katzen

(M)eine Hassliebe zooplus.de [Shoptest]

Warum ich mich selbst als „Terror-Kundin“ (Achtung Ironie) der Zooplus AG bezeichne, warum Online- und Marketingabteilung von zooplus.de mich hassen dürften und warum ich dieses Unternehmen einerseits ziemlich vergöttere und gleichzeitig sehr schwierig finde, möchte ich euch in meinem Shoptest, basierend auf einer Pro und Contra Liste, erklären. Damit das Ganze am Ende mehr Transparenz besitzt, werde ich jeden einzelnen Punkt auf einer Skala von 1-10 bewerten (10 ist dabei das Beste und 1 das Schlechteste!), so dass wir am Ende einen in Zahlen ausgedrückten Durchschnitt ermitteln können.

Vorhang auf für meine sehr durchwachsenen Erfahrungen mit zooplus, die rein subjektiv widerspiegeln, was mir widerfahren und aufgefallen ist. Der Shoptest erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wurde in keinster Weise gesponsert oder in Auftrag gegeben.fullsizerender-20

Wie sind eure Erfahrungen mit zooplus.de?

Schreibt mir in die Kommentare, was euch dort besonders gut und besonders schlecht gefällt.

Habt ihr schon (gute oder schlechte?) Erfahrungen mit dem Kundenservice gemacht?

Die Grundlage meines Tests:

Ich bin seit Oktober 2016 Kundin bei zooplus.de und habe in diesem Zeitraum 7x dort bestellt. Mein günstigster Einkauf lag bei rund 29€ und mein höchster bei 160€. – Ja, unser Futtervorat könnte uns sogar schon übers Jahr bringen! 😉

Pro

Loki vergibt Leckerli an zooplus

1) Als Neukunde bekommt man auf die zweite Bestellung 10% Rabatt auf Futter und Katzenstreu. Diesen Gutschein muss man relativ schnell einlösen, aber Futter ist schönerweise ja lange haltbar. Trotzdem habe ich bei meiner nächsten Bestellung natürlich den Gutschein vergessen und dann nachträglich entdeckt. Nicht so wirklich daran glaubend, aber mein Glück versuchend, rief ich beim Kundenservice an, der total nett sagte, dass das Nachbuchen meines Gutscheins kein Problem sei und tatsächlich hatte ich innerhalb weniger Stunden eine Bestätigungsmail über die abgezogenen 10% auf die letzte Bestellung und innerhalb weniger Tage die Gutschrift auf meinem Konto.

Dafür gibt es von mir 10/10 Punkten für den super Service und die großzügige Kulanz an dieser Stelle.

2)

Zooplus liefert ab 29€ Versandkostenfrei, ansonsten kostet das Porto 1,99€ bei einem Mindestbestellwert von 14€. Leider heißt es in manchen Mailings und an manchen Stellen, dass zooplus ab 19€ Versandkostenfrei liefert, das wurde entweder versehentlich nicht aktualisiert (was dann Schlampigkeit ist) oder gezielt „vergessen“, was dann eine ziemlich üble Marketingmasche ist. -> Anmerkung, scheint inzwischen überall aktualisiert zu sein.

© zooplus.de

Zooplus liefert ansonsten wirklich zügig, hat ein großes, großes Angebot und meist sehr coole Preisaktionen sowie ein nettes Prämienbonusprogramm.

© zooplus.de
Prämienslot unter mein zooplus © zooplus.de

Man sammelt mit jedem 1€ einen Prämienpunkt und kann diese Punkte dann für verschiedene Prämien zwischen rund 29-8000 Prämienpunkte einlösen.

Ein netter Nebeneffekt, der letztlich aber auch nicht mehr ist, da der Gegenwert für die eingelösten Punkte relativ gering ist und die Punkte nach rund einem Jahr verfallen. Beispiel: Für 29 Punkte erhält man eine Prämie, die ca. 99ct wert ist. 8000 Prämienpunkte sind ca. 110€ wert (je nach gewählter Prämie).

Es besteht zudem die Möglichkeit für 3,99€ einen Sparplan zu erwerben, durch den man ein Jahr lang 5% auf alles erhält (super Kundenbindung!) Auch ist die Seite ganz nett gemacht (ich mag das erfrischende grün), es gibt ergänzend zum Shop ein Forum, einen Blog und für jedes Haustier den „zooclub“ sowie den täglichen Liebling des Tages: Tierhalter können Bilder ihrer Tiere einsenden, die dann auf der Startseite als Liebling des Tages präsentiert werden. Auch gibt es viele von Kunden geschossene Produktbilder und Rezensionen, die allerdings nicht immer frei geschaltet werden, wie ich an anderer Stelle gelesen habe (der Inhalt der als Beispiel genannten Rezension lieferte keinen Grund dazu!). Noch ein Hinweis zum Hochladen von Bildern. Man gibt sämtliche Rechte der Bilder automatisch an die Zooplus AG ab, wenn man dort Produktbilder oder Bilder von seinem „Liebling“ hochlädt. Sowohl zur Weiterverarbeitung (auch kommerzieller Zwecke) als auch zur uneingeschränkten Nutzung, man selbst hat keine Rechte mehr an diesen Bildern:

Einsender von Bildern, Texten oder Beiträgen aller Art erklären sich mit einer redaktionellen Bearbeitung einverstanden. Mit der Einsendung räumt der Einsender der zooplus AG das Recht zur unentgeltlichen Veröffentlichung des Textes oder Fotos (auch ohne Namensnennung) in Online- und Offlinepublikationen ein und erklärt sich mit der redaktionellen Weiterverwendung durch zooplus AG einverstanden. Der Einsender erklärt, dass die Veröffentlichung keine Rechte oder Ansprüche Dritter oder das Gesetz verletzt und dass über die entsprechenden Nutzungsrechte nicht anderweitig verfügt wurde. – Zooplus Impressum [Zugriff 11.01.2017]

Manche Angebote sind leider etwas unübersichtlich dargestellt oder Produkte doppeln sich in verschiedenen Kategorien, wie beispielsweise Probieraktionen und Sonderangebote.

Alles in allem bleiben dafür noch positive 6/10 Punkte.

3)

© zooplus.de / zoolove
© zooplus.de / zoolove

Wiederum sehr unterstützenswert finde ich die hauseigene Marke Zoolove, die 10% von jedem verkauften Produkt an eine (wechselnde) Tierschutzorganisation spendet. Da kommt ordentlich etwas zusammen:Loki liebt zoolove

Wir bedanken uns recht herzlich für über 150.000 EUR Spenden, die das Projekt zoolove by zooplus im Jahr 2016 über alle internationalen zoolove-Shops hinweg, durch Ihre Hilfe erreicht hat. – Zoolove by zooplus [Zugriff 13.01.2017]

Für Aktionen dieser Art erhält zooplus „nur“ 8/10 Punkte, weil hier die Qualität der erworbenen Produkte noch teilweise ausgebaut werden müsste, auch wenn zoolove Spielzeug schon hochwertiger ist (s. Kritik unten).

4) Zooplus besitzt wirklich gute Preise (das Amazon der Tierbranche?). Der Haken daran: Die Preise sind meist nur so gut, wenn man direkt mindestens 12-24 Dosen à 400g erwirbt. Hier ist das Schöne, dass es öfter mal gemischte Pakete gibt und man dann trotzdem alle Sorten erworben hat. Manchmal hat man aber auch Pech und hat dann bspw. 24 x 400g Kalb & Pute im Großgebinde geshoppt. Wenige Marken gibt es vereinzelt als Einzeldosen.

Alles in allem, vergebe ich hierfür sehr gute 8/10 Punkte, Abzüge gibt es, da man sehr häufig 24x eine einzige Sorte erwerben muss, um auf den günstigsten Preis zu kommen. Mehr Mischpakete lautet meine Devise.

5) Zooplus bietet öfter gute Aktionen und Schnäppchen an. Bspw. doppelte Prämienpunkte auf bestimmte Produkte oder 3-fach Punkte auf den gesamten Einkauf, wenn man in einem bestimmten Zeitraum bestellt. Oder auch stark reduzierte Auslaufartikel. Manchmal gibt es sogar eine Kleinigkeit gratis. Schon klar, dass diese Aktionen nur dazu da sind, die Kunden zum Kaufen zu animieren, aber wenn man sowieso gerade etwas kaufen wollte, kann man dort ordentlich Geld sparen! Wenn man nur aufgrund der Aktion bestellt… nun, dann hat zooplus sein Ziel wohl erreicht 😉

Hier vergebe ich solide 8/10 Punkte, weil die Aktionen in meinen Augen noch ausbaufähig sind.

Contra

Loki vergibt kein Leckerlie an zooplus

1) Manche Artikel und damit meine ich Spielzeuge, sind von wirklich minderwertiger/grenzwertiger Qualität. Klar, die sind auch maximal billig (nicht günstig, günstig würde beinhalten, dass sie gut und preiswert sind 😉 ), dennoch würde ich mir wünschen, dass zooplus, die lieber ein paar Euronen teurer und dafür stabiler macht.

Katze spielt Angelflöte

Was bringt mir eine Spielangel, die sich beim einmaligen Zupacken meines (wohlgemerkt!) Babykaters biegt und nach zwei bis drei weiteren Einsätzen wie ein Strohhalm komplett abknickt und der Stab sich in zwei Hälften teilt? zooplus minderwertige AngelbefestigungWie kann ich unbeschwert mit meinen Katzen spielen, wenn Angelanhänger Befestigungen aus Metall besitzen, auf die meine Katzen blöd und somit für sie schmerzhaft draufbeißen können? Hier nochmal der Hinweis auf zoolove: Wir besitzen eine Angel von zoolove, die einen robusten Holzstab besitzt (TOP), dafür aber leider eine Schnur, die so weich ist, dass sich sämtliche Doppel,- Drei,- und Drölffach-Knoten nach vier maligem Wedeln/Schwingen lösen und der Anhänger umgehend auf dem Boden landet und ich beim erneuten Festknoten ungeduldige Katzen habe, die auf schmerzhafte Ideen wie „lets climb the human to get what we finally want“ kommen (FLOP)!

Katze mit Knisterball im Mund

Für Artikel dieser Art, die ihr Geld kaum wert sind, denn wenn ich sie ständig neu kaufen muss, sind sie im Verhältnis viel teurer, vergebe ich kritische 4/10 Punkte

2) Zooplus scheint mir manchmal etwas ungenau zu sein. Oben erwähnte ich schon, dass der Mindestbestellwert mal mit 19 und mal mit 29€ deklariert war. Dies ist nicht weiter schlimm, denn inzwischen weiß ich: das sind 29€, daran ist nichts zu rütteln. Fertig. Doch beim Futter hört bei mir der Spaß auf, wie ihr meinem letzten Artikel deutlich entnehmen konntet! Inhaltsstoffe sind mir sehr wichtig, weshalb ich mich viel informiere. So fertigte ich (m)eine Liste an, von der ich euch einen Screenshot eingestellt habe und in diese trug ich natürlich alle Werte ein. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nicht alle der aufgeführten Marken zu Hause stehen, weshalb ich u.a. als Kaufentscheidung diese Liste anfertigte. Doch als ich die Werte von MACs Kalb & Pute von der zooplus Seite ablas, wirkten die angegebenen Inhaltsstoffe „vertauscht“ auf mich, weil zwei Werte für MACs viel zu sehr vom Referenzbereich abwichen.
Da ich dieses Futter schon zu Hause hatte, nahm ich die Dose in die Hand und verglich. Statt eines Verdrehers der beiden Werte (was an und für sich auch schon nicht so geil ist!), stimmte bis auf den Feuchtigkeitsgehalt einfach KEIN EINZIGER Wert überein!

Vergleich MACs Katzenfutter Inhaltsstoffe mit denen auf der zooplus Seite

Ich wurde misstrauisch, denn für mich sind das Werte, die stimmen müssen, so fälle ich anhand derer ja meine Futterauswahl. Wenn zooplus nun „irgendwas“ da reinschreibt, ist meine Mühe ja völlig vergeblich. Ich tippte also am 26.12.16 eine nette E-Mail mit dem freundlichen Hinweis, dass ich die Werte verglichen habe und zooplus da dringend nachbessern müsse, habe ihnen getreu ihre Werte aufgelistet und dann noch diejenigen von der Dose gegenübergestellt und ihnen gesagt, dass sie sowas doch bitte penibel korrekt halten sollten, weil das wichtige Angaben sind, auf die ich mich verlassen muss… Am 29.12.16 erhielt ich diese Antwort:

Sehr geehrte Frau Sander,
wir bedanken uns für Ihren Hinweis und werden die Angaben zu den Analytischen Bestandteilen von MAC´s Cat Katzenfutter 400 g so schnell wie möglich überprüfen und ggf. anpassen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Service-Team

Soweit so gut. Eine normale Standardantwort auf einen Kundenhinweis. Eine Entschuldigung hätte zwar auch nicht geschadet, aber mit dieser Antwort kann ich leben. Womit ich nicht leben kann, dass zooplus den Fehler bis heute (Stand 15.01.17) nicht ausgebessert hat. Sicherlich könnten Mitarbeiterengpässe oder Krankheiten dafür verantwortlich sein. Aber das Resultat demonstriert, dass zooplus a) zu langsam mit solchen Nachbesserungen umgeht und b)  die Anliegen seiner Kunden nicht ernst genug nimmt.

Für diese Geschichte erhält zooplus 3/10 Punkten, weil ich das absolut nicht vertretbar finde!

3) Wir bleiben bei der Nachlässigkeit. Am 05.01.17 entdeckte ich nämlich dieses „Angebot“:

© zooplus.de
Feringa 18+6 Dosen gratis © zooplus.de

Da Feringa auf unserer Futterliste steht, dachte ich: „oho, sehr cool, 6 Dosen gratis, dann schau ich doch mal, wie hoch die Ersparnis ist.“ (Schließlich freue ich mich gerne! 😉 ) Gehe zum regulären Produkt mit diesem regulären Preis:

feringa24x400gdosen_zooplus
Feringa 24 x 400g © zooplus.de

Seht ihr hier auch, was ich sehe? WO BITTE IST DA DAS ANGEBOT?! Fehlende Sorgfalt, Absicht, Kundenverarsche (sorry, aber irgendwann ists auch mal genug) oder was ist das bitte?

Ich habe dann mal gerechnet. 18 x 400g entsprechen 7,2kg. Bei einem Kg-Preis von 3,12€ wären das für 18 Dosen 22,47€ aufgerundet. Dann würden die Dosen zurecht die Deklaration GRATIS verdienen.

Ein mustergültiges Beispiel wie die Menschen funktionieren: Kaum das irgendwo gratis draufsteht, setzt oft das Denken aus oder schiebt sich in den Hintergrund und man nimmt es dann doch nochmal mit. Und wer vergleicht schon regelmäßig alle gratis Angebote überall? – Eigentlich sollte man solchen Angeboten doch vertrauen können? (Ich bin inzwischen so misstrauisch, dass ich ALLE Varianten, die man von einer Sorte bei zooplus kaufen kann, miteinander vergleiche!). Ein Armutszeugnis für zooplus, dass ich dies tun muss, um auf der sicheren Seite zu sein. Deshalb frage ich mich auch hier: Ist das ein (allmählich auch nicht mehr entschuldbares) Versehen oder pure Absicht, um die Menschen zu manipulieren?

Katze wartet auf Futter (Feringa)Ich habe also am 06.01.17 wieder eine E-Mail mit diesem Hinweis getippt.

Bis zum 10.01.17 erhielt ich keine Rückmeldung, was mir für einen Kundenservice, der damit wirbt i.d.R. innerhalb von 24 Stunden zu antworten, allmählich zu doof wurde. Ich schrieb zooplus extra auf Facebook an und wies sie darauf hin, dass ich leider keine Antwort auf mein Problem erhalten hätte und wurde umgehend gebeten, via Facebook meine Kundennr. durchzugeben. Prompt gab ich sie durch und binnen weniger Stunden hieß es, dass mein Anliegen an die entsprechende Abteilung weitergeleitet worden sei und ich bald von ihnen hören werde.

Doch erstmal hatte ich am selben Tag einen Newsletter von zooplus in der Mailbox, der doch tatsächlich dieses „Fake“-Angebot unter der Rubrik „Aktuelle Preiskracher“ anbot… Allmählich war ich sprachlos! Und weiterhin… keine Antwort vom Kundenservice (Stand 12.01.17)!

newsletterzooplusangebot
Newsletter © zooplus AG

Dafür gibt es von mir 2/10 möglichen Punkten. Die zwei gibt es auch nur, weil es (ja wirklich!) immer noch schlechter geht! 😉

Update: Tatsächlich erhielt ich von zooplus am 13.01.17 (von wegen Freitag der Dreizehnte! Pah! ;)) um 18.55 Uhr folgende Antwort:

Sehr geehrte Frau Sander,
vielen Dank für Ihre Mitteilung und Ihren Hinweis.
Es tut uns sehr Leid, dass der Preis bei dem Artikel „559720 18 + 6 gratis! Feringa Menü Duo-Sorten 24 x 400 g“ nicht korrekt angezeigt wird. Den Fehler bitten wir zu entschuldigen.
Ihren Hinweis haben wir bereits weitergegeben.
Wir bitten Sie, den o.g Aktionsartikel zu bestellen und sich dann bei uns zu melden. Wir werden dann die Preisdifferenz Ihrem Kundenkonto gutschreiben.
Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und stehen für Rückfragen immer gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Service-Team

Ganz ehrlich? Damit habe ich nicht gerechnet. Weder mit einer Antwort noch mit dieser zufriedenstellenden Lösung. Auch wenn es die vermutlich einzig mögliche ist, wenn ein Produkt zu einem bestimmten Preis beworben wird. Im Supermarkt zahlt man schließlich auch das, was ausgeschildert und nicht in der Kasse eingespeichert ist.

Katze riecht Ärger4) Als vierter und letzter Contra Punkt folgt nun die Krönung! Alle Jahre wieder kommt und geht der Dezember mit seiner wunderschönen Adventszeit. Und was bringt sie mit? Richtig! Die Adventskalender(gewinnspiele). Coole Sache für die Kunden, jeden Tag öffnet sich ein Türchen, mit Angeboten, Gewinnspielen und anderen Aktionen, die als eine Art Showdown auf den 24., also dem Türchen aller Türchen zulaufen. Denkt man zumindest. Auch eine gute Sache für die ganzen Firmen, die sich nun für eine Menge Geld einen Platz bei diesen Adventskalendern als Werbefläche (er)kaufen können, damit sie (meist) ihr Produkt kostenlos an den Kunden geben können. Das Unternehmen, das den Adventskalender veranstaltet hingegen, streicht ein paar hübsche Sümmchen ein.

Wer profitiert also recht gut von so etwas? Folglich Onlinehändler wie zooplus, die den Futterherstellern genannte Werbemöglichkeiten anbieten. Daran ist erst einmal nichts Ungewöhnliches, so ist ja keiner gezwungen, an so einer Aktion teilzunehmen (abgesehen davon, dass viele sich solche Werbeplätze leider gar nicht leisten können. Aber anderes Thema!)

Was daran wurde für mich zum großen Ärgernis?Daumen runter für zooplus beim Adventskalender 2016

Ich habe jeden Tag das zooplus-Türchen geöffnet, mich jeden Tag total gefreut und war ultra, enorm, hyper gespannt auf den 24. Dezember, denn man weiß ja: in diesem Türchen steckt etwas ganz Besonderes.

