Archiv für den Monat Juli 2013

Die Teufelsmaske II

Die TeufelsmaskeII

.

AlltagsTeufelsmaske

.

.

.

Sie schmerzen dich.

Die Lügen, die Scheinwahrheiten, Sicherheiten und Verleumdungen. Du trägst diese Maske, gewoben aus schier endlosen Schichten, perfektioniert und stabilisiert im Laufe deines Lebens.

Diese Schichten, sie schmerzen dich.

Diese Maske, sie brennt.

Du möchtest sie herrunterreißen, doch sie ist ein Teil von dir. Verschmolzen mit deinen Konturen, ziert sie nun dein wahres Gesicht.

Aber sie schmerzt dich. Also versuchst du, sie zu lösen. Zunächst begegnest du Spott mit Freundlichkeit.

Niemand hört auf zu spotten.

Du meidest Lügen.

Niemand glaubt dir.

Du versuchst Probleme zu klären.

Niemand hört dir zu.

Du gibst dein Innerstes preis.

Niemand nimmt es wahr.

Als ob du ohne deine Maske unsichtbar wärest.

Schmerzen tut sie dennoch.

Du willst sie packen, dir vom Gesicht herrunterreißen, die unwiderruflichen Verschmelzungen lösen, dein Ich befreien, wieder du selbst sein, das Leben genießen und den Panzer aufgeben.

Deine Nägel zerkratzen dir das Gesicht, als du die Ansätze packst und zu ziehen beginnst. Sie löst sich nicht. Doch sie schmerzt immer noch.

Du wendest Gewalt an, schabst über deine Haut, kratzt sie dir blutig, lösen tut sie sich immer noch nicht.

Sollst du ewig mit der Maskerade weiterleben? Musst du dich zerstören, um frei zu sein?

Du kennst die Antwort nicht und wartest, dass jemand in der Lage ist, sie dir vom Gesicht zu reißen.

Mystic City 1. Das gefangene Herz von Theo Lawrence [Rezension]

 

ZitatMysticCity.

.

.

.

.

.

.

.

.

CoverMysticcity»Der Inhalt«

Aria Rose ist mit Thomas Foster verlobt. Wie in “Romeo und Julia” von Shakespeare sind ihre Familien eigentlich bis aufs Blut verfeindet, doch für sie soll es ein Happy End geben. Ihre Hochzeit beendet die Fehde und stärkt den Einfluss und die Macht beider Familien. Es gibt nur ein Problem. Aria erinnert sich nicht mehr an ihren Verlobten. Seitdem sie eine Überdosis Stic – die mystische Droge der Mystiker – eingenommen hat, sind ihre Erinnerungen an die Zeit mit Thomas ausradiert. Alle versichern ihr, dass sie Thomas unglaublich geliebt hat und sich dafür sogar heimlich in die Tiefen wagte, um, verborgen bei den Ärmsten und im Abschaum lebenden Bewohner Mystic Citys, gestohlene Küsse und Momente auszutauschen.

Doch wer ist dieser Junge, der immer mal wieder auftaucht und sie in brenzligen Situationen rettet? Wieso fühlt sie nichts, wenn sie mit Thomas zusammen ist?

Dann findet sie ein Amulett mit der Nachricht Erinnere dich und Aria ahnt, dass sie in einer seifenblasenähnlichen Lüge gefangen ist und lebt. Wird sie den Schein durchbrechen?

»Restlose Begeisterung/Verschlungen in nur einem Stück«

Das magischste Buch, das ich je gelesen habe.

ZitatwolkeMysticCityMystic City 1. Das gefangene Herz” bietet eine mehr als spannende Story, die sich von Anfang bis zum Ende als undurchsichtig gestaltet. Lauter Überraschungen säumen den Weg des Handlungsverlaufs und ließen mich für einige Stunden an den Seiten festkleben, so dass ich die Geschichte von Aria und Hunter in nur einem Stück verschlang.

Mystic City 1. Das gefangene Herz” von Theo Lawrence ist eine groaßrtige Geschichte, weil New York – genannt Mystic City – als Schauplatz eine gigantische Kulisse bietet, die der Autor unsäglich gut genutzt und in das Geschehen mit eingebunden hat.

Eine mich so restlos begeisternde Geschichte habe ich schon lange nicht mehr lesen dürfen.

»Bezüge und gute Verflechtungen zu unserer Realität und Gegenwart«

Theo Lawrence verknüpft Elemente aus der realen Welt, so wie wir sie kennen, mit einer möglichen Zukunftsvision, so dass die Ereignisse auf mich realer und ZitatMysticCityWolkewahrscheinlicher wirkten als irgendeine dystopische Zukunftsvariante, die mit unserer Gegenwart nichts mehr gemein hat. Hier und da wurden historische Anspielungen und gleichzeitig Bindeglieder gesät und so ein Geflecht aufgebaut, das seinen unwiderstehlichen, mystischen Charme ausübt. 

In “Mystic City 1. Das gefangene Herz” wird viel mit Intrigen, manipulativen Gedanken und Erinnerungen gearbeitet, die mir als Leserin eine ständige Unsicherheit bescherten, wem nun zu trauen wäre und wem nicht. Nicht einmal die Protagonistin Aria konnte sich sicher sein, wer Gutes wollte oder nach egoistischen Bestrebungen handelte.

»Ein parabelähnlicher Charakter«

Insgesamt verarbeitet “Mystic City 1. Das gefangene Herz” viele Krisenherde, die auch unsere Gegenwart bestimmen und besitzt somit einen parabelähnlichen Charakter. Vielleicht nicht so plakativ mit “Oben=Reich” und “Unten=Arm” bzw. der “Tiefe”, allerdings doch vergleichbar.

Theo Lawrence hat diese Krisenherde, wie die Grenzen zwischen Armut und Reichtum, die immer größer werdende Kluft zwischen diesen, den Einfluss von Drogen und dergleichen auf eine abstrakte Stufe gebracht und dann auf dieser fantastischen Ebene in einer unschlagbar spannenden Story verflochten.

»Kaum topbar«

mysticcityEin Buch, das vieles bietet, alles hat und kaum noch zu toppen sein dürfte.

Ich bin maßlos begeistert und habe mich regelrecht in dieses Werk verliebt, so wie sich Aria trotz aller Hürden und Manipulationen in den richtigen verliebte.

Merkt euch dieses Buch, denn es besitzt eine kribbelnde Atmosphäre, die ihr nicht verpassen wollt! 😉

»Mein Fazit«

Bei Theo Lawrence stimmt einfach alles: Die Figuren, die Mischung aus Romantik, Action, Spannung und Überraschungsmomenten.

Ein wahres Wunderwerk zum Mitfiebern, Verzaubern lassen und Abtauchen auf mystischen und unergründlichen Wegen. Zu Recht sage ich: Schnallt euch an, “Mystic City 1. Das gefangene Herz” birgt mehr als Suchtgefahr und die Fortsetzung wird bestimmt noch genialer! Ein Lesemuss!

Leseprobe

 zzeichen

Es gibt so viel zu erfahren, so viel zu wissen. Wo sollen wir anfangen? Ich muss dich wiedersehen. Morgen? Am Abend danach? – S. 151

WölkchenMond(Favourite)

 BibliografischeDaten


Preis
16,99 € (D)
17,47 € (A)
Alter: Junge Erwachsene
Größe: 14,3 x 21,5 cm
Einband: Gebunden
Autor: Theo Lawrence
Seitenzahl: 416
Zu “Mystic City 1. Das gefangene Herz” bei Ravensburger

Ich muss einfach mal sagen…

dass der Juli ein toller Monat ist dieses Jahr.

Ich weiß auch nicht, welches Feuer da gerade in mir brennt, aber es ist echt schön wärmend!

Und ja, eigentlich ist es zu heiß und es gibt noch lauter Dinge, die es bei mir zu organisieren gilt, aber ich finde diese Hitze eigentlich ganz schön. Wenn ich Fahrrad fahre, ist es die perfekte Temperatur, weil man grandios vom Wind umschmeichelt und gestreichelt wird.

Jedenfalls läuft mal alles glatt!

Ich hatte 2 wunderschöne Urlaubswochen, habe unvergessliche Momente und Aktionen mit meinen Freundinnen erlebt, ziehe am Sonntag (endlich!! :D) in meine WG, und, und, und…

Ich habe ein paar tolle Bücher diesen Monat gelesen, für den nächsten Monat sind (gigantische, ja ich Stapel hoch ;-)) Aktionen geplant und im Schreibfluss bin ich auch extrem.

Und zwar nicht nur diese “Kleinigkeiten” aus meiner Schreibecke, sondern “richtige” Kurzgeschichten für Wettbewerbe.

Da fließt und fließt und fließt es wie verrückt (iiiih, wer hat hier was von Schweiß gesagt??! :P) aus meinem Kopf aufs Papier. Oder verabschieden wir uns von den romantischen und nostalgischen Illusionen. Meistens doch direkt in den PC!

Deswegen dachte ich mir, ich teile mal meine – fast die ganze Welt umspannende – Portion Glück(seligkeit) mit euch und sage schlicht und ergreifend:

Was ist der Juli doch fabelhaft!!! 🙂

Danke an alle, die dazu beigetragen haben. ❤

Das gilt für Personen, die ich “wirklich” kenne, aber auch für diejenigen, die mir im Netz begegnen.

Ich schicke euch gerne einen Teil meiner Energie, meines Optimismus und meiner gerade unbändig herrschenden Freude.

Beweisfoto gefällig?

Gute Laune :D

Gute Laune 😀

Gut, ich habe ein bisschen „herumgealbert“, hat aber auch Spaß gemacht, egal wie verrückt es sein mag.

Alles Liebe,

Charlousie

PS: Ja, es regnet gerade sogar einmal und ja, ich habe seit letzter Woche rote Haare ! Und ich könnte mir keinen besseren Verwendungszweck dafür vorstellen als „Herumschleudern“. (Ich hoffe, irgendwer hier bemerkt meine Witze xD)

PPS: Ich habe noch vergessen: Kann ich zufällig jemanden bestechen, für mich eine 3-seitige Textprobe (von mir verfasst) (1,5 Zeilenabstand) zu lesen und ein klitzekleines Feedback abzugeben? Das Feedback darf so mikroskopisch klein sein, dass ihr nicht einmal merkt, dass ihr es geschrieben habt 😉 Wer Interesse hat, einfach mal >HIER< schreien!

Blogtour, „Liberty Bell“ von Johanna Rosen! – Retro-Auslosung/Gewinnerbekanntgabe ♥

blogtourbanner

Dies ist die Retro-Auslosung zur Blogtour von “Liberty Bell”.Filmrolle-Auslosung

Erst einmal das “Begrüßungsgeplänkel”.

Ich habe mich sehr über eure rege Teilnahme und die (manchmal) lieben Worte gefreut. Schön, dass die Tour bei euch so gut ankam und es euch gefallen hat, wie ich so vorlese! 😉

Leider bin ich ganz, ganz traurig, dass ich nicht jedem von euch das Buch

LibertyBell

gewinnen lassen kann, denn ihr hättet es alle verdient. Ich muss nämlich gestehen, die Lösungen herauszuhören, war nicht ganz einfach!

Die richtigen Antworten lauteten:

Frage 1: Was hat Liberty Bell in dieser “einen Nacht” getan?

Liberty Bell hat im Schlaf gesungen

Frage 2: Wie lautet der Titel des Liedes, das Ernesto Liberty Bell im Krankenhaus vorsingt?

Das Lied heißt: Tie a yellow ribbon round the ole oak tree

Nun erkläre ich mal meine retro-Vorgehensweise für das Auslosen!

Ich habe zunächst jede E-Mail geprüft, denn es waren tatsächlich auch falsche Antworten dabei. Ganz knapp habe ich noch die Lösung „old oak tree“ gelten lassen, da sich das wirklich kaum von der richtigen Lösung unterscheidet und ich gerade diese Passage undeutlich ausgesprochen habe ;-)!

Wer es in den Lostopf geschafft hat, wurde dann in der Reihenfolge, in der eure Mails eintrudelten, auf meine Liste gesetzt.

Aus der habe ich dann Streifen geschnitten, diese einmal gefaltet – ewig nach einem Behältnis gesucht – Behältnis gefunden – Behältnis war schon voll (mit Rosen-Set) – Behältnis ausgeleert – Schnippsel IN das Behältnis geworfen 😉 (na, seid ihr noch da?? 😛 ) und dann gedacht: Ich filme den Prozess zwar nicht, aber ich VERSUCHE mal, das ganze WIRKLICH zu dokumentieren.

Dafür schloss ich erst einmal die Augen, dann musste ich viel herummischen.

Wie eine Bildershow (Siehe RECHTS, des Rätsels Lösung :)) habe ich als letztes die Hand in das Behältnis gestreckt, mir eine Handvoll Zettel geschnappt (und glaubt mir, ich konnte die Namen NICHT lesen, es war schon komplex genug, zu fotografieren und dabei zu ziehen) und dabei heraus kam dann dieser Name…

Gewinnerin

GLÜCKWUNSCH Ramona Nicklaus !!!!

Deine Adresse habe ich ja schon, so dass “Liberty Bell – Das Mädchen aus den Wäldern” demnächst auf dem Weg zu dir ist!

Alle, die ihr nicht gewonnen habt: Nicht traurig sein, aktuell habt ihr die Chance “Schwarzer Rauch” innerhalb der Blogtour zum Buch blogtour schwarzer rauchabzustauben UND der August hält EINIGE (TOLLE!!!!) Aktionen bereit 😉 !

Da sind also lauter Gelegenheiten in Sicht und irgendwann wird Fortuna euch ja vielleicht wieder hold sein?

– Ich wünsche es euch! ♥

Die Rezension zu “Liberty Bell – Das Mädchen aus den Wäldern” erscheint übrigens auch in der nächsten Zeit! 🙂

Alles Liebe,

Charlousie


Bloggerwochen auf Lovelybooks! – Werde Kolumnist: »Dreiecksbeziehungen in Jugendbüchern – Trend oder Verblödung?«

Die Bloggerwochen auf Lovelybooks bieten BloggerInnen die Chance, in ihrem Genre eine Kolumne zu verfassen und mal ordentlich ihre Meinung loszuwerden. Fantasy-Blogger-header2

Also habe ich mich sofort auf mein Buchregal gestürzt und dann meine Tastatur zum Glühen gebracht, um euch meine Kolumnen-Idee für den Jugendbuchsektor zu präsentieren!

(Eigentlich habe ich die Kolumne ja sogar schon fertig geschrieben, doch ich glaube, es geht wirklich nur darum, die Idee zu BloggersagenihreMeinungpräsentieren und nicht das Ergebnis ;-)) Außerdem kann sich ja noch einiges ändern, wenn ihr mir eine neue Richtung oder dergleichen aufzeigt!

Viele Einfälle habe ich verworfen, so bspw. die Tatsache, dass Klappentexte oft nicht nur spoilern, sondern falsche Erwartungen wecken oder die Idee, mich über verschiedene Buchformate oder plötzliche Gestaltungsänderungen mitten in einer Reihe zu ärgern.

Mit nur einem Blick in mein Buchregal ist mir aber sofort klar geworden, was mir ein wirkliches Dorn im Auge ist: Dreiecksbeziehungen. Meine präzise Fragestellung soll also lauten:

»Dreiecksbeziehungen in Jugendbüchern – Trend oder Verblödung?«

Ich gehe in die Buchhandlung und ziehe zu ca. 50% Bücher mit Dreiecksbeziehungen heraus. Ätzend? Ja!

Ich lese ein Buch und weiß spätestens nach dem Auftauchen des Rivalen, wie es ausgehen wird. Nervig? Ja!

IMMER Schema X und IMMER derselbe Einheitsbrei…

Womit wir beim nächsten Hauptaspekt meiner geplanten Kolumne wären:

Die Verblödung!

A) Warum fällt den Autoren nichts Neues mehr ein?!

B) Weshalb verlegen Verlage solche Geschichten IMMER noch wie am Fließband!?

Darüber würde ich mich gerne in den Bloggerwochen “auslassen”, wenn Lovelybooks mich lässt! (Wenn Lovelybooks mich nicht lässt, tue ich es auf LeseLust & LeseLiebe, keine Angst! ;-))

Damit ich jedoch gelassen werde, brauche ich

DEINE Meinung!

Sind Dreiecksbeziehungen nach wie vor voll im Trend und versprechen dir Spannung, Gefühlsexplosionen und Herzklopfen? – Oder sind sie ausgelutscht und du kannst nur noch genervt mit den Augen rollen?

Führt das “Drei-Ecken-Schema” gar zur Verblödung, weil es einfältig immer denselben Einheitsbrei widerkäut?

Interessiert dich das Thema Dreiecksbeziehungen überhaupt?!

Fallen dir noch weitere Jugendbücher* ein, in denen Dreiecksbeziehungen eingeflochten sind?

Gibt es ein Thema im Jugendbuchgenre, das dir unter den Nägeln brennt und das du gerne einmal diskutieren würdest?

Hast du prinzipiell bestimmte Anregungen zu den Rubriken auf Lovelybooks?

Ich fordere dich hiermit höflichst auf, mir deine Meinung mitzuteilen! 🙂

Was du auch loswerden möchtest, hier kannst du es tun, ich freue mich über jeden Kommentar und auf eine (hoffentlich) spannende Diskussion! 😀

___________________________________________________

*Liste von Büchern mit Dreiecksbeziehungen! (Alphabetisch nach Autoren sortiert! Nicht vollständig, wird fortlaufend ergänzt!)

A

  • Ashton Brodi, “Ewiglich die Sehnsucht”-Trilogie

B

  • Blazon Nina, “Zweilicht”

C

  • Cast P. C., „House of Nights“-Reihe (mehr als 3 Ecken!)

  • Clare Cassandra, “Chroniken der Unterwelt”

  • Clare Cassandra, „Clockwork Angel“-Reihe

  • Cohn Rachel, „Beta“-Trilogie

  • Collins Suzanne, “Tribute von Panem”

  • Condy Ally, “Die Auswahl”, “Die Flucht”

  • Cremer Andrea, “Nightshade”-Serie

D

  • Despain Bree, “Urbat”-Trilogie

H

  • Hand Cynthia, “Unearthly”

  • Hocking Amanda, “Unter dem Vampirmond”-Reihe

  • Houck Colleeen, “Eine unsterbliche Liebe”-Reihe

  • Hunter C. C., “Shadow Falls Camp”-Reihe

J

  • Jordan Sophie, “Firelight”

K

  • Kagawa Julie, “Plötzlich Fee”-Serie

L

  • Lawrence Theo, Mystic City

M

  • Marr Melissa, “Sommerlicht”-Serie

  • Mead Richelle, „Vampire Academy“-Reihe

  • Meyer Stephenie, “Biss”-Reihe

  • Meyer Stephenie, “Seelen” (VIER Ecken  ;-)!!)

O

  • Oliver Jana, “Riley Blackthorne. Dämonenfängerin”-Reihe

P

  • Pike Aprilynne, “Elfenkuss/Liebe/Glanz/Bann”

Q

  • Qunaj Sabrina, “Teufelsherz”

W

  • Woon Yvonne, “Dead Beautiful”-Trilogie

Dark-Village-Serie von Kjetil Johnsen bei Coppenrath und BloggdeinBuch

Und vielleicht auch schon bald auf LeseLust & LeseLiebe??DarkVillage_Cover

Wie jedes Jahr gibt es mal wieder einige tolle Aktionen bei BloggDeinBuch und die spannende, kriminalistische und dunkle “Dark-Village”-Aktion – zu dem Buch „Dark Village – Das Böse vergisst nie“ – fasziniert mich ausreichend, so dass ich mein Glück gerne versuchen möchte!

