Archiv der Kategorie: Aktionen

Tschick ein Film von Fatih Akin – Die Auslosung

Hallo ihr Lieben!

Letzte Woche habe ich Tschick besprochen. Ein klasse Film, von dem ihr einmal die DVD bei mir gewinnen konntet. Dafür musstet ihr nur eine Frage unter dem Gewinnspielpost beantworten und zwar, was euch nach meiner Vorstellung zu „Tschick“ ganz besonders an der Verfilmung reizt.

Wer von euch Instagram hat, kann die nächsten 22 Stunden unter @charlousie_ quasi live sehen, wie ich die Gewinner ermittele!

Hups, DIE Gewinner? – ich verlose doch nur eine DVD? Das ist richtig, aber als Trostpreis habe ich ein prägnantes Zitat aus dem Film gelettert:

es geht noch leselustig weiter…

Unboxing der Mauz & Wauz Überraschungsbox Februar 2017

Halloooo liebe Bücherwürmer und Katzenliebhaber,

heute blogge ich über etwas – für mich – ziemlich aufregendes! Und zwar habe ich mir den Katzen ein drei monatiges Abo der Mauz & Wauz Box zum Testen gegönnt.

Bevor ich euch Einzelheiten erzähle, möchte ich euch als erstes mein Unboxing Video ans Herz legen.

es geht noch leselustig weiter…

Wieso es leider keinen Bericht über die Karlsruher Bücherschau 2016 gibt!

Liebe Leser,

Alana Falk

gestern ging ich um 12.30 Uhr aus dem Haus, nahm den Zug nach Frankfurt, saß pünktlich um 13.30 Uhr im Flixbus nach Karlsruhe, der Bus fuhr zehn Minuten später los. Eigentlich wäre ich nach Plan in Karlsruhe angekommen und hätte einem sicherlich schönen BookupDE beigewohnt. Doch es kam anders. Statt der Twitter #BookupDE Party über die Karlsruher Bücherschau, startete ich die #KOM „Party“. komtwitter

#KOM steht für Kraftomnibusse

Einfacher gesagt: wir gerieten am Frankfurter Messegelände in eine polizeiliche Kontrolle. Angekündigt war die Dauer von rund 30-60 Minuten. Nicht schön, aber sicherlich vertretbar, da die Polizei dies ja auch nicht grundlos und zum Spaß durchführt (vor allen Dingen nicht bei dieser Kälte!).

Während der Kontrolle durchliefen wir mehrere Stationen. Die vorletzte und unangenehmste beinhaltete das Sitzen in der Vorhalle des Messegeländes auf Biertischgarnituren in einem  abgezäunten Gebiet. Gut eine Stunde saßen wir dort und wow: trotz Handschuhe habe ich meine Finger irgendwann kaum noch gespürt.

komtwitter2

komtwitter3

Wie ich mitbekam, enthielt unser Bus einen „Volltreffer“ (mittels Spürhund wurden sogar die Gepäckstücke teilweise überprüft), das heißt: einer der anderen Fahrgäste durfte nicht mehr mitfahren und blieb bei der Polizei. (Ein wenig Krimi gabs gestern dann ja doch noch).

komtwitter5

Insgesamt dauerte die Kontrolle 2,5 Stunden. Ich hatte es also geschafft, innerhalb von 4 Stunden den Raum Frankfurt nicht zu verlassen. Um 16:40 Uhr fuhren wir dann den Frankfurter Flughafen an und ich beschloss, durchgefroren, völlig fertig (ich weiß nicht warum, aber diese Aufregung und der Stress haben meine ganzen Energiereserven verbraucht) hungrig, müde und mit zig Wehwehchen: ich fahre nicht mehr zur Karlsruher Bücherschau. Die noch 3-stündige Hinfahrt und dann am selben Abend 3-stündige Rückfahrt habe ich einfach nicht mehr geschafft.

sternensturmLange Rede kurzer Sinn: statt des geplanten BookupDE Berichts gab es jetzt diese unbuchige Story.

Ich kann euch allerdings die Beiträge der anderen Bloggerinnen rund um die Karlsruher Bücherschau des Börsenvereins und Alana Falks „Sternensturm – Das Herz der Quelle“ sehr ans Herz legen. Das Gastland in diesem Jahr ist übrigens Schottland! <3:

  • 08. November – Leselurch – Infos, Zahlen und Fakten zur Karlsruher Bücherschau
  • 09. November – Bücherträume – Vorstellung des 2. BookUp
  • 10. November – Miss PQ – KABS’16
  • 11. November – Hannas Lovely Books – Ein Blick hinter die Kulissen: Wie kommt eine Autorenveranstaltung zustande?
  • 12. November – Die Bücherschubser.in – Special Guest Alana Falk
  • 13. November – Bookwise – Buchvorstellung „Sternensturm – Das Herz der Quelle“
  • 14. November – Leselust & Leseliebe – Rückblick auf das BookUp

Und das Cover des Buches ist doch wirklich magisch liebreizend, oder? Übrigens: Ein Autoreninterview zum Buchcover könnt ihr am 5. Tag  der Tour nachlesen!

Habt noch eine schöne Woche.

Liebe Grüße

Charlousie

 

Der Vormesseblues der #fbm15

Nach der Messe ist vor Messe. Das werden wir ab spätestens Sonntag wieder öfter lesen. Wie schön es doch war, wie enthusiastisch jetzt alle (noch) seit Tagen sind.

Was folgt nach der Ekstase? Der Absturz. Alle sitzen zu Hause, gucken aus dem regenbeschlagenen Fenster, mit der Decke auf dem Schoß und dem Teepott in der Hand, der die Finger wärmt. Die Uhren werden bald umgestellt und wir sitzen da und seufzen und denken an die magischen Messetage zurück. Die zwar anstrengend, aber auch unsagbar geil waren.

Wir werden daran denken (nicht zwangsläufig vor einem Fenster sitzend, während es auch noch regnet 😉 ) und während wir so daran denken, freuen wir uns bereits auf die nächste Messe und wünschen uns, wir könnten nochmal ganz kurz die Zeiger, ja wirklich nur, ganz, ganz kurz und dann zurück und… es geht noch leselustig weiter…

5 Jahre Bloggen. Ein Leben zwischen den Seiten, Wörtern, Tasten und Bildschirmen. + Verlosung [Jubiläum]

bdHeute vor fünf Jahren erstellte ich einen Blog. Warum? Weil ich seit einer Weile Spaß daran gefunden hatte, kurze Rezensionen auf einem Leserportal einzustellen und weil ich auf LizzyNet.de einen Rezensionswettbewerb gewann und mir dachte: wenn ich mit einer Rezension einen Wettbewerb gewinnen kann, dann kann ich auch über meine Leidenschaft und das Lesen bloggen.

Von Anfang an hat es mir Spaß gemacht. Viel Spaß. Auch wenn ich mich in alles komplett neu einarbeiten musste. HTML, Widgets, Sidebar, Header. Heute benutze ich diese Begriffe, als hätte ich sie bereits im Kindergarten gelernt, aber vor fünf Jahren war das Neuland für mich.

Vor fünf Jahren stöberte ich auf anderen Blogs und fand sie allesamt unglaublich cool. Wie sie ihre Neuzugänge zeigten, wie sie tolle Aktionen mit Verlagen posteten, wie sie mit ihren Lesern – auch mit mir – im Austausch standen. Ich fand es so cool, dass ich dazugehören wollte.

Ich weiß noch, dass die Buchmesse kurz vor der Tür stand und ich den Blog noch unbedingt vorher erstellen wollte. Ich saß abends neben meiner Mutter auf der Couch, den Laptop auf dem Schoß und hatte mich durch mehrere Recherchen bereits für WordPress entschieden. es geht noch leselustig weiter…

Ein leidenschaftliches #bookupDE beim Kiepenheuer & Witsch Verlag

Kölner Dom

Kölner Dom

»Prolog – Leidenschaft«

Bücher werden mit Leidenschaft gemacht. Wir Bücherwürmer, wir wissen das. Denn wir spüren das beim Lesen, wenn wir seufzen, weinen, lachen, zittern und mitfiebern. Bücher sind schonungslos und ehrlich.

Dennoch habe ich nicht mehr oder nicht weniger erwartet, als ich zu meinem dritten #bookupDE in Köln aufbrach. Dabei sollte ich doch inzwischen wissen, dass diesen Events bisher immer etwas Großartiges und mehr als Lohnenswertes angehaftet hat. Abgesehen davon, dass der Fernbus tatsächlich mal auf die Minute genau pünktlich war, verlief die Reise auch gewöhnlich. In Köln irrte ich Dank Navi auch nur kurz ziellos umher, nachdem Simone/Lurchi mich dann am Bahnhof in Empfang nahm. Wir schauten uns den Dom an, sahen tatsächlich die junge Frau, die sowohl einen Hund als auch ein Schwein dabei hat (Simone erzählte vor einigen Wochen von ihr) und begaben uns dann wenige Meter weiter vor das Verlagsgebäude des Kiepenheuer & Witsch Verlags.

Ich möchte nicht übertreiben und behaupten, dass das Folgende mein Leben für immer verändert hätte. Doch ist es tatsächlich so, dass das #bookupDE mich einmal mehr bekräftigt hat, am Ball zu bleiben und darauf hinzuarbeiten, eines Tages Teil der riesengroßen Verlagswelt zu werden! Es ist schwierig, das zu beschreiben. Fühle ich doch während und nach buchträchtigen Veranstaltungen immer eine grenzenlose Energie und Freude, die Tage danach noch in mir tanzt. Zu wissen, was man möchte und nicht nur davon zu träumen, sondern in der Realität einen delikaten Bissen abzubekommen, ist unbeschreiblich. Doch ich schweife ab! Schließlich geht es um das Event und nicht um meine Zukunftsträume! 😉

»Der Verlag am Bahnhof«

Bierfass!

Bierfass!

Unsere beschauliche und gemütliche Gruppe wurde im Verlagsgebäude sehr herzlich mit Getränken in Empfang genommen. Ich erwähne das, weil dort wahrhaftig ein kleines Fass mit Kölsch stand und ich das wahnsinnig irre fand. (Das war natürlich noch steigerungsfähig! )
es geht noch leselustig weiter…

DUFF tastischer Buch-Film-Gewinn! – Der Begeisterungsherzinfarkt.

Wer sich schon gefragt hat, was in dem ominösen Gewinnumschlag war, den ich gestern gezeigt habe, bekommt hier nun die Lösung! 😀fb_gewinn

Ich habe an einem Gewinnspiel von cbt/cbj teilgenommen und hatte das Glück mit meinem Satz, warum ich unbedingt in den Film DUFF – Hast du keine, bist du eine gehen möchte, zu gewinnen.

Hier seht ihr den Gewinn und ich bin so absolut begeistert von diesen shiney shiney Karten. Als ich die gestern in der S-Bahn befreite, habe ich bald einen Begeisterungsherzinfarkt bekommen!! (Vielleicht kann man die ja auch behalten? :3)

es geht noch leselustig weiter…

elefantastisches #bookupDE in der Frankfurter Verlagsanstalt!

Am 17. Juni wurde es höchste Zeit für mein zweites #BookupDE!bookup_header

Erneut in Frankfurt, dieses Mal aber in Begleitung meiner twitterlosen Mitbewohnerin, Kommilitonin und Freundin in einem! 😉

Obwohl sie gebürtige Frankfurterin ist, ist Frankfurt selbst einfach groß, so dass wir dem Verlaufen direkt vorbeugten und uns via Google Maps navigieren ließen.

Auf die Minute genau trafen wir um 18.30 Uhr in der Arndstraße 11 bei der Frankfurter Verlagsanstalt ein und was wir dort sahen… ließ uns einfach nur in begeisterte Adjektive ausbrechen. „Schönes Haus“, „Wahnsinn“, „wie toll es hier aussieht“, „boah, ich will hier einziehen“, „fantastisch“ und so weiter und so weiter. Sogar einen kleinen Balkon gab es!!

 

es geht noch leselustig weiter…

#HerzensTage – Liebe für Dich. Fünf Fragen, die ich immer schon einmal beantworten wollte ;-)

herzenstage-760x100Obwohl ich das Wochenende viel unterwegs und einiges zu tun war, möchte ich auf den letzten Drücker dennoch an den #HerzensTagen teilnehmen, da mir Bücher einfach am Herzen liegen und ich ein faible für romantische Bücher mit einem „herzigen“ Inhalt habe.  (#HerzensTage ist eine Aktion verschiedener Verlage rund um das Thema Liebe und Buch!) Und auch wenn die Hauptevents schon stattgefunden haben, habe ich mich ein wenig durch die #HerzensTage geklickt und spannende Artikel nachgelesen! 😀

Soll heißen: das könnt ihr ja auch noch jederzeit nachholen!

Diesen Events habt ihr entweder beigewohnt oder so wie ich 😉 verpasst.timetable

Timetable – HerzensTage <– dort findet ihr die vollständige Eventliste!

Nun aber zum Kern meines Beitrags. Ich möchte, wie so viele andere BloggerInnen auch, fünf Fragen im Rahmen der #HerzensTage beantworten.

Was ist Dein persönliches Herzensbuch?

Eleanor und ParkEine Frage, die VielleserInnen natürlich (nicht!) spielend beantworten können. 😉 Genau genommen habe ich viele Herzensbücher, aber ich nehme das, welches mich zuletzt so richtig begeistern konnte. „Eleanor & Park“ von Rainbow Rowell. Ein Hörbuch, in dem die Atmosphäre rundum stimmig wirkte und ich so intensiv mit den Gefühlen der Figuren mitlitt, als wären es meine eigenen gewesen. Eine authentische Geschichte mit Ecken und Kanten, die so fabelhaft ist, dass sich jede/r von ihr verzaubern lassen sollte!! Beim Klick aufs Cover, kommt ihr zur Rezension!


Welches Buch liegt gerade auf Deinem Nachtisch?
es geht noch leselustig weiter…

Für Kurzentschlossene und Spontane. Die Buchmesse in…

Rheinland-Pfalz findet dieses Jahr zum zweiten Mal in Mainz statt.

Buchmesse-Rheinland-Pfalz

Seit gestern (29.05.15) ist sie im vollen Gange und ist noch bis morgen (31.05.15) für euch, für uns, für alle Neugierigen und Buchbegeisterten geöffnet.

Die Eintrittskarte ist für kleines Geld zu haben. Knapp 70 Aussteller präsentieren ihre Schätze und Stände und ein feines Programm haben sich die Veranstalter auch ausgedacht. Das Programm, samt Öffnungszeiten und weiteren Infos rund um die Buchmesse ist auf der Webseite abrufbar.

es geht noch leselustig weiter…

%d Bloggern gefällt das: