Allgemeines, Bücher, Interviews

„Dark Destiny“-Blogtour: Splitterinterview mit Jennifer Benkau

BlogtourAuf der Leipziger Buchmesse haben die beiden Köpfe hinter Storytime Dark-Dilogieein Live-Interview mit Jennifer Benkau geführt. Die Fragen kamen von uns und von euch Lesern. Auf jedem Blog findet ihr einen Teil bzw. vielmehr “Splitter” des Interviews, das in seinen Fragen und Antworten sehr vielfältig ist. Vergesst auch nicht, dass ihr noch bis zum 14.04.13 an unserem Gewinnspiel teilnehmen könnt. Informationen dazu erhaltet ihr >>hier<<.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Abgrenzungen

»Beginnen wir mit Fragen zu deiner Dilogie«

»Wie entwickelst du deine Geschichten im Allgemeinen? Machst du dir einen genauen Plan? Wie viel entsteht spontan beim Schreiben?«

Also tatsächlich ist es so, dass der Verlag vorher den Ablauf der Geschichte ziemlich genau wissen möchte. Also plane ich jetzt, da ich einen Verlag habe, schon sehr ausführlich. Eigentlich schreibe ich aber lieber ins Blaue hinein, und hoffe darauf, dass sich irgendwann alle Handlungsstränge verbinden werden. Oft merke ich beim Schreiben auch, dass der Plan vorher zwar nett war, dass ich jetzt aber bessere Ideen habe. Und dann ist es manchmal wirklich so, trotz Plan, dass ich keine Ahnung habe, was auf der nächsten Seite passieren wird. Da macht das Schreiben am meisten Spaß.

»War das im Fall von Dark Canopy auch so, dass du einfach ins Blaue geschrieben hast?«

Ja, ja! Dark Canopy habe ich komplett ohne Plot angefangen, da war gar nichts. Ich hab 150 Seiten geschrieben und wusste noch überhaupt nicht, worauf es hinauslaufen wird. Erst danach kristallisierte sich so langsam heraus, in welche Richtung ich es gehen lassen will.

»Woher kam die Idee?«

Das ist ganz schwer zu sagen … zum einen ist es der Titel gewesen. Ich habe irgendwann einmal das Wort Canopy gehört, was mich aufgrund seiner zwei Bedeutungen sehr fasziniert hat. Zum einen heißt es nämlich ganz poetisch das Firmament, das Himmelszelt, zum anderen heißt es dann aber auch Ab-deck-haube. Und da hab ich mir gedacht: „Oh, daraus musst du unbedingt etwas machen! Das gehört dir!“

Und dann kamen noch so ein paar kleine Inspirationen dazu, wie beispielsweise eine verrostete Cola-Dose im Regen. Daraus entwickelte sich dann eine Welt, die zwar auf unserer basiert, aber eben nicht mehr gepflegt ist; die einfach so vor sich hinrottet.

»Inwiefern unterscheidet sich Dark Canopy/Destiny von deinen bisherigen Werken? «

Leser haben mir schon oft gesagt: „Oh, jetzt schreibst du ja etwas ganz anderes als sonst!“ Aber ich sehe da eigentlich keinen großen Unterschied, ob ein Werk in der Vergangenheit, Gegenwart oder der Zukunft spielt. Eigentlich schreibe ich bis jetzt FANTASY, romantische Fantastik/fantastische Romantik. Und ob das jetzt gestern, heute oder morgen spielt, das ist für mich kein großer Unterschied.

»Wie konnten sich die Percents auflehnen, wenn sie doch von Menschen erschaffen wurden?«

Die Percents verfügen über menschliche Intelligenz. Sie stellten nach und nach fest, dass sie von den Menschen nur ausgenutzt wurden. Das klassische Motiv für eine Rebellion. Wie genau es ihnen gelungen ist, sich mit anderen Percent, die für unterschiedliche Länder kämpfen mussten, zu verbinden, lässt sich nicht mehr nachvollziehen, nachdem ja jegliche überregionale Kommunikation vernichtet wurde. Vielleicht fanden und organisierten sie sich ja übers Internet ;-).

Fakt ist: Während die Menschen sich im Krieg bekämpften, nutzten die Percents das allgemeine Chaos und den Terror, den ein Krieg mit sich bringt, um sich freizukämpfen.

Ausblick auf “Dark Destiny”:

Kannst du schon eine Kleinigkeit von Néel verraten, die uns in “Dark Destiny” erwarten wird, aber aus “Dark Canopy” noch nicht bekannt ist?«

Hmm. Wer sehr genau liest, wird von Graves einen Hinweis auf Neéls Mutter erhalten.

»Nun ein paar Fragen zu Dir«

»Was sind deine Hobbys? Was Ausgefallenes dabei, was Gefährliches, was Exotisches?«

Meine Hobbys sind total langweilig. Wir haben zwei Hunde, mein Mann hat einen und ich habe einen und das ist schon unser größte Hobby. Hin und wieder gehen wir auch ganz gerne einmal in den Klettergarten.

»Welches ist dein liebstes Reiseziel?«

Ich muss sagen, ich bin noch nicht so viel rumgekommen. Wir fahren relativ oft nach Holland, weil es sich anbietet als Familie und weil es nicht so weit von uns Zuhause weg ist. Aber ich mit 10 Jahren einmal in Schottland und dort hat es mir so gut gefallen, dass das unbedingt irgendwann noch einmal sein muss.

»Buch oder e-Book?«

Beides. Es gibt natürlich so tolle Cover, die möchte man Zuhause im Regal stehen haben, aber ich liebe meinen e-Reader über alles. Bevor ich mir ein Taschenbuch kaufe, kaufe ich mir meist doch lieber ein e-Book.

»Wie stehst du zu Buchverfilmungen?«

Buchverfilmungen finde ich super! Würde ich auch nichts dagegen haben, wenn eines meiner Bücher verfilmt werden würde.

»Was sind deine Wünsche für die Zukunft?«

Viele Bücher zu verkaufen!

Und das Übliche, wie dass die Familie gesund bleibt und solche Dinge.

»Vielen Dank, dass du dir die Zeit für unsere Fragen genommen hast!«

Abgrenzungen

darkdilogie

Du bist jetzt neugierig auf die Bücher geworden?

Dann versuche entweder dein Glück bei unserem Gewinnspiel oder schau beim Scrip5-Verlag vorbei!

– Nicht neugierig genug? Vielleicht können dir meine Rezensionen eine Hilfe sein:

Morgen erwartet euch noch ein toller Outtake aus „Dark Destiny“, bevor die Blogtour dann ein Ende findet… Ich hoffe, wir konnten euch entweder für die Dilogie begeistern oder eurer Sucht nach dieser Geschichte (mir ergeht es da bspw. so) ein wenig vertiefen und mit Hintergründen nähren! 😉

Bis morgen, Charlousie

 

Hier sind noch einmal die einzelnen Stationen der Blogtour im Überblick!

01.04., Sonne: Back down to earth – Hintergrundinformationen über den 3. Weltkrieg
02.04., Charlousie: LeseLust & LeseLiebe – Hintergrundinformationen zu den Percents & Neél
03.04., Sarah: Sarahs Welt der Bücher – Hintergrundinformationen zu den Rebellen
04.04., Lurchi: Leselurchs Bücherhöhle – Charakterinterviews
05.04., Izzy & Lucy: Storytime – Mini-Lesung
06.04., alle – einen Teil des Interviews mit Jennifer Benkau
07.04., alle – Outtake von „Dark Destiny“

Advertisements

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s