Darum geht’s:

Blogg dein Buch  und Coppenrath präsentieren die „Dark Village-Serie“ von Kjetil Johnsen mit einer tollen Sommeraktion. Die spannende Thriller-Soap aus Skandinavien handelt über einen kleinen, abgeschiedenen Ort, undurchsichtige Beziehungen, unheimliche Ereignisse — und mittendrin vier Freundinnen, von denen eine die nächsten Wochen nicht überleben wird. Es geht um die schüchterne Nora, der es an Selbstvertrauen fehlt. Benedicte, die daheim mit ihrer tablettensüchtigen Mutter zu kämpfen hat und sich immer wieder beweisen muss, dass sie hübsch und begehrenswert ist. Dann ist da noch Vilde, impulsiv, aufbrausend und etwas sperrig. Und Trine, die am liebsten Fußball spielt und im Sport als Teamchefin aufgeht.

„Ich finde Benedictes Charakter am interessantesten, weil ich es am spannendsten finde, über Charaktere zu lesen, die “Leichen im Keller” vergraben haben…“

Der Einsendeschluss ist der 23.07.13, so dass ich mit meinem Beitrag wirklich, wirklich knapp bin, aber nur, weil ich dauernd dachte, ich hätte bis zum  25.07 Zeit! 😉

Gerade noch so Glück gehabt,

ich drücke allen die Däumchen,

Charlousie

Blogtour Tag 2, „Schwarzer Rauch“ von Stefanie Hasse – Inhalt, Lesung und Gewinnspiel

blogtour sidebar

Showtime

.

.

.

Im März 2012 habe ich das erste Mal vom Debüt der Autorin Stefanie Hasse gehört. (Damals noch “Erben des Mondes – Grimoire Lunaris”) und bin in wahre Begeisterungsstürme ausgebrochen.

Seitdem hat die Autorin das Buch inhaltlich noch einmal getunt, der Geschichte ein neues Gewand und den neuen, wohlklingenden Namen “Schwarzer Rauch” gegeben!

Doch was fasel ich da?

Schwarzer_Rauch_Darian_Victoria_#1_Cover_for_KindleHeute ist der zweite Tag der Blogtour, die euch etwas Spannendes über „Schwarzer Rauch“ verraten soll.
Deswegen erwarten euch ein paar inhaltliche Informationen über die Welt, in der die Protagonisten Victoria & Darian einigen Gefahren trotzen müssen – einschließlich ihrer eigenen Erinnerungen – eine Lesung und ein kleines Gewinnspiel ganz am Ende! It’s Showtime und in den nächsten Tagen folgt auf anderen teilnehmenden Blogs noch mehr!

Übrigens,  eBook und Print-Ausgabe sind bereits im Handel erhältlich!

.

inhaltliche Info's

.

.

.

Es ist eine Welt, in welcher der Mond nicht nur fasziniert, sondern auch Macht vergibt. Fähigkeiten werden gegeben, Schicksale gesponnen und Erinnerungen miteinander verwoben.
Die Kinder des Mondes erhalten ihre Fähigkeiten bei ihrer Wiedergeburt im Teenageralter, vergessen allerdings nach ihrer einjährigen Ausbildung die gesamte “Parallelwelt”. Die Erinnerungen kehren erst nach einigen Jahren bei Vollmond  zurück.
Jedes Kind des Mondes erhält eine andere Fähigkeit. Mal ist es Telepathie, dann die Gabe, die Sprache der Tiere zu verstehen, eines der vier Elemente zu beherrschen oder physisch ein spezielles Talent zu entwickeln.

Doch die vom Mond verliehene Macht ist nicht ausschließlich positiv.

Macht wird auch die Zerreißprobe aller Kinder des Mondes, denn sie ruft Gier hervor und spaltet die Lager dieser fantastischen Welt in Gemeinschaftsmitglieder – ehrenhafte Ziele und Hexenzirkel – unerenhafte Ziele.

Einen großen Haken durchleben Victoria und Darian außerdem. Sie wurden vom Mond gesegnet, lernten sich kennen, verliebten sich und verloren sich durch eine Zeitperiode des Vergessens aus den Augen.

Bis Victoria diese Träume hat. Und genau da beginnt die Geschichte…

Lesung-Prolog

..

.

.

Ich lese nun den Anfang der Leseprobe vor, die ihr auch auf Amazon nachlesen könnt! 😉

Wenn das Abspielen nicht klappt, bitte auf den Link klicken, dort müsste es funktionieren! https://soundcloud.com/charlousie/leseprobe-prolog-schwarzer

.

Unter Einsatz ihres Lebens hat die Autorin diesen spannenden Trailer gedreht! 😉

Gewinnspielsr.

.

.

Zu gewinnen gibt es 1 gedrucktes Exemplar von “Schwarzer Rauch”, das ich unter allen verlose, die im Zeitraum vom 22.07.-30.07.13 in den Lostopf hüpfen!!

Um zu gewinnen, müsst ihr bitte 2 Aufgaben erfüllen.

  1. Hört den von mir vorgelesenen Ausschnitt der Leseprobe an und sagt mir in einer Mail, wie Victorias Lebensgefährte heißt.
  2. Hinterlasst einen Kommentar, indem ihr mir erzählt, was ihr mit dem Mond verbindet.

Die Lösung aus der Leseprobe bitte nicht als Kommentar posten! (Wer dies tut, ist automatisch vom Gewinnspiel ausgeschlossen!)

Die Lösung bitte an leselustleseliebe[Punkt]info[at]ymail[Punkt]com mit dem Betreff “Schwarzer Rauch – Gewinnspiel

Teilnehmen könnt ihr nur, wenn ihr einen Wohnsitz in Deutschland habt oder bereit seid, die Portodifferenz zu übernehmen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und für auf dem Versandweg verloren gegangene Büchersendungen übernehme ich keine Haftung!

.

Blogtourstationen

.

.

.blogtour schwarzer rauch

Die Tour läuft noch 7 weitere fantastische Tage. Das sind die Stationen, morgen geht’s weiter bei Magic Ally Princess!

Bis denn,

genießt die weiteren Stationen,

Charlousie

Tote essen kein Fast Food von Karin Baron [Rezension]

TekFF

Tote essen kein Fastfood

»Der Inhalt«

Fanny ist sowieso schon nicht begeistert von ihrem Leben, seitdem ihre Eltern sich getrennt haben und nun ihr Vater, Martin, auf sie aufpassen muss. Dafür musste er extra seine archäologische Arbeit in Ägypten ruhen lassen, um sich in Deutschland ausgiebig um sie kümmern zu können.

Dann packt er den perfekten Plan aus, den Fanny weniger perfekt findet. Ein gemeinsamer Urlaub im geerbten Haus von Großtante Hedi auf Sylt. Fanny kann sich nichts Schrecklicheres vorstellen und der Albtraum scheint nicht schlimmer werden zu können, als Martin ihr auch noch seine neue Freundin Svea, samt Töchterchen Frida präsentiert. Ein langer, langweiliger und toter Urlaub für Fanny; bis Fanny in ein Loch in den Dünen stürzt und dadurch einen alten Bunker entdeckt…

»Ein herrlich ironischer Schreibstil«

Tote essen kein Fast Food” von Karin Baron ist die perfekte Urlaubslektüre für den Sommer oder den Urlaub. Auf der Insel Sylt kämpft die Jugendliche Helena, genannt Fanny, mit einigen Verwicklungen, die sich kurzweilig super weglesen lassen.

Karin Baron lässt in ihrer Protagonistin eine herrlich sarkastische und ironische Person durch die Geschichte laufen, die für Humor, Witz, Frische und Abwechslung sorgt.

Im Fokus der Handlung steht das Verschwinden der 17-jährigen Mia Sander, das in irgendeiner Form mit dem geheimnisumwobenen Hinterlassenschaften aus dem zweiten Weltkrieg verbandelt ist: den unterirdischen Bunkern auf Sylt.

»Ein stetiges Spannungsfaß und die ultimative Liebelei garantieren Lesespaß«

Dazwischengeschobene und handschriftliche Notizen einer zunächst unbekannten Person halten das Spannungsfaß fortwährend am Köcheln, so dass ich gerne weiterlas und die Lektüre nur ungern unterbrach.

Tote essen kein Fast Food” hat außerdem mit den Komplikationen modernster Patchwork-Familien zu kämpfen. Wenig klappt so, wie es vorgesehen ist und vieles geht ganz abscheulich schief. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für Fanny, ihren Urlaub auf Sylt zu verbringen.

Allerdings die besten Voraussetzungen für die LeserInnen, denn es wird nie langweilig und in jedem Kapitel scheint eine neue Überraschung zu warten.

Auch die Liebe kommt in der frechen Strandlektüre nicht zu kurz. Unterstützend zu den anderen Elementen, versüßte die kleine Romanze mir den Lesespaß und ich denke, dass man wenig mit dieser Geschichte verkehrt machen kann.

»Mein Fazit«

Tote essen kein Fast Food” ist eine fesselnde Krimi-Geschichte, die ich für heiße Nachmittage, ob im eigenen Garten, der öffentlichen Parkanlage, dem Strand oder vielleicht auch in der Badewanne?, sehr empfehlen kann.

Eine ausgeklüngelte Story, die von interessanten Charakteren getragen wird.

Allerdings dürfte sie kaum lange im Gedächtnis haften bleiben oder zu tiefsinnigen Gedankengängen anregen. Ein Highlight von mir ist sie auch nicht, weswegen ich ein Wölkchen abziehen muss…

Leseprobe!

Wölkchen4

BibliografischeDaten

Alter: ab 12 Jahren
224 Seiten
Broschur
215 x 135 mm (LxB)
1. Auflage 2013
ISBN: 978-3-440-13058-2
Art.-Nr.: 13058
Zu “Tote essen kein Fast Food” bei Kosmos

Crossfire 03. Erfüllung von Sylvia Day, gelesen von Svantje Wascher [Hörbuchrezension]

explosion.

.

.

.

Crossfire Erfuellung von Sylvia Day»Der Inhalt«

Eva Tramell ist gleichermaßen entsetzt wie erleichtert, was Gideon Cross für sie und ihre Liebe getan hat. Doch sie fragt sich auch, was Liebe alles rechtfertigt und wie weit Gideon noch gehen würde. Denn sein Kapitalverbrechen, um sie zu schützen, könnte seine eigene Karriere, sogar sein ganzes Leben sowie das von Eva und ihre gesellschaftliche Stellung ruinieren.

Gideons Tat gerät in den Hintergrund als er plötzlich von Hochzeit spricht und Eva spürt, dass sie noch nicht dazu bereit ist. Ein Riss droht ihre Beziehung zu zieren, von dem beide hoffen, dass sie ihn noch kitten können.

Das ist nicht leicht, denn zusätzlich kann Gideons Ex-Verlobte ihn nicht ziehen lassen, eine gekränkte Reporterin und One-Night-Stand von Gideon will sich an ihm rächen und versucht dunkle Geheimnisse aufzudecken und an die Öffentlichkeit bringen; dabei lauern viele dunkle Geheimnisse in den Kellern von Eva und Gideon, die besser kein Tageslicht zu sehen bekommen…

»Eine Verschlechterung zu den Vorgängern«

Crossfire 03. Erfüllung” ist der dritte Band der Serie rund um Gideon Cross und Eva Tramell. Er ist ganz nett anzuhören, allerdings lange nicht mehr so mitreißend wie seine Vorgänger.

crosscard

eCard (c) Heyne

Eine ganz krasse Komponente ist der Schluss von “Crossfire 02. Offenbarung”, der in diesem Hörbuch nun im Vordergrund steht und mich erneut fragen ließ, wie verrückt so eine Geschichte sein darf, wie scheinbar psychisch krank, kaputt und besorgniserregend einige Sachverhalte unter dem weitläufigen Deckmantel “Liebe” sein dürfen? “Crossfire 03. Erfüllung” ist absichtlich provozierend und benutzt das Sinnliche dabei als Träger so einiger obsessiver Gefühle. Doch wie weit sollten auch diese wurzeln dürfen? Was kann problemlos verherrlicht werden und was rennt gegen Grenzen, die selbst in der Fiktion lieber unausgeschrieben blieben?

»Facettenreiche Charaktere«

Zu einem Resultat komme ich bei diesen Überlegungen nicht, da Sylvia Day das Meiste, so IMG_3328[1]surreal und abwegig es auch erscheinen mag, relativ nachvollziehbar gestaltet.

Dies spricht für die Mehrdimensionalität der Charaktere. Sie sind einfach nicht komplett zu durschauen und das muss einer Autorin nach drei recht dicken Büchern bzw. langen Hörbüchern erst einmal gelingen. Obwohl ich nach drei Bänden inzwischen behaupten würde, dass sich das Grundgerüst der Geschichte auch auf diese Zusammenfassung herunterbrechen ließe:

»Ein simples Grundgerüst«

Psychisch kranker, sehr erfolgreicher Geschäftsmann verlangt von seiner Geliebten, die er wirklich liebt, bedingungslose Ankettung an ihn, während ebenjene Geliebte, die ebenfalls einen Knacks weg hat, ihr Maß an Freiheit bewahren möchte, gleichzeitig aber fürchtet, ihren Geliebten zu verlieren, weil sich die ganze Frauenwelt um ihn reißt. Es resultiert ein ewiges Zerren und Zurren um Zugeständnisse, Liebesbeweise, Vertrauen, Verantwortung und Rückhalt, das sich mit keiner gesunden Beziehung vergleichen lässt, die ich kenne.

Letztlich ist das alles eine Frage der Umsetzung. Die ersten beiden Bücher/Hörbücher waren in meinen Augen besser umgesetzt. Sie waren neuer, interessanter, aufregender, einfach mitreißender.

»Erotik. Ein Genuss?«

Die erotischen Parts sind wie gewohnt feurig. Entgegen meiner Erwartungen hat Sylvia Day mich da sogar hin und wieder noch überraschen können.IMG_3330[1]

Zwei Geschichten lang sind wir ohne anale Praktiken ausgekommen, plötzlich gibt es einen Wandel…

Doch wirklich vom Hocker gerissen hat mich da auch nichts mehr, denn wie viel Abwechslung ist einer Autorin noch möglich, wenn man die Figuren im Kopf schon unzählige Male miteinander schlafen gesehen hat? Ich behaupte wenig, wenn es sich in dem Rahmen vollzieht, den Sylvia Day gewählt hat.

»Aus Trilogie wird Serie und ich bin angestunken«

Ich bin enttäuscht, dass die einstige Trilogie noch keinen Abschluss gefunden hat und Sylvia Day eine Anmerkung hinterlässt, dass es zwischen Gideon Cross und Eva Tramell noch weitergehen muss. Ja, ich fühle mich verhonepiepelt, denn ich habe mich auf das Ende gefreut. Einen Band werde ich noch hören und hoffen, dass er es rechtfertigt, dass die Trilogie nun doch keine mehr ist.

»Mein Fazit«

Crossfire 03. Erfüllung” hat sich wunderbar für nächtliche Stunden geeignet. Abends, vorm Einschlafen lauschte ich den Verwicklungen, Unfassbarkeiten und Verrücktheiten, äußerst anregend und gelungen vorgetragen von Svantje Wascher. Wer kurze Hörbücher bevorzugt, ist bei dieser Darbietung falsch, denn dadurch, dass der Inhalt sich nicht mehr ganz so fesselnd gestaltet, hat sich das Hören der fast 13 Stunden doch ein wenig hingezogen.

Nichtsdestotrotz eine sinnlich, erotische Erfahrung und eine Beziehung die so pervers ist, dass ich nicht weghören kann und wie magnetisch angezogen werde!

Hörprobe!

Wölkchen4

  • Crossfire 03. Erfüllung”
  • Crossfire 04. ???”

 

BibliografischeDaten


Sylvia Day
Crossfire. Erfüllung
Band 3
Ungekürzte Lesung
Gelesen von Svantje Wascher
Originaltitel: Crossfire. Erfüllung
Originalverlag: Heyne TB
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 774 Minuten
ISBN: 978-3-8371-2064-6
€ 9,95 [D]
Verlag: Random House Audio
Zu “Crossfire 03. Erfüllung” bei Randomhouse Audio

Der Verlag hat außerdem eCards (Für alle, die mehr wollen!) zum Downloaden bereit gestellt!

Anmerkung: Diese Rezension bezog sich auf die MP3-CD, was es mit dieser auf sich hat, kann man ausführlich in der Rezension zum 2. Teil nachlesen!!

Über ein Mädchen von Joanne Horniman [Rezension]

WÜeM.
.
.
.
.

Über ein Mädchen»Der Inhalt«

Anna ist ausgezogen. Endlich. Obwohl sie ihr Studium abgebrochen hat, hat sie sich nach dieser Freiheit schon lange gesehnt. Endlich kann sie bestimmen und der Arbeit in dem kleinen Buchladen nachgehen. Dennoch ist Anna nicht vollends glücklich. Sie weiß, was sie sucht und was ihr fehlt. Doch das sie dies, begleitet von einer alten Teekanne namens Lavinia und einer Gitarre namens Louise, bekommen würde, hätte sie niemals gedacht. Auch nicht, dass ihr Glück von einem Schatten getrübt wird, den sie noch nicht einmal ahnt…

»Der Seelenstreichler«

Über ein Mädchen” ist ein Buch, das mit seinem Schreibstil die eigene Seele streichelt. Tief versunken in der Erzählung eines Mädchens über ein Mädchen – oder vielleicht auch über die Erzählung des Mädchens über sich selbst? – bin ich abgesunken und erst nach einigen Stunden wieder aufgetaucht.

Joanne Horniman beschreibt nicht nur die Phase der Orientierung während des Erwachsenwerdens, sondern die poetische Schönheit einer Liebe, die oft mit überrollendem Schmerz einhergeht.

Joanne Horniman hat mich mit der Kraft ihrer Worte wirklich eingefangen, so dass ich mich beinahe ein ganz kleines bisschen in dieses kleine, aber feine Büchlein verliebt habe.

»Stille Schönheit«

Über ein Mädchen” wirft nicht mit großen Überraschungen oder ausgefeilten Spannungsmomenten um sich. Der Inhalt plätschert in gemächlichen Wellen vor sich her und folgt seinem unveränderlichem Rhythmus. Einem langsamen Rhythmus, der dennoch energiegeladen den Verlauf einer wie elektrisch aufgeladene Beziehung nachzeichnet.

»Nachhaltig im Kopf haftend«

Zwischen Nachmittagen mit einer alten Teetasse, Wochenenden am sandigen Strand und Abenden mit eindringlicher Musik, durfte ich dem Handlunsgverlauf folgen und eine Geschichte entdecken, die ihre Geheimnisse in sanften Tönen versteckt hält und erst mit der Zeit enthüllt.

Eine sensible und nachhaltig im Kopf haftende Geschichte, die mit ihren sorgsam gewählten Worten so einmalig und kostbar ist, dass ich ihr keinesfalls in einer schlappen Rezension gerecht werde.

»Mein Fazit«

Joanne Horniman hat mit ihrem Jugendroman über gleichgeschlechtliche Liebe eine überzeugend authentische Geschichte kreiert, der ich mich nicht zu entziehen vermochte. Genau das Richtige für strahlende Sommertage, verregnete und grau verhangene Nachmittage oder zitternde Kälteperioden. Denn “Über ein Mädchen” wärmt von innen nach außen und lässt einen mit Staunen zurück!

Wölkchen5

BibliografischeDaten
Von Joanne Horniman
übersetzt von Brigitte Jakobeit
Hardcover
Größe 14,80 x 21,90 cm
Seiten 224
Alter ab 14 Jahren
ISBN 978-3-551-58271-3
D: 15,90 € inkl. MwSt.
A: 16,40 €
CH: 22,90 sFr
Zu “Über ein Mädchen” bei Carlsen!

%d Bloggern gefällt das: