Aktionen, Gewinnspiel

Leselustiges DANKESCHÖN-Gewinnspiel

Gewinnspiel

Ich habe es bereits angekündigt, euch zu ehren – meine lieben Follower, fleißigen LeserInnen, Kommentatoren und, und, und – veranstalte ich nun (endlich) das Gewinnspiel, das die 1000er Marke gebührlich krachen lässt! Da ich ein Rechengenie bin, habe ich mir gedacht, dass ich 9 Bücher unter euch verlose, denn 9 durch 1000 ergibt 111,111 und den Schnitt finde ich recht in Ordnung 😉 !

-Was gibt es zu gewinnen?

Voilà!

SchalalalaGewinne

Teilweise ältere, teilweise mittelalte und teilweise recht aktuelle Bücher. Da sollte für die eine oder andere unter euch etwas dabei sein.

Von oben links beginnend nach rechts seht ihr (Um zur Rezension zu gelangen, klick auf den Titel!):

  1. Asche“ -Lori Handeland
  2. Glut“ – Lori Handeland
  3. Buddha Boy“ – Jordan Sonnenblick
  4. Liebe lange leichte Tage“ – Bodil Bredsdorff
  5. Verdammt wenig Leben“ – Ana Alonso & Javier Pelegrín
  6. Meine wahre erfundene Welt“ – Kaat Vrancken
  7. Irgendwann passiert alles von allein“ – Philipp Mattheis
  8. Im Wespennest“ – Bart Moeyaert
  9. October Daye 01 – Winterfluch“ – Seanan McGuire
  • Die Bücher sind alle nicht neu, denn sie stammen aus meinem Bücherregal, aber sie sind in einem TOP-Zustand und somit neuwertig, da ich sehr, sehr vorsichtig lese!!!

-Was müsst ihr tun, um am Gewinnspiel teilzunehmen?

Ich beschäftige mich nun schon länger mit der Frage, wie ich meine Rezensionen gliedern sollte, ob ich zu meinem alten Rezensionsmodell zurückkehren, generell etwas „ganz Neues“ entwerfen oder bei meinem aktuellen Verfahren bleiben sollte, oder, oder, oder, oder, oder…

Ich habe mal als Vergleich 2 Screenshots von 2 Rezensionen angefertigt, die zeitlich mehr als ein Jahr auseinander liegen und ganz gut demonstrieren, was ich mit Veränderung meine. Ich würde mich freuen, wenn ihr an meiner kleinen Umfrage teilnehmt, damit ich mal eure Meinung dazu herausfiltern kann. Quasi, ob neu oder alt. Um die Rezensionen ganz zu sehen, bitte auf den jeweiligen Screenshot klicken.
Ja, die Umfrage ist auch freiwillig und keine Voraussetzung, um am Gewinnspiel teilzunehmen und ich habe das hier „eingeschummelt“, weil es mir sehr wichtig ist. Wenn das jemanden stört, ich zwinge niemanden, sich hieran zu beteiligen! 😛

Gerne dürft ihr auch in den Kommentaren Anregungen zu Rezensionen loswerden. Sei es nun formaler, inhaltlicher oder anderer Natur.

Damian _ Die Wiederkehr des gefallenen Engels von Rainer Wekwerth [Rezension] __1361484767758
„Neues“ Modell
Damian – Stadt der gefallenen Engel von Rainer Wekwerth [Rezension] «_1361481997057
„Altes“ Modell

Pflicht ist es allerdings, einen Kommentar zu hinterlassen, der enthält:

  • Eines der oben gelisteten Bücher, das ihr gerne gewinnen würdet
  • Eine kleines Feedback zu LeseLust & LeseLiebe, bspw: Das gefällt mir gut, weil… oder Das könnte besser sein, weil… Scheut euch nicht, Kritik zu üben, denn mir Honig um den Bart zu schmieren, bringt nichts und ist auch nicht das, was ich hören möchte. 🙂 Klar, wenn ihr alles gelungen findet, umso besser, aber eine positive Wertung, erhöht nicht eure Gewinnchancen! 😀 Und ein Kommentar wie: Alles prima zählt nicht dazu, da für ein kleines Feedback schon so 1-2 Sätze Minimum von Nöten sind 😉 ! Eine kleine Anmerkung habe ich: Äußerungen zum Look sind zwar erwünscht, allerdings sind mir durch WordPress.com hierbei in vielerlei Hinsicht die Hände gebunden! 😦

Ihr müsst keine Lose sammeln, keine langwierigen Aufgaben erledigen, sondern nur ein kleines Feedback geben und am Ende haben alle dieselbe Gewinnchancen.

Die Voraussetzung für die Teilnahme ist, (so leid es mir tut) außerdem einen Wohnsitz in Deutschland zu haben, es sei denn, ihr seid bereit, die Portodifferenz zu übernehmen!

Das Gewinnspiel läuft vom 22.02.13-22.03.13

Nach Ablauf der Frist um 00:00 Uhr am 22.03.13 werde ich, so schnell, wie ich dazu komme, die GewinnerInnen auslosen und per Mail kontaktieren. Jetzt wünsche ich euch viel Erfolg und hoffe, dass die Bücher ein neues zu Hause finden werden und ein paar von euch am leselustigen Gewinnspiel teilnehmen!

Leselustige Grüße,

Charlousie

(22.02.13, 19:11) Edit: 

Lieben Dank für eure bisherigen Rückmeldungen. Da inzwischen einiges zur Übersichtlichkeit in Bezug auf die Gliederungen und auch die Farben kamen, habe ich beschlossen, noch einmal weitere Rezensionmodelle zu verlinken, da diese eventuell bereits einigen Anmerkungen entgegen kommen könnten. Aber: Ich bin echt überwältigt und meistgehend glücklich mit euren Feedbacks! ♥ Und wenn ihr etwas lobt, freue ich mich natürlich und unterstelle euch nicht direkt „den Honig“, also keine Sorge, her mit dem Lob!! 😀 Wollte euch schließlich nicht verschrecken…

Es ist keine Pflicht, sich die noch alle anzugucken, aber falls jemand Interesse haben sollte, sind sie eben schon einmal da! 🙂 (Und sie schaden ja niemandem)

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und für auf dem Versandweg verloren gegangene Buchsendungen übernehme ich keine Haftung!
Advertisements

80 thoughts on “Leselustiges DANKESCHÖN-Gewinnspiel”

  1. Ich nutze ja das, was du auch als „altes“ Modell hast und denke seit einer Weile darüber nach, es zu verändern, weil es mir nicht mehr so gut gefällt. Daher finde ich dein „neues“ Modell schöner. Ich konnte da oben nicht voten, weil WordPress mir gesagt hat, der würde die Poll nicht laden. *seufz* Deshalb hier in einem Kommentar. 😉
    Das mit dem Gewinnspiel ist eine schöne Idee, ich selbst möchte aber nicht teilnehmen. 😉
    Ich sag dir dennoch, dass ich deinen Blog gerade wegen deinen Rezensionen mag, weil ich beim Lesen immer merke, dass du dich wirklich mit den Büchern auseinandersetzt, auch wenn ich nur die lese, bei denen ich a) das Buch schon kenne oder b) Informationen über das Buch möchte. Rezensionen zu Büchern auf meinem SuB lasse ich aus, hab ich dir aber ja schon mal gesagt, da schaue ich mir immer deine Bewertung in Sternen an.

    Gefällt mir

    1. Liebe Anna-Lisa,
      ich habe den Kommentar schon heute Mittag gelesen und mich riesig, riesig über dein Feedback gefreut!
      Da ich das mit den Rezensionen nicht anders halte, kann ich das bestens verstehen und habe auch kein Problem damit! 😉

      Doofes WordPress, ich habe mal geguckt, vielleicht war es nur temporär, denn andere konnten abstimmen, so dass es nicht an meinen Einstellungen etc. liegen kann 🙂

      Ich wünsche dir noch einen Hammerabend und dass du so viel Freude in dir tragen kannst, wie ich sie durch deine Worte heute bekommen habe !! 😀

      Gefällt mir

  2. Guten morgen. Habe mir beides in Ruhe eben durchgelesen und mich dann für das neuere Modell entschieden. Mir gefällt die farbliche Unterteilung sehr gut und meiner Meinung nach hat sich das neuere Modell flüssiger lesen lassen.

    Dir wünsche ich noch viel Erfolg mit dem Blog. Bin über Facebook ( wo ich dir über deine Seite folge) per Zufall mal hier vorbeigekommen, und schaue immer wieder gerne vorbei!

    LG Cindy

    Gefällt mir

  3. Also ich habe für das alte Design abgestimmt. Gefällt mir einfach besser 🙂
    Ansonsten herzlichen Glückwünsch zu so vielen Kommentaren und Follower *toll*
    Schade, dass ich nicht mitmachen kann 😦
    LG Tina

    Gefällt mir

        1. Aaaaach soooooooo!!! Och nöööööö, das ist ja echt blöd 😦 Du hättest es nämlich mal so richtig verdient, hier dein Losglück herauszufordern ;-).
          Ach schade, das tut mir echt leid, aber die Versandkosten sind da echt hoch, gerade nach Österreich und 9 Büchersendungen alleine sind auch schon nicht soooooo wenig… (Hatte letzte Woche auch wieder mal 10 (!) Stück. Summiert sich blöderweise auch)
          Hm, naja, aber Danke, dass du das hier wenigstens mal klargestellt hast 🙂
          LG

          Gefällt mir

        2. ja – dachte aber das weißt du schon, weil wir ja mal tauschen wollten, und da musste ich dir auch sagen, dass ich auch AT komme. Kannst dich noch erinnern? 😉

          schade, aber ich bin es schon gewöhnt 😉

          Gefällt mir

        3. Ja, ich kann mich erinnern und erinnere mich damit auch, dass ich das schon wieder völlig verdrängt hatte. Aber klar, es kam mir dann auch wieder ins Gedächtnis. Doofe Portokosten 😥

          Gefällt mir

  4. Hallo liebe Charlousie,
    ich habe unter den zwei Möglichkeiten das „alte“ Modell gewählt. Ich persönlich empfinde es als leichter lesbar irgendwie. Es ist zwar schön, wenn Du Zwischeneinwürfe machst, bzw. Deine Meinung zu einzelnen Teilen der Geschichte zwischendurch kund tust, allerdings dieses rote, da denk ich dann, oh, jetzt kommt vielleicht was spoiliges oder so.

    Deinen Stil, etwas zu schreiben, uns mitzuteilen, mag ich sehr, das ist so ganz Du, deswegen komm ich ja auch immer her!

    Ich hab nicht wirklich viel auszusetzen, klar, sonst würd ich ja auch nicht immer bei Dir lesen, Deine Infos, Deine Tipps, Deine ehrliche Meinung, Dein herzlicher Umgang mit uns Lesern…. Es tut mir leid, da kann ich nur positiv zu eingestellt sein *zwinker* Und das ist kein Schleimen 😉

    Wenn Du was veränderst oder neu gestaltest, dann sollte es hauptsächlich so sein, dass Du Dich damit identifizieren kannst, es ist ja immerhin DEIN Blog und die Leser sind Dir aus genau dem Grunde treu.