Pustekuchen. Zooplus sah das wohl etwas anders. Am 1. Dezember gab es den hauseigenen zooplus Jahreskalender 2017, den man für 3,99€ erwerben kann, gratis zur Bestellung dazu. (Ich hatte sowieso bestellen wollen und ihn entsprechend gratis mitbestellt, kann man ja mal machen).

Zooplus Kalender 2017

Am 24. Dezember öffne ich vorfreudig das Zooplustürchen und finde…. Schon wieder diesen Kalender vor?! – Anfangs hielt ich das noch für ein Versehen. Denn zooplus hat dabei mehrere Fehler begangen: Erstens ein Türchen vom Anfang wiederholt (kann man machen, ist aber eher ungünstig), dies dann noch am 24.!!! (schlechteres Marketing ging wohl kaum?!).

Zooplus Kalender 2017 Innenansicht Januar
Worüber ich mich jedoch am meisten ärgerte: Zooplus gibt bei seinen Adventskalendertürchen immer die Ersparnis des gratis Artikels an und schrieb, dass man 3,99€ sparen würde, da dies der Preis des Kalenders sei (am 1. Dezember stimmte die Ersparnis noch), inzwischen war er jedoch auf 2,99€ reduziert worden. Könnte man (wenn man sauber und korrekt arbeitete!) fairerweise auch so dazu schreiben. Aber nö, wenn man die Kunden verärgern will, dann natürlich so richtig.

Sicher: ein Kalender ist TOP und wirklich nützlich! :)
Sicher: ein Kalender ist TOP und wirklich nützlich! 🙂

Um das mal kurz vorwegzunehmen und klarzustellen: mir ist schon bewusst, dass man keinerlei Anspruch auf diese Adventskalender hat und das im Grunde genommen ein netter Service der jeweiligen Unternehmen ist, ABER wenn man so etwas macht, sollte man es doch bitte entweder richtig umsetzen oder direkt lassen. Und ja, man kann in diesem Fall tatsächlich objektiv festlegen, was richtig ist und was nicht. Richtig ist, die korrekte Ersparnis zu kommunizieren und richtig ist auch, dass man am 24. Dezember die Kunden nicht als Entsorgungsstelle für bald „wertlose“ Kalender benutzt. Mir wäre das alles nicht so übel aufgestoßen, wenn sie jedes andere Produkt aus dem bisherigen Adventskalender für den 24. ein zweites Mal genommen hätten. Denn mal ehrlich, ein Kalender, der mit dem 01. Januar 2017 sowieso verramscht/eingestampft wird, wird den Kunden in diesem Fall eindeutig untergejubelt und hilft nur zooplus, indem sie so ihr Lager leeren können und denken, kein Mensch merkt, was sie da tun. Neukundengewinnung und Kundenbindung sieht wirklich anders aus.

Das Schöne ist, dass ich auch hier (tippel, tippel, tippel) eine freundliche E-Mail am 26.12.16 schrieb und die Gründe über meine Verärgerung kundtat. Eine Antwort gab es darauf bis heute nicht (Stand 15.01.17). Zwischendurch habe ich gesehen (der Kalender verfolgt mich überall), dass zooplus ab einem Bestellwert in Höhe von 69€ den zooplus Kalender gratis dazugibt (Danke, ich hab jetzt zwei, für mich nun ein Grund, eher nichts mehr zu bestellen, wenn ich bloß diesen Kalender nicht mehr sehen muss.)

Für diese misslungene Aktion, fehlerhaften Preisanaben, keine Antwort vom Kundenservice usw. gibt es von mir 1/10 Punkten.

Hui, wer bis hierher am Ball geblieben ist: Hut ab! ❤

Zooplus schneidet somit in der Gesamtwertung mit  5,5/10 Punkten ab!

Das geht sowohl schlechter als auch besser, war aber ziemlich zu erwarten, nachdem ich in beide Richtungen tolle und unterirdische Erfahrungen gemacht und Eindrücke gesammelt habe.

Und nun noch einige Infos zum Unternehmen selbst

Das Unternehmensprofil von Zooplus:

zooplus wurde 1999 gegründet und ist heute gemessen an Umsatzerlösen Europas führender Internethändler für Heimtierbedarf. Die Umsatzerlöse betrugen im Geschäftsjahr 2015 insgesamt 711 Mio. EUR – davon wurden rund 70% im internationalen Geschäft erzielt. Das Geschäftsmodell wurde bislang bereits in 30 Ländern Europas erfolgreich eingeführt. zooplus vertreibt Produkte für alle wichtigen Heimtiergattungen. Zum Produktangebot zählen insbesondere Tierfutter (Trocken- und Nassfutter und Futterbeigaben) sowie Zubehör wie Kratzbäume, Hundekörbe oder Spielzeug in allen Preiskategorien. Neben einer Auswahl von über 8.000 Produkten profitieren zooplus-Kunden zudem von einer Vielzahl interaktiver Content- und Community-Angebote. Der Heimtierbedarfsmarkt stellt ein wichtiges Marktsegment innerhalb der europäischen Handelslandschaft dar. Die Umsätze mit Heimtierfutter und Zubehör innerhalb der Europäischen Union belaufen sich auf rund 25 Mrd. EUR. Für Europa wird auch weiterhin starkes Wachstum im Bereich E-Commerce erwartet. zooplus rechnet daher mit einer Fortsetzung der dynamischen Entwicklung. – Pressemitteilung zum Wechsel im Aufsichtsrat vom 25.11.2016 in Corporate News [Zugriff 10.01.17].

Fazit

Preistechnisch ist man bei zooplus.de an der richtigen Adresse, ebenso was die Produktvielfalt betrifft. Katzenliebe Salem und LokiWenn man auf Nummer sicher gehen möchte, sollte man sich jedoch nicht auf die dort gemachten Angaben verlassen und das lieber nochmal gegenprüfen. Auch bei Angeboten sollte man sehr vorsichtig sein und nochmal überprüfen, ob es sich wirklich um ein Angebot oder einen „Fehler“ handelt. Nicht, dass das vermeintliche Angebot genauso teuer oder sogar teurer als der Standardproduktkatalog ist. Beides ist sehr mühselig und darf nicht sein. Shopping sollte eigentlich Spaß bereiten und kein Anlass zum Ärgern sein. Besonders wenn man recherchiert und die Umsatzstärke dieses Unternehmens bedenkt, sind die vermehrten „Fehler“, die mir in nur 3 Monaten aufgefallen sind, ohne dass ich explizit danach gesucht hätte, sehr enttäuschend. Bei Spielzeug sollte man am Besten im Vorfeld die Kundenrezensionen durchstöbern und bedenken, dass das Spielzeug mutmaßlich nur wenige Einsätze unbeschädigt überstehen wird. Aus diesem Grund erhält zooplus zurecht nur eine mittelmäßige Gesamtnote. Im Dezember meidet man die Seite lieber komplett oder stellt sich darauf ein, dass der 24. Dezember lediglich einen makaberen Scherz bereithält.


Hinweis:
Einige der Kritikpunkte beruhen auf meinen persönlichen Erfahrungen, was nicht bedeutet, dass andere Kunden diese teilen werden. Deshalb appelliere ich an euch: Macht eure eigenen  und findet heraus, ob ihr nach einer Bestellung weiterhin dort bestellen wollt oder ob nicht. Ich jedenfalls werde es 2017 (widerwillig) weiterhin tun.

Ich bedanke mich bei euch für eure Aufmerksamkeit und freue mich auf eure Rückmeldungen in den Kommentaren, welche Erfahrungen ihr bisher mit zooplus gemacht habt!

Euch hat der Shoptest gefallen oder in irgendeiner Art und Weise geholfen? – Lasst mir gerne ein Like oder euer Feedback da!

Habt noch eine schöne Zeit, alles Liebe

Charlousie

PS: Zu Kundenretouren kann ich leider nichts sagen, da ich bisher nichts zurückgeschickt habe.
Wer noch nie bei zooplus bestellt hat und dies nun in Erwägung zieht, kann mich bei Fragen und anderen Anliegen gerne kontaktieren. Wer (unverbindlich!) von mir geworben werden möchte, darf sich natürlich auch gerne melden! ❤

Redaktioneller Hinweis: Der Name zooplus ist Urheberrechtlich durch die Zooplus AG geschützt und wird hier nur im Rahmen des Shoptests verwendet. Alle verwendeten Grafiken dienen nur zur Untermalung des Shoptests und liegen nach wie vor beim Urheber Zooplus AG. Quelle aller Grafiken (sofern nicht anders angegeben) ist zooplus.de
Advertisements

4 thoughts on “(M)eine Hassliebe zooplus.de [Shoptest]”

  1. Danke für den tollen Shoptest. Einiges kann ich so bejahen und zum Thema Rücksendungen: Teilweise extrem unterirdisch.

    Im Mai gibt es bei mir einen neuen Zooplus Test, da ich dann viel einkaufen muss und dazu teste ich noch einen anderen Shop.

    Darf ich dich dann verlinken? LG Janine

    Gefällt 1 Person

    1. Abend Janine,
      klar, sehr gerne doch! 🙂 Dann bin ich mal auf Mai und deinen Test gespannt.
      Manchmal war ich kurz davor etwas zurückzusenden, aber hielt es dann doch für nicht lohnenswert, also habe ich es gelassen.
      Einen schönen Abend und morgen einen schönen Start in die neue Woche wünsche ich dir
      Charlousie

      Gefällt mir

  2. Entschuldige, dass ich erst mal schmunzel! Nicht über Deine Erfahrungen, ganz gewiss nicht, aber ich liebe es, wie Du das schreibst und wie hartnäckig Du bist :*

    Wir bestellen bei Zooplus schon seit…. fast 4 Jahren konitnuierlich, unseren heiligen Gral des Katzenstreus. Immer ist alles gut, zügig, ohne Probleme.

    Und diese Federwedel, für einen Spottpreis, eben weil Wallee die als Beute verschleppt, wohl auch ohne Federn, ist halt speziell, der Kollege, die Stäbe sind aber stabil…. Da gibts nix zu meckern. Und wir haben schon andere Wedel, gleiche Ausführung, aber mal locker 2 bis 2 Euro (oder auch mehr, auf Ausstellungen z.B.) teurer und trotzdem entfedert nach 2 bis 3 Wochen Verschleppens und Apportierens. Also alles gut. Für uns!

    Dann liebt der Wutz die Leckerli von Cosma. Durfte er auch schon testen und war er total geck drauf. Auch alles gut.

    Zu allem anderen kann ich ganz ehrlich nichts sagen. Außer, dass bei uns eine Rücksendung, weils Katzenstreu durch unsachgemäßes „Werfen“ durch den DHL-Mann geplatzt ist (in unserem Flur) im Karton geplatzt ist, inklusive Karton, völlig unproblematisch von statten ging. Also auch da nichts zu meckern.

    Ich denke mir bei manchem, was Du geschildert hast, o.k., das könnte wirklich besser laufen, aber da ich die Strukturen innerhalb des Unternehmens nicht kenne, bin ich vorsichtig. Einfach, weil ich das z.B. selbst im Job in unserer Verwaltung auch erlebe. Man selbst arbeitet ganz ganz anders, aber da hängen ja noch mehr Rädchen dran… Ist keine Entschuldigung, aber erklärt manchmal auch Dinge, die nicht soooo doll laufen…

    Was den Adventskalender angeht, ich als Junkie von sowas 😉 kann Dir nur sagen, dass ich das schon bei ganz ganz vielen Firmen erlebt habe! So oder in ähnlicher Ausprägung. Deswegen klicke ich z.B. bei Zooplus gar nicht mehr rein…

    Ich drück Dir die Daumen, dass Du entweder einen für Dich passenderen Shop findest, oder mehr Gleichmut 😉 an den Tag legst im Laufe der Zeit. Futter bestellen wir z.B. gar nicht online, das kaufen wir vor Ort, in ausreichender Menge und das, was der Kokskater auch frisst…

    Grüßle und Knuddels für die zwei Süßen!

    Bine

    Gefällt mir

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s