Aktionen, Allgemeines

2. Platz beim Microsoft-Wettbewerb: Sie nannten es Arbeit, wir nennen es leben. Ein Manifest.

nachrichtAuf Facebook kann ich meist meinen Mund nicht halten, weil es mich ja nur lächerliche 60 Sekunden kostet, um Neuigkeiten, Eindrücke und aktuelles aus der Blogwelt mit euch zu teilen… Ein HOCH auf die mobilen Möglichkeiten! 🙂

Ein Blogpost muss schon etwas geplanter vonstatten gehen. Selbst wenn ich nur 3 Sekunden vorher plante, mir JETZT die Zeit zu nehmen und das alles nieder zu schreiben. Es ist einfach wesentlich mehr Aufwand damit verbunden 😉

Jetzt zum eigentlichen Kern meines Artikels.

SAMSUNG CSC

Ich habe den 2. Platz bei einem Wettbewerb von Microsoft errungen!! 😀 😀 😀

(Ja, SCHON WIEDER! :P)

Und ich bin immer noch extrem aus dem Häuschen und hoffe, dass das Folgende nicht zu wirr wird! 😉

Am 27.04.2014 kamen wir zu einem Workshop in Berlin Unter den Linden zusammen.arbeiten der zukunft Microsoft hatte über die Entwicklungen und Veränderungen in der Arbeitswelt ein Manifest geschrieben, das wir heiß diskutierten.

SAMSUNG CSC

Ein Tag mit vielen Eindrücken im „Microsoft-Haus“-Berlin, der mir den Kopf ganz schön rauchen ließ. Zumal ich manchmal dachte: Mensch, ich habe doch gerade erst mein Abitur hinter mich gebracht, absolviere gerade einen BFD und soll jetzt über Programme wie ASP mitdiskutieren können? Gut, wenigstens konnte ich allem folgen und für mich einige Erkenntnisse ziehen. Beispielsweise diese, dass nicht zwingend eine jahrelange Berufserfahrung erforderlich ist, um mitreden und -denken zu können. 😉

Bevor ich fortfahre, möchte ich euch ein paar bebilderte Einblicke in diesen Tag bzw. in dieses Haus gewähren … (mit einem Klick vergrößern sich alle Bilder!)

Motivator

Motivator

Das Modell vom Tageskamel

Tageskamel

Coach Klaus Kampmann

SAMSUNG CSC

Eine wilde und stilvolle Einrichtung im Microsoft-Gebäude

SAMSUNG CSC

Thema: Wir werden mit Veränderungen konfrontiert

SAMSUNG CSC

Ein (kleiner) Gargoyle, der das Haus beschützt?

SAMSUNG CSC

Ein WIRKLICH gutes Essen zur Stärkung!

SAMSUNG CSC

Der Ausblick von der Dachterrasse über Berlin… ❤

SAMSUNG CSC

Ein schmuckes Fenster im Gebäude

SAMSUNG CSC

Diese Lampe hat es mir ENORM angetan. Wunderschön!

SAMSUNG CSC

(Wer für mich noch kein Geburtstagsgeschenk hat… :3)

Aktiv während des Workshops

SAMSUNG CSC

Angeschlossen an diesen Sinntiefen Workshop war ein Wettbewerb, mit der Aufgabenstellung:

SAMSUNG CSC

Ach du grüne Neune, habe ich gedacht und mich gefragt, was ich da nun einreichen soll. (Es war zwar kein Muss, aber ich bin doch ein recht ehrgeiziger Mensch…)SAMSUNG CSC

Irgendwann kam mir eine zündende und glorreiche Idee, die ich mir sehr klasse vorstellte. Mit sehr viel Zeitaufwand, Mühen und wieder verworfenen Entwürfen entstand dann mein Wettbewerbsbeitrag in Form eines Videos, das den Titel: Clara arbeitet. trägt.

Ehrlich gesagt konnte das Ergebnis nicht komplett mit meiner Vorstellung mithalten und als ich es eingereicht hatte, claraüberkamen mich plötzlich die (Selbst)Zweifel, ob ich überhaupt die Aufgabenstellung genug berücksichtigt hätte oder mich mit meinem Beitrag komplett zur Idiotin machte. Ich habe dann in meinen Gedankengängen berücksichtigt, dass ich momentan viel um die Ohren (siehe Kündigung) und aus meiner Situation das beste herausgeholt habe.

Da es für den zweiten Platz gereicht hat, kann es so schlecht nun doch nicht sein und ich bin happy wie ein Flummi, dass ich meine Idee umsetzte, sie einreichte und sich der Aufwand mehr als gelohnt hat! 🙂 Eine dreiköpfige über zwei Kontinente verteilte Jury hat die beiden GewinnerInnen gekrönt. Den ersten Platz erzielte Wulf Bengsch vom Medienjournal. Dem ich an dieser Stelle auch noch einmal ganz <3-lich gratuliere!

Das hat die Jury zu meinem Beitrag gesagt:

Mit verschiedenen multimedialen Mitteln erzählt sie die Geschichte von Clara, die über die verschiedenen „Fesseln“ in ihrem Arbeitsalltag und ihre Unzufriedenheit damit nachdenkt. Letztendlich wagt sie den großen Schritt in die Selbstständigkeit – #einfachmachen eben.

Ich will euch „Clara arbeitet.“ nicht länger vorenthalten.

VORHANG AUF!

So kann das Wochenende gerne weitergehen ❤

Einen überaus lesenswerten Artikel zu unserem Workshopfindet ihr übrigens bei Julia!

eure Charlousie

Advertisements

1 thought on “2. Platz beim Microsoft-Wettbewerb: Sie nannten es Arbeit, wir nennen es leben. Ein Manifest.”

  1. Auch hier noch einmal herzlichen Glückwunsch! Diese Selbstzweifel kurz vor Abgabe kenne ich auch, umso schöner ist es ja dann, wenn sie wie bei dir, vollkommen unbegründet waren 🙂

    Der Tag in Berlin war schon sehr cool und ich denke auch noch oft an die Dinge, die wir da so besprochen haben. Denn mit dem Thema wird man ja täglich aufs Neue konfrontiert, ich merke aber, dass ich mit einigen Dingen (wieder) anders umgehe.

    Liebe Grüße aus Köln & ein schönes Wochenende,
    Julia

    Gefällt mir

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s