Blog-Archive

(M)eine Hassliebe zooplus.de [Shoptest]

Warum ich mich selbst als „Terror-Kundin“ (Achtung Ironie) der Zooplus AG bezeichne, warum Online- und Marketingabteilung von zooplus.de mich hassen dürften und warum ich dieses Unternehmen einerseits ziemlich vergöttere und gleichzeitig sehr schwierig finde, möchte ich euch in meinem Shoptest, basierend auf einer Pro und Contra Liste, erklären. Damit das Ganze am Ende mehr Transparenz besitzt, werde ich jeden einzelnen Punkt auf einer Skala von 1-10 bewerten (10 ist dabei das Beste und 1 das Schlechteste!), so dass wir am Ende einen in Zahlen ausgedrückten Durchschnitt ermitteln können.

Vorhang auf für meine sehr durchwachsenen Erfahrungen mit zooplus, die rein subjektiv widerspiegeln, was mir widerfahren und aufgefallen ist. Der Shoptest erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wurde in keinster Weise gesponsert oder in Auftrag gegeben.fullsizerender-20

es geht noch leselustig weiter…

Weihnachts-BuchPost #4

Heute habe ich mich riesig gefreut, als mein Briefkasten beinahe überquoll. Zum einen bekam ich von Vorablesen.de eine HörCD, weil ich beim Adventskalender das 15. Türchen gewonnen hatte.
Zum Anderen kam endlich mein heiß ersehntes Rezensionsexemplar von Coppenrath an. Sogar mit einem schönen, kleinen Weihnachtsgruß, der mich echt gefreut hat! Dann meldete sich Ueberreuter noch und schickte mir ihren Frühjarskatalog 2011 zu, was ich auch wirklich sehr nett fand!
Also vielen Dank an den Coppenrath-Verlag für dieses Rezensionsexemplar und auch Danke an Vorablesen für diesen Gewinn und mein letzter Dank noch an den Ueberreuter-Verlag für das Programm. Hier noch zwei schöne Bilder meiner Post, allerdings ohne die CD, denn die höre ich bereits :P.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Klappentext von „Der Himmel kann noch warten“:

Belle hat ein Geheimnis. Sie will berühmt werden. Wie Anne Frank. Deshalb schreibt sie alles auf, was um sie herum passiert. Von ihrer Mutter mit ihrem Ich-verstehe-alles-Blick. Von ihrem Vater, der Belle immer noch Prinzessin nennt und der manchmal ein richtiger Waschlappen ist. Von Jan, der noch an den Himmel glaubt. Und davon, was sie machen möchte, falls sie wieder gesund wird: einen Jungen küsssen, sich verlieben, in die Toskana fahren … LEBEN!

%d Bloggern gefällt das: