Archiv der Kategorie: katzen

(M)eine Hassliebe zooplus.de [Shoptest]

Warum ich mich selbst als „Terror-Kundin“ (Achtung Ironie) der Zooplus AG bezeichne, warum Online- und Marketingabteilung von zooplus.de mich hassen dürften und warum ich dieses Unternehmen einerseits ziemlich vergöttere und gleichzeitig sehr schwierig finde, möchte ich euch in meinem Shoptest, basierend auf einer Pro und Contra Liste, erklären. Damit das Ganze am Ende mehr Transparenz besitzt, werde ich jeden einzelnen Punkt auf einer Skala von 1-10 bewerten (10 ist dabei das Beste und 1 das Schlechteste!), so dass wir am Ende einen in Zahlen ausgedrückten Durchschnitt ermitteln können.

Vorhang auf für meine sehr durchwachsenen Erfahrungen mit zooplus, die rein subjektiv widerspiegeln, was mir widerfahren und aufgefallen ist. Der Shoptest erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wurde in keinster Weise gesponsert oder in Auftrag gegeben.fullsizerender-20

es geht noch leselustig weiter…

Warum ihr bei der Katzenhaltung alles falsch macht!

Warum ihr bei der Katzenhaltung alles falsch machtDieser Artikel dreht sich grob darum, über was man sich bei einer Katze alles Gedanken machen kann. Manches ist sinnvoll, manches ist sehr wichtig und manches kann man, muss man aber nicht machen. (Letztlich muss man natürlich gar nichts). Ich schneide einige Bereiche kurz an, unterlasse es aber, euch zu erzählen, was DAS Beste ist. Ich habe mir zu allem natürlich meine eigene Meinung gebildet und beizeiten werde ich einiges mit euch teilen, aber dabei handelt es sich immer um meine subjektive Einschätzung. Keinesfalls um eine Vorschrift oder ein: nur weil ihr es anders macht, macht ihr es falsch oder seid schlecht(er).

es geht noch leselustig weiter…

Eine Katzengeschichte: Kittenkinder Salem & Loki + #Katzentag. Five Facts About…

Katzenklo

Toilette? Check!

Katzenfreundliche Wohnung

Sind alle Schmuseplätze angerichtet? Check!

Kratztonne und Regalwürfel

Stehen Kratztonne und Regalwürfel auch gut? Check!

Es ist der 18. November 2016, nervös werfe ich einen letzten prüfenden Blick ins Wohnzimmer und gucke, ob alles für die Ankunft unserer beiden Vierbeiner bereit ist. Lange, lange, lange haben wir auf diesen Tag gewartet und uns stark dafür eingesetzt, dass wir zwei samtpfötige Kitten bei uns aufnehmen können.
Seit Wochen stehen wir mit dem Mann in Kontakt, bei dem Salem und Loki bisher aufgewachsen sind. Zwei Katzenmütter hat er: Einen Wurf mit 5 Katern und einer mit unseren beiden. Eine große, harmonische Patchworkfamilie sozusagen. 😉
Sehr oft haben wir uns ausgemalt, wie das Leben zu Viert wohl sein wird (eine Bereicherung, keine Frage), aber jetzt wird es  Wirklichkeit.

Juhu 2017 und höchste Zeit, dass ich euch endlich unsere kleinen Schmusetiger Salem und Loki vorstelle. Damit ihr auch so richtig Lust habt, euch zukünftig allerlei über die beiden anzuschauen, habe ich einen kleinen Teaser gebastelt. Weil der viel zu kurz ist, findet ihr in diesem Artikel noch ein paar zuckersüße Bilder 🙂

es geht noch leselustig weiter…

%d Bloggern gefällt das: