Black Blade – Das eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep [Rezension]

Mein gesamter Körper fühlte sich an, als sei er erst in eiskaltes Wasser geworfen worden, um dann in einem Wintersturm zu trocknen. In einer Sekunde schwitzte ich von der Anstrengung, in der stickigen Luft des Ladens mein Schwert zu schwingen. In der nächsten musste ich die Zähne zusammenbeißen, damit sie nicht klapperten, weil ich mich fühlte, als wäre das Blut in meinen Adern gefroren. Doch es war kein Eis, das meinen Körper erfüllte – es war Magie. – S. 53

produkt-11520»Inhalt«

Die 17-jährige Lila Merriweather ist als Vollwaise eine absolute Einzelgängerin. Sie verdingt sich als erfolgreiche Diebin und kommt irgendwie gut über die Runden. Bis sie dem Sohn eines mächtigen und reichen Clans bei einem Attentat das Leben rettet. Prompt wird sie als Leibwächterin engagiert. Das Problem: Lilas Welt und die ihrer neuen Arbeitgeber ist nicht normal. Sie wird beherrscht von Magie und magischen Kräften, die jeden unverzüglich von ganz oben nach ganz unten befördern können.

Lila kämpft also nicht nur für das äußerst attraktive Leben des Sohnes, sondern auch um ihres. Schnell gerät sie in moralische Gewissenskonflikte, in denen es um mehr, als nur ihr Leben geht…

»In einer finsteren und magischen Welt…«

Black Blade – Das eisige Feuer der Magie“ ist ein finsteres Buch aus der Sichtweise der jungen Waise Lila Merriweather. Völlig alleine schlägt sie sich als Diebin in einer Welt durch, in der Monster in den Schatten wohnen und die Magie ihre kalten Verflechtungen der Macht durch die Stadt zieht.

Hierbei zeichnet Jennifer Estep das Schicksal der jungen Heldin nach, die sich erfrischend nonkomform verhält. Zu jeder Zeit vertritt sie ihre eigene Meinung und lässt auch jeden unverblümt an ihren Gedanken über ihn teilhaben.

»Das Spiel mit der Macht«

Die Sturheit der Protagonistin habe ich beim Lesen sehr genossen. Ebenso sehr die düstere Welt, in der „Black Blade – Das eisige Feuer der Magie“ angesiedelt ist.

Durch die verschiedenen Machtverhältnisse der Familienclans intern und extern sowie die generelle Aufteilung der Gesellschaft, kam immer wieder Spannung auf. Spannung durch neue Intrigen, neue Verflechtungen und neue Pläne, um der Macht ein Stückchen näher zu rücken.

Dass mich die Bezeichnung „Tölpel“ für normale nichtmagische Menschen ein wenig an Joanne K. Rowlings „Harry Potter“ erinnert hat, mag eine untergeordnete Rolle spielen.

»Ein Fall für ‚Mythos Academy‘ Fans?«

Nicht untergeordnet empfand ich die Ähnlichkeiten zu Jennifer Esteps „Mythos Academy“. Ähnlicher Aufbau, Verlauf und Ausgang der Handlung. Das hat die Story für mich enorm vorhersehbar gemacht und ihr teilweise den Reiz der Überraschung genommen. Glücklicherweise nicht auf allen Ebenen, da die Ähnlichkeiten nicht allgegenwärtig sind, aber eben doch auf manchen.

Dies bedeutet aber auch, dass Fans der Mythos Academy-Reihe von „Black Blade – Das eisige Feuer der Magie“ ebenfalls angetan sein könnten.

Während ich den Anfang des Buchs als zäh empfand, hat sich das nach ungefähr 70 Seiten gelegt und ich habe die Atmosphäre und actionreiche Handlung sehr genossen. Ebenjene Actionszenen haben Jennifer Esteps Werk ein ordentliches Tempo verliehen, so dass ich die Geschichte schließlich noch verschlang.

»Fazit«

Obgleich Jennifer Esteps „Black Blade – Das eisige Feuer der Magie“ das Rad nicht neu erfindet, besitzt es seinen eigenen Charme und Reiz, in den LeserInnen gerne abtauchen werden.

Eine intensive, spannende und toughe Story, in der nicht zuletzt in Liebesdingen ordentlich die Funken fliegen.

Eine fantastische Unterhaltung für Zwischendurch, die trotz einiger Schwächen Lust auf mehr macht und Platz für Potential in den Folgebänden lässt.

Leseprobe!

Wölkchen4Die Autorin kommt nach Deutschland, sei dabei!

Estep Banner_Termine

BibliografischeDaten

Black Blade
Jennifer Estep
DAS EISIGE FEUER DER MAGIE
Erschienen am 05.10.2015
Übersetzt von: Vanessa Lamatsch
368 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-492-70328-4
€ 14,99 [D], € 15,50 [A]
Lieferzeit 3-4 Werktage
Zu „Black Blade – Das eisige Feuer der Magie“ bei ivi!

Advertisements

Über Charlousie

Ich lebe · liebe · lese · Ich schreibe · Ich rezensiere · Ich blogge https://leselustleseliebe.wordpress.com/ Eine verrückte, bloggende, verträumte, Buchliebhaberin, die mit ihren Katzen zwischen den Worten wohnt. Wenn du mehr erfahren willst, folge mir auf Twitter, like me on facebook, teile Bilder mit mir via Instagram oder besuche mich auf LeseLust & LeseLiebe.

Veröffentlicht am 06/10/2015 in Buchrezensionen, Rezensionen und mit , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: