Aktionen, Allgemeines

Sie nannten es Arbeit – wir nennen es Leben ODER zwischen Kassel, Stuttgart und Berlin in 48 Stunden

© http://www.bikerszene.de/forum/viewtopic.php?f=74&t=23201&p=291760
© http://www.bikerszene.de/forum/viewtopic.php?f=74&t=23201&p=291760

Im September letztes Jahr habe ich eine ähnliche Ankündigung verfasst. Es ging um Stuttgart und das rechte Bild dürfte dem ein oder anderen eventuell ebenfalls bekannt sein! Ich freue mich schon wieder sehr, sehr lange auf ein Wochenende in Stuttgart. Glücklicherweise das Bevorstehende!

Caro von Bücher ohne Ende feiert am 26.04.2014 ihre Hochzeit (Halt, Stopp, an diesem Tag ist auch die kirchliche Trauung!) und hat mich doch tatsächlich eingeladen. Kennengelernt haben wir uns während eines mehr als nur grandiosen Wochenendes im September.

Caro & ich Sept. '13
Caro & ich Sept. ’13

Die Berichte (sie sollen wohl zum Amüsieren anregen ;)) könnt ihr hier nachlesen: 😀

BannerBloggertreffen1BannerBloggertreffen2

BannerBloggertreffen3

Ich fiebere also nun seit Monaten der Hochzeit der lieben Caro entgegen und bin schon ganz aufgeregt, denn ich war wirklich und wahrhaftig noch NIE auf einer Hochzeit!!! oO

Mein Outfit habe ich inzwischen ausgewählt (ich habe ein wahres Tamtam und Brimborium darum veranstaltet, aber wenn ihr eines wissen solltet, dann, dass ich KLEIDER LIEBE!!)

blaues Kleid

Ich gehöre vermutlich auch zu den Menschen, die auf der Suche nach DEM einen Outfit sind oder auch so: Ich habe einfach Spaß an Klamotten. Von mir aus könnte ich also sofort los starten. Übrigens: Mitbewohnerin 1 wies mich darauf hin, dass die schwarze Strumpfhose nicht so das Wahre wäre, so dass sie durch eine Hautfarbene ersetzt wird. Ich liebe Menschen mit einem modischen Auge. Danke, also! 🙂

Ich würde sagen, Caros Hochzeit steht nichts mehr im Wege, denn ich weiß, wie viel Arbeit die Verlobten und all ihre fleißigen Helferchen in diesen Tag gesteckt haben. Da sind eine Menge Zeit und Mühen drin enthalten!! – umso mehr freue ich mich verständlicherweise, dass ich dabei sein darf.

Ich hoffe, auf ein weiteres, episches, fröhliches Wochenende, bei dem besonders Caro und ihr Verlobter (ich weiß nicht, ob er seinen Namen nicht lieber geheim halten will ;)) DEN TAG IHRES LEBENS HABEN WERDEN! ❤ Ich wünsche es mir für die beiden wirklich sehr.

Ich fahre also am 26.04.2014 ca 366 km nach Stuttgart. Mein Plan sah eigentlich vor,

(Es folgt jetzt eine recht belanglose Ausführung. Ihr könnt sie auch überspringen ;))

am nächsten morgen, ganz gemütlich mit dem Fernbus nach Kassel zurück zu pilgern. Wie der Zufall es will, steht schon eine Weile auf meiner To-Do-Liste, in meiner Pension anzurufen und den spät möglichsten Zeitpunkt des Ausscheckens zu erfragen, um daraufhin den Fernbus zu buchen. Denn wenn ich ausschlafen KANN, dann tue ich dies doch natürlich auch 😉

Vermutlich habe ich es aber vorausgeahnt (das blaue Kleid verleiht bestimmt Superkräfte 😀 haha), deeeeeeeeeeeenn…

Letzte Woche trudelte eine Mail von Microsoft bei mir ein, dass am 27.04.2014 ein weiterer Workshop stattfinden würde. (Microsoft, ihr erinnert euch? Dieses #einfachmachen Projekt, das mich in ganz schöne Aufregung versetzte? :))

einfachmachen_0334
#einfachmachen
#einfachmachen
#einfachmachen
#einfachmachen
einfachmachen_1510
#einfachmachen

Dies im kleineren Rahmen und für „nur“ einen Nachmittag. Halt, Moment, Stopp, HILFE! – habe ich da gedacht, das geht doch nicht! Da ist doch Caros Hochzeit.

Dann habe ich nachgedacht, die Rädchen in meinem Kopf liefen auf Hochtouren und ich legte mir folgenden Plan zurecht. Oder auch: So überzeuge ich mich davon, dass Unmögliche wahr zu machen. 633 km sind schließlich auch nicht das Ende der Welt!!:

  1. Ausschlafen wird überbewertet.

  2. Wenn ich um 06:51 Uhr den Zug nehme, fahre ich beinahe 6 Stunden Zug und bin 30 Minuten vor Workshop Beginn um 13 Uhr in Berlin.

  3. Der Workshop ist vom Bahnhof aus in nur 7 Minuten erreichbar.

  4. Wenn der ICE (OHNE UMSTEIGEN!! *_*) auch nur 5 Minuten Verspätung hat, bekomme ich einen Schreikrampf.

  5. Ich kann im Zug 5 Stunden schlafen und bin dann bestimmt fit.

  6. Eventueller Schlafmangel und alle damit verbundenen „Nebenwirkungen“ werden den Workshop bestimmt um 100% wert sein ^_^

Denn ich habe folgende Einladung gelesen und gedacht: DA MUSS ICH HIN!

IT revolutioniert unsere Arbeitswelt. Wir wollen nicht mehr länger „nine to five“ am Schreibtisch sitzen, sondern selbst bestimmen, wann und wo wir arbeiten. Alles, was wir für die Arbeit brauchen, passt in eine Hosentasche – und kann auf dem Balkon, in der Badewanne oder am Meer eingesetzt werden.

Doch welche Auswirkungen hat diese neue Arbeiten, bei der Zeitzonen nur eine Nebenrolle spielen, auf unser Leben? Werden wir zum über-flexiblen Einzelkämpfer oder lässt sich das „Wir-Gefühl“ einer Arbeitsgemeinschaft auch ohne täglichen persönlichen Kontakt aufrecht erhalten? Und wie lässt sich IT in eine ausgeglichene Work-Life-Balance integrieren?

In unserem Workshop „Sie nannten es Arbeit – wir nennen es Leben“ möchten wir euch unser gleichnamiges Manifest vorstellen und gemeinsam über die Zukunft des Arbeitens diskutieren. Mit einem renommierten Coach sprechen wir über die Themen Zeitmanagement, Selbstorganisation, Work-Life-Balance und wie digitale Programme diese unterstützen können.

Gleichzeitig mit dem Workshop beginnt unser Wettbewerb, bei dem die kreativsten Einsendungen zum Thema „mobiles Arbeiten“ prämiert werden. Weitere Informationen dazu gibt es vor Ort.

In meinen Augen klingt das sehr spannend!

Also, ihr werdet die nächsten Tage eher wenig bis gar nichts von mir hören, denn ich denke, das wird sowas wie revolutionär. Oder zumindest unvergesslich. Vielleicht auch einfach „nur“ anders.

Aber es wird ein tolles Wochenende, das habe ich ganz sicher aufm Schirm. Ich meine, über 900 km an nur einem Wochenende MÜSSEN doch gut werden xD !

Weil du, Lurchi dieses Mal leider, leider NICHT dabei sein kannst, werde ich ganz viele Bilder für dich schießen, um dir auch gebührend berichten zu können!! ❤

Ich wünsche euch noch ein paar tolle, restliche Apriltage,

Charlousie

Advertisements

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s