Buchrezensionen, Rezensionen

Und in fünf Jahren schreib ich Buchkritiken: Was man wissen muss, bevor man Germanistik studiert von Inga Lüders [Rezension]

undinfünfjahren»Ehrliche Begeisterung für einen !! Ratgeber !! «

Und in fünf Jahren schreib ich Buchkritiken: Was man wissen muss, bevor man Germanistik studiert” pokert mit seinem Titel doch recht hoch. Der Begriff „müssen“ ist immer so eine Sache und ob ich der Aussage zustimme oder nicht, wird sich hoffentlich im Laufe der Rezension klären.
Inga Lüders Studienratgeber hat mich in erster Linie maßlos begeistert. Der Ratgeber für Germanistik macht seine LeserInnen mit Kniffen innerhalb der Studienzeit vertraut, geht auf die Inhalte ein, die einen während des Studiums erwarten und klärt einige Dinge ab, um die man sich unbedingt vor dem Studium kümmern muss. So habe ich auch allerlei Nützliches erfahren, das nicht direkt mit dem Germanistik-Studium zusammenhängt, sondern mit dem Studieren im Allgemeinen. Beispielsweise verweist die Autorin auf gute Internetseiten und führt Anlaufstellen an, wenn bspw. Interesse für ein Auslandssemester gehegt wird wenn man nicht weiß, wie das Studium finanziert werden soll.

»Tücken und Fallstricke, die mit ein bisschen Humor gar nicht mehr so drastisch wirken«

Mit einem herrlich frischen Ton schildert die Autorin hierbei die Tücken des Studierens, die sich optimalerweise irgendwo zwischen Freiheit und Disziplin einpendeln sollten. Prägnant, kurz und knackig fühle ich mich nun rundum informiert und weiß, dass ich in “Und in fünf Jahren schreib ich Buchkritiken: Was man wissen muss, bevor man Germanistik studiert” einen treuen Ratgeber gefunden habe, den ich sicherlich noch oft zu Rate ziehen werde.
Die überaus wertvollen Informationen sind oft in einem augenzwinkernden Tonfall verpackt, die mir keine andere Wahl ließen, als ihn förmlich in einem Stück zu verschlingen.
Die Hauptintention dieses Ratgebers sehe ich in der Frage, ob man nach den Einblicken, die die Autorin aus erster Hand gewährt, noch die Motivation verspürt, Germanistik zu studieren. Dabei soll keineswegs abgeschreckt, sondern ein möglichst realitätsgetreues Bild nachgezeichnet werden, damit Interessierte vorher abwägen können und nicht planlos in ihren “Untergang” laufen. Tatsächlich fühle ich mich durch diesen Ratgeber extrem bestärkt, obwohl sich zwischenzeitlich kleine Zweifel einschleichen wollten. Es wäre jedoch ungewöhnlich bei wirklich jedem Themengebiet große Begeisterung oder Vorfreude zu empfinden.

»Eine große Orientierungshilfe im Studien-Dschungelwald«

Bereits jetzt kann ich mich auf mögliche Problemfelder in der Zukunft einstellen und fühle mich nun insgesamt sicherer, weil ich nun besser verstehe, was das System der Uni bedeutet, was hinter verschiedenen Berufsbezeichnungen an derselben steckt, u.v.m.
Wer mit dem Studienfach Germanistik liebäugelt, sich nicht sicher ist oder bisher der Überzeugung war, Germanistik unbedingt studieren zu wollen, kann mit dieser Lektüre nichts falsch machen, im Gegenteil, wolkenzitatfür mich ist sie mehr als goldrichtig. Ebenso goldrichtig, wie der Titel, denn wenn dieser Ratgeber kein Muss ist, dann weiß ich auch nicht! 😉

»Mein Fazit«

Ich schreibe zwar bereits seit einigen Jahren Buchkritiken, aber nach Inga Lüders Ratgeber hege ich die Hoffnung, es auch noch in fünf Jahren zu tun und am Ende mit einem erfolgreichen Germanistik-Studium meinen Traumberuf zu ergattern. Begeistert haben mich viele Passagen des Ratgebers, doch vor allen Dingen diesem Zitat (siehe Wolke) kann ich aus vollstem Herzen zustimmen:

Wölkchen5

BibliografischeDatenGenre: Bücher
Erschienen: 14.04.2013
EAN-Code: 9783944296074
Label: Eden Books
Seiten: 192 (0 Bilder)
Format: (cm) 19 x 12.5 x 1
ISBN: 9783944296074
Künstler: Inga Lüders
Autor: Inga Lüders
Zu „Und in fünf Jahren schreib ich Buchkritiken: Was man wissen muss, bevor man Germanistik studiert

Advertisements

5 thoughts on “Und in fünf Jahren schreib ich Buchkritiken: Was man wissen muss, bevor man Germanistik studiert von Inga Lüders [Rezension]”

  1. Dann wünsche ich dir bei dem Studium viel Spass, neue Entdeckungen, neue Welten und Mittel, diese zu ergründen. Es ist ein tolles Studium, das zwar wirklich oft einem Dschungel gleicht, wenn man noch Nebenfächer hat umso mehr. Nichts desto trotz war es eine wunderbare Zeit, die ich nicht missen möchte, nach der ich mich noch heute ab und an zurücksehne.

    Gefällt mir

    1. Das macht mir noch mehr Mut, dass es nicht nur mit Arbeit und Stress, sondern auch noch mit dem Leben verbunden ist!! 😉
      Darf ich fragen, wo du studiert hast? Man kann ja mit der Universität schließlich auch Pech haben…
      Liebe Grüße und ein schönes Pfingstwochenende wünsche ich dir,
      Charlousie

      Gefällt mir

  2. Und auch von mir die besten Wünsche fürs Wochenende, noch ist hier Sonnenschein, ich hoffe, bei dir auch. Liebe Grüsse Sandra

    Gefällt mir

    1. Hallo Sandra,
      ach schade, da habe ich Pech gehabt, Zürich ist ja gar nicht in Deutschland 😉 !
      Das Wetter war heute erst gen Abend (momentan auch noch) sonnig und halbwegs warm. Der Regen von gestern hatte sich den ganzen Tag noch etwas festgesetzt. Da kann man nur hoffen, dass es morgen noch sonniger wird!! 🙂
      GLG,
      Charlousie

      Gefällt mir

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s