet, kann ich euch auch schon einmal schmackhaft ankündigen. Denn auf LeseLust & LeseLiebe wird sie u.a. zu Gast sein 😉

.

Nun zu einem weiteren Highlight. Beim Buch „Death“ von Melvin Burgess habe ich es angedeutet. Es gab da diese Aktion rund um Jimmy Earle und ich hatte den Hauptpreis gewonnen. Bisher konnte ich das gar nicht so richtig begreifen, doch letzte Woche flatterte dann dies in mein Mailpostfach und jetzt kann ich es auch wirklich begreifen. Eingelöst wird er in den nächsten Tagen! ^_^

 carlsen_premium

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, ich habe mir ganz, ganz viel LESEN vorgenommen, denn inzwischen hat sich da unglücklicherweise einiges angesammelt.

Vielleicht vergrabt ihr euch ja auch in euren Büchern? 🙂

Herzlichst,

Charlousie

Dark Village – Niemand ist ohne Schuld von Kjetil Johnsen [Rezension]

Zitatwolke_DarkVillagedarkvillage3

»Der Inhalt«

Nick liebt Nora und Nora liebt Nick. Es ist ganz einfach, oder? Doch da ist noch so viel mehr. Komplikationen drumherum, die bei Benedictes gefährlicher Internetbekanntschaft beginnen, über Trines und Vildes Versteckspiel reichen und über die Tatsache, dass es schon mindestens eine Tote gab und der Mörder noch immer frei herumläuft, stolpert. Die Umstände sind denkbar ungünstig, denn Nick hat eine Vergangenheit, wegen derer er Wachs in den Händen von den falschen Menschen sein wird. Es geht um mehr als Liebe. Inzwischen geht es um mehrere Köpfe und ob die richtigen oder die falschen rollen werden, wird sich zeigen. 

»Der Höhepunkt?«

„Dark Village – Niemand ist ohne Schuld“ formt für mich so etwas wie einen Höhepunkt in der bisherigen Soap von Kjetil Johnsen.

Seit dem ersten Band steht eine Enthüllung aus, mit der uns der Autor bis aufs Blut reizt. Die Zeit der Vorenthaltungen scheint größtenteils vorbei zu sein, denn endlich verrät Kjetil einen großen Meilenstein, mit dem wider Erwarten noch lange nicht die Luft raus ist! 

In der Handlung selbst begegnen einem – vergleichbar mit einem Schneeballsystem – immer wieder neue Spannungsmomente, offene Fragen und Höhepunkte, die ins unendliche Rollen geraten und Abgründe präsentieren, auf dessen Auflösung ich harre.

Bei manchen Dingen bin ich mir als kluge Leserin ganz sicher gewesen, dies und jenes müsse sich genauso gestalten und fühlte mich dann regelrecht überrumpelt, als „Dark Village – Niemand ist ohne Schuld“ diese Strukturen von Schwarz und Weiß erneut aufbrach und mich sprachlos zurückließ.

Also ein absoluter Pageturner und Spannungsträger.

»Die Realität in ungeheuerlich intensive Worte verpackt«

Gepaart ist dies mit dem von Kjetil Johnsen bereits gewohnten Gänsehautfördernden Schreibstil. Metaphern, die so berechnend, eiskalt und gruselig wahr erscheinen, dass ich nicht begreifen möchte, wie jemand die Realität am Schopf packen und so intensiv in Worten kleiden kann. Eine Ungeheuerlichkeit, die ich in dieser Art und Weise bisher nur von Kjetil Johnsen erlebt habe.

»Spekulation auf Spekulation«

Das Menschengeflecht der Handlung wird indes immer größer, lässt immer 

Zitatwolke2_DarkVillage3

wieder neue Spekulationen zu und führt dazu, dass ich inzwischen kaum mehr weiß, wo sich rechts, links, oben oder unten befinden. Ein Netz, gegen das die Zeit läuft und das sich immer enger zieht.

Kjetil Johnsen enthüllt in „Dark Village – Niemand ist ohne Schuld“ mehr aus der Vergangenheit seiner Personen als jemals zuvor, dennoch habe ich mehr Fragezeichen denn je in meinem Kopf. Die Vergangenheit droht die Figuren einzuholen, zu überrennen und offenbart ein nie gekanntes Facettenreichtum. 

»Mein Fazit«

Erneut ein Pageturner, den ich nicht aus der Hand legen wollte, verschlungen habe und der in meinen Gedanken noch immer nachhallt. Schande über diejenigen, die sich der Reihe entziehen, denn damit begeht man einen fatalen Fehler: Spannung, Tiefe, Authentizität, Intensität und so viel Realität, dass es manchmal zu viel erscheint, um es ertragen zu können.

WölkchenMond(Favourite)

DarkVillage_CoverDarkVillage2Cover

BibliografischeDatenDARK VILLAGE (BD. 3) – NIEMAND IST OHNE SCHULD
Bestellnummer: 61303
ISBN: 978-3-649-61303-9
Verlag: Coppenrath Verlag
Aus der Reihe: Dark Village
Übersetzer: Bubenzer, Anne
Übersetzer: Lendt, Dagmar
ab 16 Jahre
Seiten: 304
Format: 14,2 x 21 cm
Klappenbroschur
Zu „Dark Village – Niemand ist ohne Schuld“ bei Coppenrath

Dunkle Neuzugänge im Februar

Ja, ihr habt ganz recht gelesen. Wenn ich mir die Themen bzw. Titel der jeweiligen Bücher so ansehe, ist das alles doch ziemlich düster und stark mit der Nacht verknüpft. 🙂

Fortsetzungen haben sich da auch einige eingeschlichen, wie ich beim Schreiben der Neuzugänge feststellte…

Voilà, hier sind meine Neuzugänge!

(von unten nach oben)

 Neuzugänge

  • Wo die Nacht beginnt“ von Deborah Harkness ist die Fortsetzung von „Die Seelen der Nacht“. Ein Auftakt, der mich seinerzeit rund um die Vampir- und Hexenverwicklungen arg begeistern konnte! Ein äußerst niveauvolles Buch, das Intellekt und Romantik gekonnt mit vielen weiteren Elementen vereint. Ich hoffe, die Fortsetzung kann da mithalten!

  • Zersplittert“ von Teri Terry ist ebenfalls eine Fortsetzung. Und zwar von „Gelöscht“. Ein dystopischer Roman, der mit ganz perfiden Gedächtnis- und Erinnerungsmanipulationen arbeitet und gegen ein starkes System ankämpft, in dem ich nicht leben möchte. Spannung pur! Die Stimmen zur Fortsetzung sind bisher recht positiv, vielleicht werde ich mich ja einreihen? 😉

  • Vor uns die Nacht“ ist ein weiterer Roman aus der Feder von Bettina Belitz. Nach ihrer „Splitterherz“-Trilogie und „Linna singt“ bin ich von allem angetan, was sie so schreibt und denke, dass mich auch diese dunkel und leidenschaftlich klingende Geschichte in ihren Bann ziehen wird!

  • Soul Beach – Schwarzer Sand“ von Kim Harrison reiht sich in die Fortsetzungen ein. Den ersten Band fand ich durchwachsen, vor allen Dingen, da so viel offen bleibt. Natürlich muss ich nun weiterlesen und hoffe, in diesem Band mehr Aufklärung zu finden! 🙂

Ist für euch was dabei?

Was geben eure Neuzugänge so her?

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende,

Charlousie

Edit, 08.02.2014, 18:24 Uhr. 

Wow, ich habe das Buch „Traumstimmen“ von Jennifer Hauff leider komplett unterschlagen! Ich habe es bereits gelesen und bin ganz schön enttäuscht, was sehr schade ist, weil ich damals „Herzverwandt“ wirklich, WIRKLICH TOLL fand…

traumstimmen

„Dark Village 1 & 2“- Special – Die Videoauslosung

Dark_Village_Special

Ich begrüße euch ganz herzlich zur Auslosung vom „Dark Village 1 & 2″- Special


Dafür habe ich ein Video gedreht, in dem ich vor der Kamera auslose und euch die Gewinnerin verkünde! 😉

Viel Spaß beim Video anschauen! (Ich habe ein wenig mit der Musik herumexperementiert!)

Die Rezensionen zu den beiden Büchern könnt ihr je mit einem Klick auf das Cover nachlesen und zum ursprünglichen Gewinnspielartikel kommt ihr mit dem Link! 😀

DarkVillage_CoverDarkVillage2Cover

Liebe Gewinnerin, bitte sende mir innerhalb von 3 Tagen deine Adresse an leselustleseliebe[Punkt]info[at]ymail[Punkt]com, damit ich dir die beiden Schmuckstücke zusenden kann.

Wenn ich innerhalb der drei Tage nichts von dir höre, muss ich leider neu auslosen. (Dann aber ohne Video 😉 )

 

Habt alle ein schönes Wochenende, wir feiern heute WG-Einweihungsparty, 😉

Charlousie

Vielen Dank an den Coppenrath-Verlag für die freundliche Unterstützung!

„Dark Village 1 & 2“- Special – Lesung aus dem Buch mit Gewinnspiel

Zum Jahresabschluss präsentiere ich euch ein tolles Special zur gigantischen Serie von Kjetil Johnsens “Dark Village”.

DarkVillageSPECIAL

Da ich die Bücher seit meiner Entdeckung in den höchsten Tönen anpreise, habe ich kurzerhand ein Video mit besonders spannenden Passagen gedreht, bei dem eine/r von euch Band 1 & 2 gewinnen kann.Dark VillageZitat

Und ihr natürlich davon überzeugt werden sollt, dass ihr “Dark Village – Das Böse vergisst nie” und “Dark Village – Dreht euch nicht um” UNBEDINGT lesen müsst 😉 !

Nicht umsonst habe ich BEIDE Bände im jeweiligen Monat zum BUCH DES MONATS gekürt!!

Damit ihr am Gewinnspiel teilnehmen könnt, müsst ihr lediglich 4 Fragen beantworten. 

(In meinen Augen DER unübertreffbare Deal xD!)

 

Ausrufezeichen

.

Ich erleichtere euch die Lösungssuche im Video, indem ich während der entsprechenden Passagen 5 Sekunden ein Ausrufezeichen einblende!

.

.

Frage 1:

Welche drei Sachen nimmt Nora mit sich hinaus in die Sommernacht?

Frage 2:

Ergänze die Lücke: “Nora Mittel _ _ _.”

Frage 3:

Was gibt “er” Benedicte?

Frage 4:

Auf was steht “sie”?

Aber genug des Geredes.

Vorhang auf!

Und? Hat es euch gefallen? – Ich hoffe doch :).

Zumindest hatte ICH Spaß beim Videodrehen- und Schneiden ^.^ !!

Jetzt wollt ihr sicherlich GANZ DRINGEND eure Antworten loswerden?

Euch trennen nur noch wenige Zeilen von eurem Ziel :D.

Die…

Teilnahmebedingungen:

  1. Tragt die Antworten (=Lösungen) und euren Namen in das unten stehende Formular ein.
  2. Tut dies im Zeitraum zwischen dem 31.12.2013-08.01.2014, bis 23:59 Uhr.
  3. Ihr habt einen Wohnsitz in Deutschland oder seid bereit, die Portodifferenz zu tragen.
  4. Ihr seid mindestens 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern erhalten.
  5. Am 09.01.2014 werde ich den/die GewinnerIn bekanntgeben, welche/r daraufhin 3 Tage Zeit hat, sich zu melden, ansonsten werde ich neu auslosen.

Noch Fragen? – Immer her damit!

Das Formular.

Toi, toi, toi und einen GUTEN RUTSCH 😀

Herzlichen Dank an den Coppenrath-Verlag für die Unterstützung vom“Dark Village”-Special!

Alles Liebe,

kommt gut im neuen Jahr an,

Charlousie

Edit, 09.01.2014: Aufgrund eines Terminfehlers, werde ich die Gewinnerin erst am 11.01.2014 verkünden können, da für eine andere Aktion diese beiden Tage leider schon belegt sind. Bitte verzeiht, diese unglückliche Planung!!

