Allgemeines

Die Wand. Oder: verfällt diese Bloggerin allmählich dem Wahnsinn?! :P

TIEF DURCHATMEN! Ich kann nicht glauben, dass ich das gerade tue, aber ja, tatsächlich. Ich blogge über meine Wand. (wer schon über seine Haare gebloggt hat, kann das bestimmt auch über seine Wand tun!^^) Ich habe es jetzt geschafft, mich EINEN MONAT LANG gedanklich mal mehr mal weniger mit dieser verflixten Wand zu beschäftigen und hatte letzte Woche fast FREUDENTränen in den Augen, als es dann geschafft war! Von welcher Wand rede ich und wie, wieso, weshalb kam es dazu und was führte nun zu diesem Blogartikel namens: DIE WAND?!

Aktionen, Bücher, Frankfurter Buchmesse

Deinem Verlag hautnah mit der BdB-Blogreportertour 2014

Denn ich müsste einen Verlag in irgendeiner Form dem anderen gegenüber vorziehen und dass ich das nicht kann ist einfach nur ehrlich. Denn wenn ich ehrlich bin, habe ich noch nicht einmal von allen Verlagen etwas (romantechnisch, Begriffe sind sie mir alle) gelesen, wie soll ich das dann beurteilen? - versteht man, oder?

Allgemeines, Bücher, Frankfurter Buchmesse

Und jedes Jahr lockt die…

(eigentlich bin ich immer noch dabei,mir mindestens fünf weitere Löcher in den Bauch zu freuen. Man weiß ja nie, wofür die nochmal so gut sein könnten! ;))

Aktionen, Gewinnspiel

#MemianaMitternacht – die schockierende Auslosung!

Ich habe euch neugierig gemacht im Verlosungsartikel?? Ich habe euch angefixxt? Ihr wollt unbedingt wissen, was mich durch „Memiana“ von Matthias Herbert so euphorisch werden lässt?? (indem ihr es beim Lesen selbst herausfindet! xD)

PRIVAT_Speichern

ALLES MUSS RAUS #6 – Bücher zu verschenken!

Ihr Lieben, am Sonntag ziehe ich nun wirklich um und deshalb gibt es jetzt EINE finale BLITZ ALLES MUSS RAUS-Aktion (vielleicht bis zum nächsten Umzug?! ;)) Was ist der BLITZ an der Sache? - Nun, weil es zeitlich nicht mehr anders geht, gehe ich ein Risiko ein, indem ich ALLE Bücher

Buchrezensionen, Rezensionen

Das nachtblaue Kleid von Karen Foxlee [Rezension]

»Ein schwieriger Einstieg« Anfangs hatte ich große Mühen, mich in die ruhigen Licht- und Schattenseiten dieses Buches hineinfallen zu lassen. Anders, war das Wort, womit ich dieses Jugendbuch als erstes assoziiert habe. Obwohl ich es gerade zu Beginn als recht seicht empfand, konnte ich nicht anders, als mich gefangen nehmen zu lassen. Karen Foxlee verwebt solch gegensätzliche Stimmungen und Inhalte miteinander, dass es mich vor Faszination manchmal fröstelte.