Rezensionen

Blogtour Tag 5 zu „Fürsten der Dämonen I – Unsterblich“ von J.K. Bloom

Heyho ihr fleißigen Blogtourer und Blogtourerinnen!

Blogtour Banner

Heute bricht schon die vorletzte Station der Blogtour zu J.K. Blooms Debüt „Dämonen der Fürsten I – Unsterblich“ an.

Ich habe die Ehre, euch einen kleinen Ausschnitt aus der Geschichte zu zeigen, den ich anschließend mit kreativem Salz und Pfeffer gewürzt und verfeinert habe.

Die Protagonistin Leanne schreibt an J. (wir wollen doch noch ein wenig Spannung erhalten) einen Brief. Den Brief sendet sie aber nicht etwa mit der Post oder übergibt ihn persönlich…

Nein, sie schreibt und versteckt ihn zwischen den Seiten eines Buches, das sich in der Privatbibliothek auf einem äußerst „heißen“ Anwesen befindet.

Wie sollte es anders sein, findet J. – irgendwann – diesen Brief und ich hatte nun die spannende Aufgabe einen Antwortbrief zu formulieren.

In Absprache mit der Autorin präsentiere ich euch also nun einen exklusiven Brief, der so nicht im Roman auftaucht und den ihr nur hier zu lesen bekommt! 😉

Wichtig: Lest sehr aufmerksam, denn ihr könnt tolle Preise gewinnen, wenn ihr im Brief eines von sechs farbig markierten Lösungswörtern entdeckt und am Ende einen Lösungssatz zusammensetzt.

Die Preise:

1. Platz eine Ausgabe von J.K. Blooms „Fürsten der Dämmonen I – Unsterblich“ im ePub-Format und vier signierte Lesezeichen.

2. Platz: Das Buchcover und drei signierte Lesezeichen.

3. Platz: Zwei signierte Lesezeichen.

Die Teilnahmebedingungen:

Ihr seid bereits über 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern + einen Wohnsitz in Deutschland. In den Lostopf kommt ihr (bis zu sechs Mal), wenn ihr den korrekten Lösungssatz angebt! Eure E-Mailadresse ist wichtig, damit wir euch im Gewinnfall kontaktieren können und ihr euren Gewinn auch erhalten können!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Am Ende des Blogbeitrags findet ihr das Gewinnspielformular zur Teilnahme.

Zeitraum: Von jetzt bis zum 08. Februar 2015, 23:59 Uhr.

Der von mir verfasste Brief aus der Sichtweise J.’s bezieht sich auf folgende Textstelle aus „Fürsten der Dämonen I – Unsterblich“.

Für dich waren die ersten Tage wohl auch nicht einfach. Für mich sind sie immer noch schwer, aber irgendetwas gibt mir die Kraft, nicht zu verzagen, auch wenn ich mir vollkommen fehl am Platz vorkomme. Als ein Halbwesen fühle ich mich trotzdem menschlich.

– Aus „Fürsten der Dämonen I – Unsterblich“

Leanne,

die Zeit rinnt wie Sand zwischen meinen Fingern hindurch. Als ich deinen Brief neulich in meinem Lieblingsbuch gefunden habe, wollte ich dir einiges gerne persönlich sagen. Zu vieles blieb bisher unausgesprochen zwischen uns.

Leanne, nun weiß ich aber nicht, wann wir uns wiedersehen, die Engel…

Nein, dafür ist keine Zeit, ich höre sie in der Ferne schon kommen.

Ich war blind dafür, wie es dir damals wirklich erging.

Habe nicht gesehen, dass du dich wie eine Ertrinkende im Wasser gefühlt haben musst, die gegen eine unsichtbare Hand ankämpft, die sie einfach immer und immer wieder unter Wasser drückt, während du verzweifelst nach Luft ringst.

Das tut mir leid. Mehr als du vielleicht ahnst.

Du musst wissen, dass ich lange Zeit nichts anderes kannte, als diese Welt. Die Hölle gehörte genauso zu meinem Selbstverständnis wie meine übernatürlichen Selbstheilungskräfte.

Doch die Welt ist stets im Wandel begriffen, so dass ich durch eine Verkettung verschiedener Ereignisse in eure Welt eintrat.

Leanne, kennst du das? Hast du vielleicht auch so empfunden, als du das erste Mal die strahlende Schönheit der Hölle erblickt hast?

Plötzlich schien alles zu leuchten. Ich war überfordert und wusste nicht, wohin ich zuerst schauen sollte. So war auch ich wie ein Ertrinkender und habe mich gleichzeitig nie lebendiger, freier, atmender und glücklicher gefühlt.

Wie so vieles hätte das Leben perfekt oder auf eine komische Art und Weise anders verlaufen können. Wie so vieles haben hier winzige Nuancen den Unterschied zwischen allem und nichts ausgemacht.

Ich spreche vom Gefüge der Welt; du weißt, die hinterlistigen Engel, allen voran Gabriel, scheinen nur noch ein Quäntchen von ihrem Ziel entfernt zu sein.

Oh, Leanne, sie kommen immer näher.

Hoffentlich kannst du meine atemlosen Zeilen entziffern. Meine Finger zittern. Vor Angst. Ja, Leanne. Tatsächlich vor Angst. Ich kann mich nicht erinnern, jemals so viel Angst gehabt zu haben!

Heute wird sich vieles entscheiden.

Während ich an ein zerbrechliches „Uns“ denke, rast mein Herz. Werden ihm Flügel wachsen oder wird es glanzlos am Boden verwelken?

Meine liebe, Leanne. Der Druck auf meiner Brust nimmt zu, das Atmen fällt mir schwer, wenn ich daran denke…

Leanne, die Welt wird in finsteres Licht getaucht. Während ich dir nun immer hastiger diese Zeilen schreibe, fallen die ersten Schatten auf das Papier. Sie kriechen am Rande meines Gesichtsfeldes entlang, wollen alles in eine undurchdringliche Dunkelheit tauchen.

Leanne, schnell noch eines: ich schreibe dir, wie du einst mir. Ich weiß nicht, was sich in der Dunkelheit verbirgt. Ich weiß nicht, ob es ein Leben oder ein Sterben geben wird.

Wie auch immer es endet, ich weiß nur, du sollst wissen, dass ich gesehen habe, was in dir steckt. Du bist ein durch und durch schöner Mensch. Und für mich, Leanne, für mich, bist du alles.

In Liebe,

J.

9728_Bloom_FuerstenDaemonen.inddUnd, habe ich euer Interesse an J.K. Blooms Werk ein wenig wecken können? 😀

By the way: Ihr wisst ja, eure Meinung zu meinen Beiträgen ist stets erwünscht! 🙂

Habt ihr auch gut aufgepasst?

– Super, dann fehlt euch morgen nur noch das letzte Wort auf Lurchis Blog und ihr könnt euer Glück versuchen. (Das Lösungswort könnt ihr auf allen Blogs einreichen, das erhöht mit jeder Teilnahme eure Chance! :))

Meine Rezension zu „Fürsten der Dämonen I – Unsterblich“ folgt in den nächsten Tagen.

Bis dahin alles Gute,

eure Charlousie

Advertisements

3 thoughts on “Blogtour Tag 5 zu „Fürsten der Dämonen I – Unsterblich“ von J.K. Bloom”

  1. Hallöchen,

    ganz schön traurig das Ganze…
    Ich hoffe, dass J. dennoch überlebt *hoff*

    Viele liebe Grüße

    Katharina

    P.S.: Da ist ein farbiges Wort versteckt? Habe ich nicht gefunden -hoffentlich nicht in blau XD Bin farbenblind, dann sehe ich es als grau *hihi*

    Gefällt 1 Person

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s