Dark Village – Dreht euch nicht um von Kjetil Johnsen [Rezension]

DarkVillage_Zitatwolke

DarkVillage2Cover»Der Inhalt«

Sie sind vier Freundinnen, doch eine von ihnen treibt tot – erstickt durch eine Plastikfolie – auf dem See. Eine der vier Freundinnen findet sie. Eine, mit Geheimnissen. Doch letztlich wahren die vier Freundinnen alle ein dunkles Geheimnis. Bei der einen gefährlicher als es bei der anderen der Fall ist. Sie verwickeln sich gegenseitig in ein gefähliches Spiel, dessen Hauptkulisse ihr Dorf ist. Ungeahnt. Genau das bringt mindestens eine zu Fall, denn wer weiß, was der Mörder noch vorhat und plant…?

»Klare und eindringliche Stimmen«

Dark Village – Dreht euch nicht um” ist der zweite Band innerhalb der Krimi-Soap aus Norwegen, der mich erneut komplett vom Hocker haute.

Kjetil Johnsen schafft es, seinen Figuren klare und eindringliche Stimmen zu geben, die mich tief berühren und ganze Welten zu enthalten scheinen, denen ich mich nicht entziehen kann.

Die Zusammenhänge und Verstrickungen werden immer komplexer und entfalten mit zunehmender Intensität ihre Wirkung.DarkVillage_Zitatwolke2

Ich dachte zu Beginn, das Kjetil Johnsen sich nicht mehr steigern könne, doch mit “Dark Village – Dreht euch nicht um” hat er mir das Gegenteil bewiesen.

Wie ein Pulsschlag pocht stetig die Spannung im Hintergrund.

Die Fäden laufen für mich bisher noch in unbekannte Fernen, aber als Leserin erspüre ich, dass Kjetil Johnsen sie alle in der Hand hält. Da tun sich Abgründe und Verbindungen auf, die ich mir eigenständig nie so hätte vorstellen können und die mir die Augen überquellen lassen.

»Lesen mit wütendem Hunger«

Gleichzeitig verfolgte ich eine Gefühlswucht, die mich regelrecht erschlug. In “Dark Village – Dreht euch nicht um” wird Schocker um Schocker enthüllt. Dies geschieht mit einer Plausibilität, bei der ich nur staunen kann. Somit fühlte sich das Lesen dieses Buches wie eine einzige Offenbarung an.

DarkVillageZitatwolke3Mit einem wütendem Hunger verschlang ich jedes Wort, blätterte wie im Fieber durch die Seiten und verlor mich immer wieder in Beschreibungen, Konflikten und Vorstellungen.

Dark Village – Dreht euch nicht um” ist schier unglaublich. Kraftvolle Worte, die Flügel zu besitzen scheinen, dennoch die tiefen Abgründe nicht einfach überwinden können.

»Mitreißend«

Die Stricke um die Figuren ziehen sich immer enger zusammen und ich bangte und bangte, nicht wissend, wie ich nun die Wartezeit zum dritten Teil überstehen soll.

Ich leide so intensiv mit den Figuren mit, dass es sich manchmal so anfühlt, als seien dies meine eigenen Gefühle und Schmerzen und nicht die eines Autors bzw. der von ihm ins Leben gerufenen Figuren.

DarkVillageZitatwolke5

»Mein Fazit«

Wer sich wahnsinns Bilder, feinfühlige und aus den Schuhen hauende Charaktere und unterschwellig Böses brodelnd in einem Roman wünscht, sollte “Dark Village – Das Böse vergisst nie” lesen, um direkt “Dark Village – Dreht euch nicht um” anschließen zu können. Ein famoses Werk, bei dem ich mir die Frage nach dem Warum nicht beantworten kann, doch das ist unerheblich, denn ich weiß, dass es G-E-N-I-A-L ist!

DarkVillageZitatwolke4WölkchenMond(Favourite)

Band 1: “Dark Village – Das Böse vergisst nie

Band 2: “Dark Village – Dreht euch nicht um”

Band 3: “Dark Village – Niemand ist ohne Schuld” – erscheint im November 2013

BibliografischeDaten


ISBN: 978-3-649-61302-2
Verlag: Coppenrath Verlag
Aus der Reihe: Dark Village
Übersetzer: Bubenzer, Anne
Übersetzer: Lendt, Dagmar
ab 14 Jahre
Seiten: 320
Format: 14,2 x 21 cm
Klappenbroschur
Einband: mit Spotlack
Ausstattung: mit Schwarzschnitt
9,95 €
Zu “Dark Village – Dreht euch nicht um” bei Coppenrath

%d Bloggern gefällt das: