Buchrezensionen, Rezensionen

Gelöscht von Teri Terry [Rezension]

Gelöscht_Zitatwolke

.

..

.

.

.

.

.

© http://www.coppenrath.de/geloescht/
© http://www.coppenrath.de/geloescht/

.

Zitatzeichengrün

.

Mein Gesicht ist leer, genau wie meine Augen:

Es gibt keine Fenster zu meiner Seele oder irgendwo sonst hin. S. 260

 

»Der Inhalt«

Kyla wurde geslated. Das heißt, dass ihr als Resozialisierungsmaßnahme Gelöscht_Coveralle Erinnerungen an ihre vergangene Identität und Persönlichkeit gelöscht wurden. Dies ist die neue Methode der Regierung, um Kriminellen oder traumatisierten Jugendlichen eine zweite Chance – eingegliedert in der Gesellschaft – zu bieten.

Allerdings gibt es Terroristen, die gegen diese Maßnahmen vorgehen und es wird schnell offensichtlich, dass im Geheimen mehr brodelt, als die gemeine Gesellschaft wissen soll.

Kyla wurde ebenfalls geslated, doch entwickelt sich nicht den normalen Erwartungen entsprechend. Sie hat rebellische Gedanken, die ihr eigentlich nicht möglich sein sollten.

Außerdem erinnert sie sich in ihren Träumen und in Alltagssituationen an verschwommene Fetzen, die so etwas wie Erinnerungen sein könnten.

Doch das ist unmöglich, oder?

»Ein undurchdringliches Spannungsnetz«

Gelöscht” ist der Auftakt zu einer neuen und äußerst spannenden Trilogie. Die Autorin bietet ein Höchstmaß an Spannung, indem sie ihre LeserInnen mit etwas schwer Greifbarem und Endgültigen konfrontiert: dem Gedächtnis”verlust”.

Gemeinsam mit der Protagonisten Kyla gilt es, ein Wechselbad der Emotionen, Erinnerungslücken, Entdeckungen und Enttäuschungen zu durchleben.

Stets pocht im Hintergrund die klammernde, kalte Angst, dass jemand Kyla durchschauen, melden und sie “beseitigt” werde könnte.

Ich fühlte mich als Leserin wie in einem Netz gefangen, das vor allen Dingen aus verschiedenen Randfiguren bestand, denen mal zu trauen und dann doch wieder nicht zu trauen war. Ein wahrer Balanceakt in großen, spannenden Höhen, auf einem wild schwingenden Drahtseil.

»Sogbehafteter Pageturner«

Teri Terry hält sich nicht lange mit überflüssigen Informationen auf, sondern folgt einem gut Gelöscht_Zitatwolke2sichtbaren Pfad, der auf den Punkt kommt, ohne oberflächlich zu wirken und mir ein paar schöne Lesestunden bescherte. Ich hatte größte Mühen, “Gelöscht” überhaupt aus der Hand zu legen und bin gelegentlich beinahe an die Decke gegangen, weil ich dermaßen überrascht von manchen Wendungen war.

Die Protagonistin Kyla ist eine starke Persönlichkeit, die im Laufe der Handlung viele Facetten entblättert, die durch ihren Gedächtnisverlust zwischenzeitlich in den Hintergrund treten. Eine beeindruckende Möglichkeit, um LeserInnen bei der Stange zu halten und eine Buchfigur wirklich kennen zu lernen! Amnesie ist normalerweise ein Nachteil, doch bei Teri Terry entstehen tausend neue Möglichkeit der effektiven und positiven Nutzung von Amnesie. Genauso erschreckend, wie brillant

»Logikfehler inklusive!«

Leider beinhaltet Teri Terrys Werk auch ein paar Logikfehler, die den ganz genauen LeserInnen eventuell negativ aufstoßen. Daher ist “Gelöscht” vornehmlich etwas für diejenigen, die sich trotz kleiner Macken auf das Große und Ganze konzentrieren. Wenn dies einmal geschehen ist, wird man sich in einer tiefgründigen und abwechslungsreichen Story wiederfinden, bei der ich mich (ausnahmsweise) einmal auf die Fortsetzungen freue!

»Mein Fazit«

Gelöscht” von Teri Terry bietet durch das Slating eine vollkommen neue Idee auf dem Buchmarkt und versteckt geschickt einige Andeutungen, die durchaus als Gesellschaftskritik an unserer Gegenwart begriffen werden können.

Eine sich rasch entwickelnde Handlung, Charaktere zum Mitfühlen und der besondere Kick durch das Löschen von Erinnerungen, “Gelöscht” gehört in so viele Buchregale wie nur möglich!

Leseprobe!

Wölkchen5

Band 2, “Zersplittert” erscheint im Frühjahr 2014

9783-649-61184-4

.

BibliografischeDatenISBN: 978-3-649-61183-7
Verlag: Coppenrath Verlag
Seiten: 432
Format: 14,2 x 21 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
Einband: und Spotlack
Preis: 17,95€
Zu “Gelöscht” bei Coppenrath

Advertisements

6 thoughts on “Gelöscht von Teri Terry [Rezension]”

    1. Hallo Shelly,

      es ist bereits lange her, dass ich das Buch gelesen habe. Ich habe mir die Logikfehler im einzelnen leider nicht gemerkt, falls das deine Frage war. Ansonsten meine ich mit Logikfehlern=Ungereimtheiten in der Geschichte.

      Liebe Grüße,
      Charlousie

      Gefällt mir

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s