Blog-Archive

Der Anfang nach dem Ende – Rückblick 2016. Ausblick 2017.

Rückblick und Ausblick

2016 war das Jahr, indem ich kaum las oder bloggte. Ich war beschäftigt mit diversen privaten Dingen, hatte den Kopf abwechselnd im Sand stecken oder schwebte über den Wolken.

Im Januar-März hatte mich – wie immer – die Uni mit ihren Klausuren und Hausarbeiten im Griff.

März-April durfte ich ein spannendes Praktikum in München absolvieren. – Weshalb ich die Leipziger Buchmesse 2016 aber auch ausfallen lassen musste.

April-Juni war ich mit meinem Freund auf Wohnungssuche und musste mich zu Hause in Mainz wieder akklimatisieren.

Juni-Juli war wieder heiße Uniphase und allmähliches Packen der Umzugskartons.

Außerdem habe ich mir einen neuen Nebenjob gesucht, für diesen Bewerbungen geschrieben und mich dann im neuen Job auch wieder zurechtfinden müssen und einige (freiwillig) Überstunden geschoben.

Uuuuuund im Juni war ich mit Leselurch und vielen, anderen lieben Bloggern auf der 1. LitBlogCon in Köln *.*

Juli-August war dann der Umzug in unsere gemeinsame Wohnung ❤

es geht noch leselustig weiter…

Das war die Frankfurter Buchmesse 2013 – Ein Ausblick

 

 AussichtWIRSINDHIER

 

Ich melde mich aus der MESSEPAUSE zurück! Ich habe VIEEEEEEEEEEEL Neues im Gepäck!!

Die Frankfurter Buchmesse 2013 war Hardcore. Noch nie bin ich vier Tage am Stück dort gewesen und ich muss zugeben: Es zehrt schon auch arg an den Energiereserven.

 

Doch die andere Seite ist: die dort erlebten Momente kann ich an keinem anderen Ort der Welt erleben. Ich bin an einem Tag mit solch vielen, schönen und spannenden Eindrücken konfrontiert worden, dass ich am zweiten bereits leicht überfordert war.

 

Wohin damit, wenn ALLES spannend ist, was TUN, wenn alles schön ist und was GENIESSEN, wenn die Zeit von vier Tagen immer noch nicht ausreichend ist

– Ich weiß es nicht.

 

Jetzt sind zwei Tage vergangen, doch bereits gestern fühlten sich diese vier Tage in Frankfurt sich für mich ziemlich surreal an. Wie einen intensiven Traum, den ich wie im Rausch erleben durfte.

 BücherTag3

Ich würde euch gerne in nur einem Artikel erzählen, was ich so erlebt habe, aber das reicht bei weitem nicht aus. Deswegen möchte ich euch sagen: Die Frankfurter Buchmesse 2013 war besser als alles, was ich mir jemals hätte vorstellen können.

Gleichzeitig möchte ich euch einen groben Ausblick darauf geben, was in der nächsten Zeit noch so auf euch zukommt. Meine Aufteilung und Gliederung steht noch nicht komplett, aber eine Orientierung soll es geben! 🙂

 

Tag 1:

Ca. 15 Interviews mit VerlagsmitarbeiterInnen und Bloggern geführt. (Um mal ein paar Verlage zu nennen: Loewe/Script5, dtv, Arena, cbj/cbt u.v.m. … lasst euch überraschen!! …)

 

Tag 2:

Interviews geführt, darunter auch drei Autorinnen (wird noch enthüllt ;-)) und dem Bloggertreffen von Randomhouse beigewohnt “Blog ‚N‘ Talk” erlebt.

Einen meiner LIEBSTEN Hörbuchsprecher (Martin Baltscheidt!) getroffen und ein Foto mit ihm und mir als Andenken mitgenommen!

 

Tag 3:

Bloggertreffen von Carlsen. Bloggertreffen von Chicken House <3. Interviews geführt, darunter erneut zwei Autorinnen. Meet & Greet mit der Autorin Kim Winter am Thienemann-Stand.

 

Tag 4:

(Mal wieder) Interviews geführt. VIP-Gast bei Droemer-Knau!! *__*

 

 

 

Ihr könntet bemerkt haben, dass ich viel gewirbelt habe und so einige interviewte. (Inzwischen kann ich die Fragen auch auswendig^^)

 

Diese Interviews hatten einen besonderen Grund und nennen sich (bisher) “10 Fragen an…”

Ihr dürft gespannt sein, was ich da noch enthülle. Überhaupt dürft ihr euch auf die kleinen und manchmal auch großen Berichte freuen.

 EULETag2

Die Frankfurter Buchmesse 2013 war für mich einerseits von (anstrengender) Arbeit geprägt, aber vor allen Dingen von der Leidenschaft Buch/Geschichte(n), die so viele Menschen verbindet. Seien es die VerlagsmitarbeiterInnen, die Messebesucher, die Blogger oder Autoren, Verleger und Co.

Die Frankfurter Buchmesse ist ein Ort der Begegnungen. Toller Begegnungen, großartiger Begegnungen. Es laufen viele Fäden zusammen und ich bin glücklich, das ich das miterleben durfte. WAS genau ich so miterlebte … tja, das seht ihr dann in der nächsten Zeit! 😀

Wir sehen uns – spätestens bei den Berichten,

Charlousie ❤

Und ich möchte mich bei euch allen GANZ DOLL für eure zahlreichen Glückswünsche anlässlich meines 3-jährigen Bloggeburtstags danken!!

Gewinnspielwochen

%d Bloggern gefällt das: