Blogneustart: Wie aus LeseLust & LeseLiebe bald Felibri wird

Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. – Georg Christoph Lichtenberg

Loki_VeränderungenDer Wind der Veränderung weht auf LeseLust & LeseLiebe bereits solange, wie ich unzufrieden bin. Aber nach fast 7 Jahren darf man nicht nur unzufrieden sein, sondern sollte sogar unbedingt etwas ändern. Nicht diese kleinen Dinge und Änderungen, die hat es auch hier gegeben. Man selbst wächst und wenn der Blog nicht mitwächst… dann ist das einfach sehr schlecht. So hat sich im Laufe des letzten Jahres aus einem Wind der Veränderung ein handfester Sturm entwickelt!
Anfang des Jahres habe ich meine Gründe, warum eine Veränderung so dringend notwendig ist, im Rück- und Ausblick näher erläutert.

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. – Franz Kafka

Kafka untermauert, warum es dauert, eine Veränderung umzusetzen und warum mein neues Blogbaby entgegen meinem Wunsch und Bestreben noch nicht online ist.

Denn was mein 17-jähriges Ich 2010 ahnungslos und überstürzt, quasi über Nacht beschloss, habe ich 2017, als inzwischen 24-jährige, ausgiebig auf den Prüfstand gestellt. Dass es ebenfalls eine Weile dauert rund 1150 Artikel (Ja, wann ist das denn passiert?) an ein neues Design anzupassen, Verlinkungen neu zu setzen, Bilder zu aktualisieren, alle Rezensionen (über 500!)  zu überarbeiten (bspw. neue Bewertungsgraphiken und ein sehr wichtiges Plugin müssen eingebaut werden), kann sich auch jeder ausrechnen.

Wer bereits das Video zur #BuchstapelChallenge vom Loewe Verlag gesehen hat, dem könnte aufgefallen sein, dass dort bereits ganz unspektakulär mein neuer Blogname gefallen ist.
Ursprünglich wollte ich mein altes-neues Blogbaby mit Trompeten und Fanfaren enthüllen, kurz bevor es online geht. Manchmal kommt jedoch das Leben einfach so dazwischen. Da ich das Video keinesfalls unkommentiert so stehen lassen möchte, möchte ich euch hier und jetzt ganz offiziell einweihen. SEID IHR BEREIT?

Salem_Titelbild

Aus LeseLust & LeseLiebe

(haltet euch fest oder schnallt euch an…)

wird…

(SCHNAPPATMUNG!)

… haltet ihr es noch aus?

(ICH BIN SO AUFGEREGT!)

Loki_Felibri
Klick mich, ich bin ein Link!

Wie gefällt euch der Name?  

Felibri setzt sich aus zwei lateinischen Wörtern zusammen (sehr glorreich, wo ich doch durch 0 Jahre Latein so umfassende Kenntnisse besitze!) Feles = Katze(n) und Libri = Buch. – Ihr ahnt nicht, welche schwere Geburt der Prozess der Namensfindung war. Beinahe hätten Felibria oder Felibris das Rennen gemacht.
Danke an Simone, die mich bis hierher mental, mit ihrem Können und Ihren Ideen so tatkräftig unterstützt hat, als wäre dies ihr eigener Blogumzug. Das  kann ich in diesem Leben niemals wieder gut machen <3.

Das Handlettering hat als einzelne Komponente leider nicht in den Namen gepasst, aber ist im Logo und auch ansonsten außerordentlich gut integriert.

Ich habe lange hin und her überlegt, wie viel ich euch vom neuen Logo und den neuen Rezensionsgraphiken zeigen kann, da es noch ein wenig dauern wird, bis der neue Blog online geht. Ohne etwas „Handfestes“ möchte ich diese Enthüllung andererseits nicht beenden. Außerdem wird es für mich dadurch nur noch realer und greifbarer (zwickt mich mal bitte jemand?)

Ich präsentiere euch hier ein paar meiner alten Entwürfe, bei denen sich inzwischen sehr, sehr, sehr viel getan hat und auch immer noch tun wird! Ach ja, habe ich das noch nicht erwähnt?

Etwas ganz besonderes an meinem Blog ist, dass ich mein neues Logo und alles, was ich so halbwegs sauber hinbekomme, komplett selbst gezeichnet, gemalt und gelettert habe (und werde).
Ich weiß, dass ich nicht alleine damit bin, aber da ich bisher nichts von diesen drei Dingen konnte, bin ich sehr glücklich darüber.

Lettern und dergleichen ist ebenfalls ein großartiger Zeitfresser! Aber ich bin so unglaublich stolz darauf und kann den Tag, wenn Felibri endlich online geht gar nicht mehr erwarten! Ein ausführliches Making Off zum Entstehungsprozess meines Logos wird dann übrigens noch einmal folgen, wenn alles fertig ist! Doch jetzt erst einmal Vorhang auf für eine kleine Sneak Peak auf meinen neuen ganzen Stolz:

IMG_3538 2
Leider etwas verpixelt, da damals nur mit dem Handy aufgenommen: der allererste, ganz spontane Entwurf
Wie ihr seht, das ‚f‘ ist größer (soll ja schließlich einen Großbuchstaben symbolisieren), ‚l‘ & ‚b‘ sind schmaler geworden und haben eine neue Verbindung durch Schnörkel erhalten, in die ich Bücher und eine Feder (fürs Handlettering) integriert habe. Unten ebenfalls die Bücher (man kanns ja nicht deutlich genug machen, oder? 😛 ) und das ‚r’… ich liebe diese Art von ‚r‘, auch wenn dadurch der Schwanz der Katze, der gleichzeitig das ‚i‘ ist, den Bezug zum Rest etwas verliert. Ist inzwischen aber auch nochmal um einiges anders

Wenn ihr wüsstet, um wie viel ich diesen Schriftzug in der Zwischenzeit gepimpt habe! Der zweite Entwurf ist sogar so alt, dass es mir fast schon wieder unangenehm ist.
Die Katze ist inzwischen eine ganz andere. Eine coolere Katze gibt es übrigens nicht, denn in meinem Logo seht ihr final die »Always-Happy-Cat«.

Was haltet ihr von diesem (alten & unbearbeiteten) Entwurf?

Am Ende wird das Ganze mit einem Aquarellhintergrund kombiniert. Dies ist eine von sehr vielen Möglichkeiten (unbearbeitet)
Weitere Möglichkeiten
sperrbildschirm
Für mich ein Traum

Seid ihr für Hintergründe im Aquarellstil zu begeistern?!

Meine neuen Bewertungsgraphiken für Rezensionen sahen ursprünglich diese Katzen vor, die jeweils Zahlen von 1-5 mit ihrem Schwanz hochhalten sollten. Damals war ich total von der Idee angetan und war schon froh, dass ich in der Lage war, eine Katze wie die dort unten zu malen.

Inzwischen habe ich mich etwas verbessern können und etwas so viel Cooleres kreiert! – Danke Heffa, dass du mir hierbei auf die Sprünge geholfen hast und ich dank dir eine neue, zündendere Idee hatte. Die neuen Graphiken sind bereits tippitoppifertig und einen klitzekleinen Vorgeschmack kann ich euch nicht verwehren!

Bewertungssystem bei Rezensionen: 4 Katzen
Bewertungssystem bei Rezensionen: 1 Katze

Löst die Kombination aus Katze und Buch ebenfalls euer Verzücken aus? 

Wie ihr sehen könnt, sind das originalgetreue Abbildungen von Salem und Loki, die ebenfalls den ganzen Tag grinsend durch die Gegend rennen! 😉
(Dieser Satz kann Spuren von Ironie enthalten)

Die Zeiten, in denen ich nicht zeichnen, malen oder handlettern konnte, sind eindeutig vorbei. Und ich bin sooooo verzückt und verliebt in diese blauen Miezen. Warum blau, werde ich auflösen, wenn Felibri endlich, endlich online ist!

Noch ein letztes Dankeschön geht an alle weiteren Menschen, die mich bis hierhin tatkräftig beraten haben!
Anne, die mir sagt, dass ich den Minimalismus nicht aus den Augen verlieren soll.
Ronja, die mir immer wieder (vor allen Dingen zur Geisterstunde 😉 ) Zuspruch gibt.
Sandra, die mich mit ihren eigenen Kreationen JEDES MAL zu flashen weiß und mir ein paar wertvolle Tipps gab.
Und ja, natürlich, du auch, Felix (der weder Facebook, noch Instagram, Twitter oder IRGENDETWAS besitzt ;)): du hältst mir nicht nur den Rücken frei, du sagst auch zu jeder Zeichnung ganz ehrlich, dass du sie geil oder… „optimierungsbedürftig“ findest 😉 .

Mehr habe ich euch an dieser Stelle nicht zu berichten. Außer, dass ich es unterschätzt habe, was es bedeutet, sich analoges Malen und dann auch noch die digitale Nachbearbeitung am PC von null auf hundert irgendwie anzueignen. WordPress Profi werde ich nebenher ebenfalls und noch so viel mehr, dass ich es zum gegenwärtigen Zeitpunkt vermutlich noch nicht einmal weiß.

Habt ihr ebenfalls schon die Lebensaufgabe Erfahrung hinter euch gebracht, euren Blog von Blogspot oder WordPress.com auf eine eigene Domain umzuziehen?
Ich meine keine Weiterleitung, sondern komplett eigenes Hosting.
Wenn ja, würde ich mich sehr über eure Tipps und Tricks freuen. Welche Quelle (Webseite) hat euch damals gute Informationen gegeben, was hättet ihr gerne vor dem Umzug gewusst, hättet ihr einige Dinge anders gemacht? Welches Plugin sollte ich unbedingt kennen, seid ihr zufrieden mit eurem Umzug oder habt ihr es bereut, da ihr quasi „von vorne“ anfangen musstet?

Ich danke euch herzlich, dass ihr bis hierhin gelesen habt und freue mich, wenn ich euch schon bald auch auf Felibri begrüßen darf. Bereits jetzt könnt ihr mir dort folgen.
Meine Social Media Kanäle werde ich zu gegebener Zeit umbenennen, da braucht ihr also rein gar nichts verändern.
Und nehmt mich beim Wort: Ich schäume plötzlich wieder vor so vielen Ideen über, wie in den ganzen letzten Jahren nicht mehr, da könnt ihr euch also auf einige Beiträge freuen, die ich bereits eifrig plane und beizeiten durchführe.

Ich habe Lust auf Veränderungen, ihr auch?

Auf bald, eure aufgeregte und vor Freude berstende Charlousie