    Falls Deine Glücksfee mich rauspicken sollte, dann würde ich mich über „Asche“ von Lori Handeland freuen 🙂

    Liebste Grüße
    Bine

    Gefällt mir

    1. Liebe Sabine! –> ♥ ♥ ♥
      (Vorsicht „Witzmodus): Oha, aber ich werte das jetzt aber SOWAS VON als schleimen, du bist hiermit disqualifiziert 😉 😛
      Nein, natürlich nicht, ich bin einfach nur happy über dein Lob und du bist hiermit im Lostopf!
      Uuuuuund, kritisierst du mehr die rote Schrift an sich, denn die Farbe passe ich immer jeweils den Buchvovern an!
      Hier hätten wir bspw. auch eine Rezension mit lila oder blau, wäre das besser? Ich meine, wenn es dann generell um das „Flüssiger lesen“ geht, spielt die Farbe ja auch keine so große Rolle mehr 🙂
      Hach, du hast natürlich recht. In erster Linie sollte es mir gefallen, aber eure Meinung ist mir trotzdem wichtig. Klar, wenn ihr jetzt alle ein Rosaschweinchen mit Flügeln als Header haben wolltet, würde ich das nicht einrichten, weil es mir nicht gefällt, aber solange ich die Wünsche der Mehrheit noch mit meinen eigenen Vorstellungen verbinden kann, ist es ja in Ordnung.

      Schönen Abend noch und liebe Grüße,
      Charlousie

      Gefällt mir

      1. 😉
        Das rot ist schon sehr prägnant und fängt den Blick ein, also teilweise ist es schon das rot als solches.
        Aber auch bei lila gehts mir so. Blau war jetzt irgendwie nicht ganz so schlimm… Vielleicht die Zwischenbemerkungen auch nicht zentriert, sondern auch linksbündig? Und vielleicht kursiv? (Sorry, grad kommt die „Tippse“ in mir durch….). Das müsstest Du für Dich mal so im Schriftbild austesten.

        Rosaschweinchen…. wär eine Überlegung wert *zwinker*

        Im Ernst, ich habe schon erlebt, dass Blogger (nicht nur zwingend aus dem Buch-Bereich) sich so gedreht und gewendet haben, dass nur ja die Leser zufrieden waren und dann….dann entdeckten die Blogger, dass es gar nicht mehr ihr Zuhause war, sondern sie nur noch Gast waren, der zur Unterhaltung der Leute da war…. Deswegen hab ich das angemerkt 🙂 Wäre wirklich extrem schade drum, wenn Dein Stil flöten ging! Beruhigend, wenn Du da gefestigter bist!

        Liebste Grüße
        Bine

        Gefällt mir

  5. Hallo,
    prinzipiell gefällt mir der Blog und ich bin gerne hier unterwegs, aber manchmal sind mir die Beiträge zu kurz – gerade auf Inhaltsebene. Auch die Schriftart (ich weiß ich weiß WordPress, aber auch da kann man viel machen, wenn man wenig Ahnung von HTML hat) könnte manchmal elserlicher gewählt werden. Inhaltlich bin ich aber sehr zufrieden mit dem Blog und hole mir gern Anregungen zum Lesen.
    Bitte weiter so 🙂

    Gefällt mir

    1. Hallo Ingrid,
      hättest du denn eine Empfehlung für mich, welche Schriftart „Verbraucherfreundlicher“ bzw. stylischer aussehen würde?
      Denn mit HTML kenne ich mich gut genug aus, um wenigstens da ein bisschen was einzurichten, weswegen ich über einen Tipp in dieser Richtung sehr dankbar wäre 🙂 !
      Liebe Grüße und Danke für dein Feedback,
      Charlousie

      Gefällt mir

  6. Hallo Charlousie!

    Ich bin ja schon sehr lange Dein „stiller“ Leser und mir gefällts echt so gut, wie es ist. Ich würde im Großen und Ganzen nichts verändern.
    Bei den Rezensionen gefällt mir die „alte“ Version besser, erstens, weil sie eingängiger ist, von der Schrift und allem. Version „neu“ mag ich nicht so, weil sie ist mir zu lang und ich mags gern kurz und knackig, keinesfalls mehr als 500 Wörter und mir klarer Gliederung „Buchinhalt“, „Meinung“, „Fazit“.

    Ich würde gerne für das Buch „Winterfluch“ in den Lostopf.

    Lieber Gruß
    KleinerVampir

    Gefällt mir

    1. Huhu KleinerVampir,
      JA, ich erinnere mich an dich!! 🙂
      Schön, dass du noch da bist. (Weiß ich bei stillen Lesern ja nie so genau ;-))

      Okay, nicht mehr als 500 Wörter, die Anregung kann ich verstehen. Das Ding ist nur, dass ich selbst mit der alten Version inzwischen viel, viel mehr schreiben würde, als es bei der Rezension des alten Modells dort (also die, die ich hier angegeben habe) der Fall ist. Sicherlich nicht immer, aber es kommt nicht so ‚unoft‘ vor…

      Alles Liebe,
      Charlousie

      Gefällt mir

  7. Huhu,
    also ich habe für das ältere Modell abgestimmt. Das neue würde auch zu meinen „Kritikpunkten“ gehören.
    Ich finde es etwas unübersichtlich. Natürlich fallen die farbigen „Überschriften“ auf, aber es wirkt für mich ungegliedert.
    Beim Alten seh ich Struktur und das gefällt mir persönlich.

    LG
    Steffi

    PS: “October Daye 01 – Winterfluch” – Seanan McGuire würd mir am besten gefallen.

    Gefällt mir

  8. Hallo!

    An der Umfrage hab ich teilgenommen und für das neuere Modell gestimmt, weil es nicht so blockartig wirkt. Ein paar Absätze mehr in der alten Version würden aber beide gar nicht so sehr verschieden aussehen lassen. Die farbigen Einschübe lockern das ganze jedenfalls etwas auf. Was mir noch besser gefallen würde, wäre ein vorangestelltes Zitat vor die Rezi, wie es auch bei dem alten Modell zu sehen ist.

    Ansonsten hab ich nicht viel zu meckern, da mir die klaren Strukturen deines Blogs gut gefallen. Was mich ein bisschen stört, ist die endlos lange Sitebar. Ich kann verstehen, dass Blogger immer allen Verlagen danken und auch befreundete Blogs verlinken möchten und das sofort zu sehen sein soll. Aber gerade, wenn man dann einen eher kurzen Blogeintrag anklickt und noch fünf mal so viel runterscrollen kann, weil eben die Sidebar nie endet, naja… ich finde es nicht schön. Aber zum Glück hast du ja nur eine und nicht auch noch eine linke und rechte Sidebar.

    Was ich noch loswerden möchte: Vielen Dank, dass du nicht Blogspot nutzt! Ich weiß, dass das auch bei Buchbloggern wahnsinnig beliebt ist, aber allein die Tatsache, dass man nicht ganz normal mit einer Mailadresse kommentieren kann, stört mich als Leser ungemein und ich freue mich immer wieder, wenn sich doch mal jemand zu WordPress verläuft 😉

    Viele Grüße,
    ferkel

    PS: Ich folge dir bei Twitter @ferkel_liest

    PPS: Falls die Glücksfee mir hold sein sollte, würde ich mich sehr freuen über „Meine wahre erfundene Welt.“

    Gefällt mir

    1. Hallo ferkel,
      das ist natürlich auch mal ein Gedanke, die beiden in irgendeiner Art und Weise zu kombinieren…
      Zitate verwende ich gar nicht so wenig. Zwar nicht bei jeder Rezension, weil ich manchmal keine „passenden“ finde oder mir alles so gut gefällt, dass ich mich dann auch mal nicht entscheiden kann.
      Hier („Der Mann, der den Regen träumt„, „Eukalyptusmond„, „Die Rose von Arabien„, „Sternenfeuer“ sind mal ein paar Rezensionen mit Zitat, die auch noch durch anderes „vollgeladen“ sind und dann vermutlich auch eher unübersichtlich wirken und nicht so zur Strukturierung beitragen 😉

      Haha!! Ich freue mich gerade so richtig, dass du die vielen Links zu anderen Bloggern und Verlagen ansprichst! Mich stört das nämlich auch sehr. Eigentlich würde ich gerne nur so die 1. 5 anzeigen lassen, so dass dann der Rest nach Bedarf mit nur einem Klick ein-und-ausgeklappt wird. Aber ich kann das bei WP leider nicht einstellen, weswegen ich auch schon geplant habe, demnächst eine Extraseite mit „befreundeten“ Bloggern bzw. denjenigen Blogs, die ich selbst gerne lese, einzurichten! 🙂 Für die Verlage dasselbe! Die linke Sidebar habe ich Anfang diesen Jahres verbannt, die gab es vorher nämlich auch ;-)! (Schande, Schande, ich weiß :D)

      Blogspot hatte ich mal ausprobiert, als ich mir überlegte, welchen Bloganbieter ich wohl nehmen sollte, als ich mit dem Bloggen angefangen hatte. Ich habe damals keine Ahnung von irgendwas gehabt. Da aber mein „Vorbild“, weswegen ich u.a. auch mit dem Bloggen beginnen wollte, auch bei WordPress war und ich mit der Bedienung von Blogspot so 0!! klarkam, habe ich WordPress sehr, sehr gerne genommen. Es hat zwar auch Nachteile, doch alles in allem bin ich hier zufrieden und glücklich mit.

      Viele Grüße und ganz lieben Dank für deine aufmerksame Kritik!
      Charlousie

      Gefällt mir

  9. Hallo erstmal 🙂

    das mit der Umfrage ist eine schöne Idee! Mir einer „Mischung“ meine ich, dass ich Gliederungen sehr zu schätzen weiß, aber mir die Idee, Deiner hervorgehobenen Sätze sehr gefällt.

    Dein Blog gefällt mir sehr gut, allerdings finde ich das Drumherum mit den ganzen Gadgets und Widgets und Co. etwas überladen. Dass Du ein Gästebuch hast, gefällt mir dafür umso mehr! Sowas sieht man viel zu selten.

    Sollte die Glücksfee mir hold sein, hätte ich gerne Asche von Lori Handeland (:

    Liebe Grüße

    Rica

    Gefällt mir

    1. Ich habe sowieso eine Reduzierung eingeplant, aber das wird wohl leider noch ein bisschen dauern… Aber es zeigt mir, dass es nicht nur mir so geht und das ist doch schon einmal gut! 🙂
      Vielen Dank und lieben Gruß,
      Charlousie

      Gefällt mir

  10. Hey 🙂 ♥
    Erst einmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!
    Mir gefällt dein „altes“ Modell besser, aber ich finde das neue nicht schlecht, nur irgendwie musste ich mich ja entscheiden 😛
    Das mit dem wordpress.de-Problem kenn ich, irgendwie ist man total eingeschrenkt in seiner Kreativität..
    Mir gefällt deine Aufteilung des Blogs sehr gut und ich schaue gerne bei dir vorbei! Das ist mir immer extrem wichtig, da ich bei unübersichtlichen Blogs schnell mal die Lust am durchklicken verliere…
    Deine Rezis gefallen mir auch gut und das soll hier wirklich kein leckerer Honig sein, das ist meine Meinung!! 😀

    Ganz liebe Grüße ♥
    Yvi

    Gefällt mir

  11. Hallo,

    die Umfrage finde ich auch toll – allerdings habe ich Trottel den falschen Button geklickt! Also bitte eine Stimme für das neue Modell zum alten Modell schieben bei deiner Endauswertung (noch mal abstimmen ging nicht). Sorry!

    Also, ich finde dein altes Modell von der allgemeinen Optik (Schriftart) einfach besser. Es wirkt einfach professioneller und ist angenehmer zu lesen. (Alles ist natürlich meine persönliche Meinung.) Mir gefällt es außerdem sehr gut, dass du am Anfang ein kleines Zitat hattest. Was mir am neuen Modell gut gefallen hat (was hier auch schon erwähnt wurde) sind die Zwischenüberschriften, aber die könnte man ja auch schnell in das alte Modell reinwursteln. Was ich immer gut finde und kleiner Vorschlag meinerseits: Wenn das Fazit oder zumindest ein kurzes Fazit, das noch nichts vom Inhalt wegnimmt, ganz am Anfang steht und danach erst der Inhalt genannt wird. Ach ja, auch die allgemeinen Buchinfos am Ende des Beitrags finde ich beim alten Modell einfach optisch ansprechender gelöst.Der Inhalt könnte außerdem ein bisschen kürzer sein, für mich ist er oft einen Ticken zu lang geraten.

    Und dann noch ein kleines Feedback allgemein: ich finde deinen Blog sehr liebevoll gestaltet, übersichtlich und aufgeräumt. Angesichts der Vielzahl deiner Rezensionen hätte ich es in der Übersicht gerne (wenn das möglich ist), deine Sternebewertungen dort ebenfalls einzufügen. So kann man sich als neuer Leser schnell einen Überblick verschaffen, ob man ungefähr auf einer Buchwellenlänge mit dir liegt. Außerdem lese ich immer gerne die besten Bewertungen (oder zumindest eine davon) und eine der schlechtesten zuerst, da man dort – wie ich finde – am meisten und am schnellsten etwas vom Rezensionsstil mitbekommt. Oder falls das mit den Sternen nicht geht: vielleicht eine Art Top 5 oder Top 10 deiner Lieblingsbücher?

    Ich höffe, das Feedback war ein bisschen hilfreich. Bleib weiterhin so fleißig, auch bei deinen eigenen Schreibprojekten. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Bloggen! 🙂

    Liebe Grüße
    Deengla

    PS: Jetzt hätte ich es auch fast vergessen so wie thewonderlandbooks, aber gerade noch vor dem Absenden gemerkt: ich interessiere mich für „Verdammt wenig Leben“.

    Gefällt mir

    1. Danke Deengla,
      ich werde das berücksichtigen!
      Vielen, vielen Dank für diese richtig ausführlichen Punkte, die mir echt extrem viel bringen. Mehrere Augen sehen einfach mehr als zwei und du hast Sachen genannt, auf die ich niemals gekommen wäre, was ich richtig gut finde, denn jetzt habe ich mehr Optionen, über die ich nachdenken kann !
      Also, eine TOP & FLOP Kategeorie gibt es. Der graue Kasten rechts, in dem die Kommentare erscheinen, dort muss man auf den grünen Ordner oben gehen und dann werden einem die Kategorien angezeigt, in der dann alles schön „einsortiert“ ist, inklusive „Favorit“ & „Flop“. Ich gebe zu, wenn man das nicht weiß, ist es schwieriger das einfach mal zu finden und zu lesen. Vor allen Dingen, wenn ein schneller Überblick verschafft werden soll, so, wie du es ja auch angemerkt hast. Mal sehen, wie ich darauf aufmerksamer machen kann bzw. etwas anderes einbaue… Bzw. bei TOP & FLOP des Monats kann man ab diesem Jahr auch wieder eine „Übersicht“ finden, zumindest die Titel, die mich wirklich umgehauen haben und die ich richtig schrottig fand. (1 Stern gibt es bei mir seltener)

      Bei den Rezensionen werde ich ebenfalls mal gucken, was ich wie verändern werde, da da inzwischen sehr viel Unterschiedliches an Kritik/Wünschen/Meinungen kam.

      Viele Grüße und HERZLICHEN DANK für deine so hilfreich Kritik,
      Charlousie

      Gefällt mir

      1. Kein Problem, freut mich, wenn da etwas für dich dabei war, was dir weiterhilft. Natürlich ist es schwierig, wenn du jetzt so viele verschiedene Vorschläge und Meinungen erhältst, daher nur noch ein letzter Tipp: letztendlich ist es DEIN Blog und du musst mit der Gestaltung zufrieden sein. 🙂

        Liebe Grüße
        Deengla

        Gefällt mir

        1. Genau DAS werde ich natürlich am Stärksten berücksichtigen am Ende! 🙂
          Aber aus den bis hierhin geäußerten Vorschlägen entsteht bei mir bereits ein Gedanke/Gebilde, das mir ganz gut gefällt und auch nur so entstehen konnte, weil euer Feedback so aussagekräftig war. 😉

          Viele Grüße,
          Charlousie

          Gefällt mir

  12. Liebe Charlousie,

    dein Blog ist echt schön und man findet hier ganz tolle Lesetipps. Ein Blog sollte immer persönlich zu einem passen und da sollten die Leser gar nicht so viel reinreden. 😉 Was ich vielleicht – wenn das überhaupt möglich ist! – ändern würde, wäre, dass die Beiträge selbst etwas breiter sind und die Leiste rechts etwas schmaler. Und vielleicht könnte man die einzelnen Beiträge irgendwie besser voneinander abtrennen, z. B. durch einen fetten Strich oder so. Ich finde, dass sich die Beiträge optisch nicht so voneinander abheben. Aber das ist ja nicht sooo wild, und ich weiß auch gar nicht, ob das zu den Sachen gehört, auf die du nicht so den Einfluss hast.

    Von den beiden vorgestellten Modellen bevorzuge ich das alte, v. a. weil ich das Einstreuen von Zitaten sehr hübsch finde. Aber das neue Modell ist eigentlich auch gut. Toll finde ich das mit den Zitaten z. B. bei „Der Mann, der den Regen träumt“! Ich denke, eine Mischung von allem macht’s. 🙂 Außerdem glaub ich, dass das auch ein bisschen an dem Buch liegt, wie am Ende die Rezension aussieht. Ich mache es meisten so wie du beim alten Modell, also „Inhalt + Meinung (+ Fazit)“, aber manchmal schreibe ich auch einfach durcheinander.
    Ach ja, die Schriftart – nicht Times New Roman. Ich find die einfach irgendwie nicht schön, sieht irgendwie so „streng“ aus. Ist das zufällig Times New Roman beim neuen Modell? Ich finde die alte Schriftart viel schöner.

    Das ist übrigens ganz fies, dass man sich nur ein Buch wünschen darf. 😉 Schweren Herzens entscheide ich mich für „Buddha Boy“, aber eigentlich würde ich mich über jedes Buch freuen, da ich querbeet lese und mich tatsächlich von jedem Buch die Handlung anspricht.

    Liebe Grüße,
    Bianca

    Gefällt mir

    1. Liebe Bianca.
      Nee, die Schriftart ist Courier New bzw. American Typewriter (sind sich sehr ähnlich ;-)) aber ich könne mal überlegen, prinzipiell auf Calibri umzusteigen, denn die Schriftart wird evtl. sowohl mir als auch anderen gut gefallen.

      Ja, leider kann ich die Breite meiner Beiträge nicht beeinflussen und das mit einem Zwischenstrich dürfte auch schwierig, bis leider gar nicht umsetzbar sein 😦
      Hätte es auch gerne noch breiter. Obwohl ich es im Januar schon verbreitert habe, indem ich die linke Sidebar gestrichen habe und alles entrümpelte ODER nach rechts bzw. unten in die Sidebars schob. (Unten heißen die bestimmt anders. Ich glaube „Footer“-Bereich o. so Ä….)

      Ja, tut mir leid, dass man sich nur ein Buch wünschen kann, aber sonst kriege ich Probleme mit dem Auslosen ;-), das wird nämlich eh schon etwas komplizierter, alles rauszusuchen und sich nicht zu vertun etc..!

      UND: JA, du hast recht, oft kommt es auch einfach aufs Buch an, wie sich dann die Rezension gestaltet. Es klingt vielleicht ungerecht, aber wenn ich ein Buch „liebe“, stecke ich dort so viel Mühe und Liebe hinein, wie ich gerade Zeit habe und erübrigen kann oder mir einfällt. Es gibt Bücher, die finde ich gut, aber ich habe keine richtigen Ideen, wie ich meine Gefühle in der Rezension zum Ausdruck bringen könnte, einfach, weil ich eher Neutralität verspüre und die soll man mal ansprechend rüberbringen…

      Viele Grüße und 1000-Danke für deine ausführliche Rückmeldung, die ich sicherlich berücksichtigen werde. (Und sei es auch nur im Denkprozess um einige Veränderungen/Verbesserungen ;-))
      Alles Liebe,
      Charlousie

      Gefällt mir

      1. Hi Charlousie,

        ich finde v. a. emotionale Bücher total schwierig zu rezensieren! Das war neulich bei mir ganz schwierig mit einer Rezension zu „Wunder“. Das Buch haut einen einfach um und man macht alle Emotionen durch. Und alles, was ich schrieb, erschien mir zu wenig und zu emotionslos, um dem Buch wirklich gerecht zu werden. Da fiel es mir total schwer, einigermaßen was zu schreiben, was dem Leser hilft.
        Wohingegen ich bei Büchern, die ich richtig schlecht finde, seitenlange Verrisse schreiben kann. 😀
        Das mit dem Layout dachte ich mir schon. Ich bin diesbezüglich sowieso total unfähig und würde das gar nicht hinkriegen. Schade, dass du darauf keinen Einfluss hast, aber es ist ja nur eine Kleinigkeit.
        Ah, Courier New, stimmt, das ist auch so eine Standardschrift, die etwas „steril“ aussieht. Haben wir früher im Textverarbeitungsunterricht (Gibt’s sowas heute noch an der Schule???) als Standardschrift genutzt. 😉

        Liebe Grüße,
        Bianca

        Gefällt mir

  13. Huhu Charlousie 🙂

    Ich bin ja noch nicht so lange Leserin bei dir, aber vom Look gefällt es mir ganz gut. Zu den Rezension ich fand die neue Version sehr ansprechend im Vergleich zu der alten, ich habe mir auch schon viele Gedanken über meine Rezensionen gemacht und ich denke es gibt immer wieder Dinge die man verbessern kann, ich selbst habe eine Kurzrezensionssystem: R5PS und dann die normale 😀
    Ich finde du hast deinen Blog wirklich mit Liebe gestaltet und führst in genau so 🙂
    Deswegen bin ich froh ihn entdeckt zu haben und werde weiterhin deine tollen Beiträge lesen 🙂

    Achja, ich würde gerne für Winterfluch in den Lostopf hüpfen 😉

    Gefällt mir

    1. ♥ Danke! Ich bin froh, wenn gelegentlich noch Stimmen für das neue Rezensionsmodell fallen, denn ehrlich gesagt: Es ist wesentlich denk-und-zeitaufwendiger und zwingt einem/mich mit einer noch intensiveren Buchauseinandersetzung 😉
      Schön, dich auch als „neue Leserin“ hier begrüßen zu dürfen, ich werde dich ebenfalls im Auge behalten! 😀
      Liebste Grüße,
      Charlousie

      Gefällt mir

  14. Okay, dann werde ich hier auch mal meine Fingerchen wund schreiben. 🙂

    Erst mal zum Rezensionsdesign: ich habe für das neuere Modell abgestimmt. Einfach weil ich mich schon zu sehr daran gewöhnt habe und diese Zwischenüberschriften sehr mag. Es ist sogar so, dass sie mich erst recht neugierig auf den Rest deiner Rezis machen und ich somit auch die Lust verspüre, sie bis zum Ende zu lesen. Denn ich gebe es zu: obwohl ich mich selbst nicht kurz fassen kann, erwische ich mich doch, wie ich dazu neige eine Review zu überfliegen, wenn sie etwas länger ist. Das kommt aber immer ganz auf den Ton der Worte an – ob eher neutral oder frech/bissig geschreiben. Zudem ist das neuere Rezimodell schon irgendwie individuell und hebt sich von der Masse ab. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, es schon in ähnlicher Form woanders gesehen zu haben. Wenn dann zumindest nicht dort, wo ich mich so herumtreibe.

    Ja, diese gefällt mir/gefällt mir nicht Aufgabe ist nicht leicht. Denn wenn ich ehrlich bin, kann ich dir jetzt nicht sagen, dass ich hier etwas nicht mag oder ich es anders machen würde. Immerhin hast du in letzter Zeit eh schon etwas an der Gliederung/dem Design gebastelt und was dabei rausgekommen ist, gefällt mir einfach. Das einzige woran ich mich jetzt vielleicht gewöhnen muss, ist, dass du z. B. den Link samt Bild zu einem Artikel/Kurzgeschichte von dir in den Header integrierst. Das mag mein Auge jetzt nicht unbedingt – ich fände es in der Sidebar irgendwie schöner -, wirklich stören tut es mich aber nicht. Ansonsten lese ich hier am liebsten deine Rezensionen, da du dich sehr gut/mitreißend ausdrücken kannst und es mir Spaß macht, sie zu lesen. Wir haben schon einen ähnlichen Geschmack und auch, wenn ich vielleicht nicht immer 100% einer Meinung bin (bei wem ist man das schon? Und wäre ja langweilig!), so kann ich doch immer verstehen, was du an einem Buch so toll oder eher weniger schön fandest.

    Mich würde dann „Verdammt wenig Leben“ interessieren. 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende dir weiterhin
    Reni

    Gefällt mir

    1. Ich bin ja so froh, dass mal noch jemand für mein neues Modell ist und wie du weißt, kann ich auf dein Urteil viel Wert legen, einfach deshalb, weil ich deinen/euren Blog so gut/ansprechend und eure Artikel ebenso ansprechend und als hochwertig empfinde. Ich weiß also, mit wem ich es zu tun habe! 😉
      Mir ergeht es bei Rezensionen ebenso. Ich schreibe LANGE, LANGE und lese die langen selbst nicht sooo gerne. In Ausnahmefällen schon oder wenn der Rezensionsstil einfach so witzig bzw. gut ist, dass ich nicht ständig denke: Boah, wie lange geht die Rezension denn NOCH? 🙂
      Dein Argument der „Individualität“, dass Rezensionen so eher nicht gestaltet werden (habe das bisher auch noch nicht so entdeckt) wiegt natürlich auch recht hoch. (*insFäustchenlach* 😉 )

      Okay, das Verlinken bestimmter Artikel oben im Header *notier*. Eigentlich sind das nur „sticky“-Posts und ich fand es so genial, dass so machen zu können, ist mir nie in den Sinn gekommen, dass das „störend“ wirken könnte. Doofes WordPress lässt mich aber auch nichts so richtig rechts verlinken. Also nicht so, dass es „schön“ aussieht >_<
      Aber ich denke, das wird eher bleiben. Bin jedoch nicht gezwungen, dass IMMER zu machen! 😀

      Liebe Grüße und Danke, Danke, Danke für dein Feedback. Ich beginne mich zwar, bei allen zu wiederholen, aber es ist nun einmal die Wahrheit: Es hat mir sehr geholfen 🙂

      Eine schöne Woche wünsche ich dir und liebste Grüße,
      Charlousie

      Gefällt mir

  15. Hey!
    Ich mag deinen Header, finde aber deine Sidebar im Verhältnis zum Blog irgendwie ein bisschen überdimenioniert.
    Ansonsten finde ich deine Rezensionen gut. Die Gliederung ist übersichtlich und damit einladend.
    Ganz lieben Gruß
    Yvonne

    PS: Mich würde Buddha Boy reizen.

    Gefällt mir

    1. Welches Rezensionsmodell ist denn nun übersichtlich? 😉 Neu oder alt?!
      Leider kann ich auf die Breite der Sidebar und Artikel keinen Einfluss nehmen 😥
      Liebe Grüße,
      Charlousie

      Gefällt mir

  16. Hallo Charlousie,

    nun da ich nicht so bewandert bin..was ist denn eine „Sidebar“ oder ein „Header“ überhaupt.
    Sorry ich bin auch keine Bloggerin, deshalb sei die Frage erlaubt.

    Aber ich mag es lieber kompakt und wichtig finde ich auch eine entsprechenden anderen Untergrund. Wenn das Buch ziemlich blau ist, dann bitte kein weiteren Blautöne. Das würde für mich etwas anlenken wirken.

    Mein Wunschbuch wäre Asche oder Glut, denn sowas lese ich eigentlich nicht, würde aber gerne mal einen Versuch wagen.

    LG..Karin…

    Gefällt mir

    1. Huhu karin!
      Klar, die Frage ist IMMER erlaubt. Ob nun BloggerIn oder nicht 😉
      Die Sidebar ist die Leiste, die du rechts siehst, in denen die ganzen Folgemöglichkeiten, beliebte Artikel etc. aufgelistet sind!
      Der Header leitet sich wohl aus „Head“, also Kopf ab und ist ganz, ganz oben das Bild, das du siehst, auf dem „LeseLust & LeseLiebe – Wenn dich die Lust am Lesen und die Liebe zu Büchern packt“ steht.
      Also, wenn das Buch rot ist, magst du im neueren Rezensionmodell keine roten Zwischenüberschriften meinst du? Und das auch entsprechend mit anderen Coverfarben?
      – Ich hatte immer extra dieselbe Farbe gewählt, um die Farbe des Covers zu unterstreichen/malen und dessen „Stimmung“ quasi auszudrücken :D.

      Viele Grüße,
      Charlousie

      Gefällt mir

  17. Ich muss sagen, mir gefällt die neue Variante besser. Sie ist frischer und passt dadurch auch besser zum Layout 😉 Nein im Ernst, ich selbst nutzte auch ein eher eingefahrenes „Rezimodell“, bei dem ich schon einige Wochen über Änderungen nachdenke. Aktuell gibt es Abschnitte zum Inhalt, der Handlung, den Charakteren und dann eine Wertung (teilweise noch mit abgetrenntem Fazit). Das ist zwar übersichtlich aber auch schnell langweilig. Da finde ich knackige Zwischenüberschriften besser. Durch die Farben sieht man die im langen Text auch eher.

    Was die Länge einer Rezi angeht, ist es problematisch. Ich selbst bin auch eher für kürzere Rezis, da es sich sonst einfach zu schwer durchhalten lässt. Ggf. sollten man Spoilergefärdete Bereiche in den Überschriften kenntlich machen und ausgrenzen? Meist reduziert sich dadurch ja die Länge :/ Eventuell wäre es auch gut, die Sterne mit einer „Ein-Satz-Erklärung“ schon am Anfang mit unterzubringen und die eigentliche Rezi erst später. So bleibt es dem Leser selbst überlassen, ob er sich den Rest dazu noch durchliest.

    So und nun zum Schluss ein kleiner Schleimtropfen: „Ich liebe deinen Blog“ 😉 In den Lostopf möchte ich gern für „Glut“ und bin gespannt, wie sich deine Rezis noch verändern werden.

    Gefällt mir

  18. Hallihallo Charlene,

    Ich habe gleich mal bei deiner Umfrage teilgenommen und für das neue Rezensionendesign (rechts) gestimmt, da ich es so einfach gut finde.

    Gewinnen wollen würde ich am Liebsten October Day oder Liebe lange leichte Tage.

    Bitte benachrichtige mich im Gewinnfall per Mail 😀

    LG Chrisy

    Gefällt mir

  19. Hallo Charlousie,

    ich bin erst seit heute Fan deines Blogs bei WordPress, aber schon mit dir auf facebook (mehr durch Zufall, als wirklich beabsichtigt, falls du dich erinners) längere Zeit befreundet und auch deine Seite bei facebook folge ich schon.

    Ich finde es immer etwas schwierig auf den Stil eines anderes Blogs zu beurteilen, da es Geschmacksache ist. Mein Blog zum Beispiel sieht ganz anders aus, aber das liegt halt daran, dass ich einen anderen Geschmack habe. Wenn ich aber trotzdem entscheiden sollte welche Variante besser ist, würde ich die „Neues Modell“ wählen. Es ist irgendwie Strukturierter, aber ich würde die zusätzlichen Informationen weglassen (meine Meinung, aber nicht ausschlaggebend).

    Wie deine Rezensionen so sind, kann ich noch nicht beurteilen, aber jetzt bin ich ja auch hier Fan und freue mich schon auf deine neuen Rezensionen.

    Am Gewinnspiel möchte ich nicht teilnehmen, da ich nicht weiß, wann ich alles lesen soll, was bei mir noch so ansteht.

    Viel Spaß weiterhin beim lesen.

    Lg Mel

    Gefällt mir

      1. Abend, Mel!

        Erst einmal ein ♥-Willkommen hier und wenn du magst, darfst du trotzdem gerne noch in den Lostopf hüpfen?? 🙂

        Übrigens, freut mich natürlich, dass du mir schon gefolgt bist, aber das war keine Voraussetzung für das Gewinnspiel bzw. hattest du ja (eig.? ;-)) sowieso nicht teilnehmen müssen, so dass ich mich einfach mal freue, dass du mir jetzt auch folgst:
        Danke! (Und ja, bei tigger hat es jetzt nicht so bei mir geklingelt, aber bei Mel schon 🙂 )

        Klar, im Großen und Ganzen ist die Gestaltung eines Blogs wirklich sehr, sehr geschmacksabhängig, aber ich sag’s mal so: Man kann ja auch enorm viel „falsch“ machen. Einfach prinzipiell, weil man keine „Ahnung“ hat. So schätze ich das hier jetzt mal nicht ein, aber ich bin einfach offen für Tipps und da ich generell ein unsicherer Mensch bin, nehme ich jede Rückmeldung gerne in Empfang und freue mich, wenn sie gut ausfällt und denke über Verbesserungen/Veränderungen nach, die ich mit meinen eigenen Wünschen vereinbaren/kombinieren kann! 😀

        Einen schönen Abend noch und liebe, liebe Grüße,
        Charlousie

        Gefällt mir

        1. Liebe Charlousie,
          Ja da hast du natürlich recht. Und mir war schon klar, dass ich dir nicht folgen „muss“. 🙂

          Ich freue mich ja, dass ich den weg gefunden habe. Wenn mal ein Buch kommt, welches ich gerne lesen möchte oder schon gelesen habe, dann lese ich auch deine Rezensionen ganz. Ich hab gestern die nur überflogen (die sind schon echt lang 😉 ).

          Eigentlich wollte ich wirklich nicht am Gewinnspiel mitmachen, da ich ersten sooooo viel zu lesen haben und zweitens mir nicht irgendwann anhören möchte, dass ich nur an Gewinnspielen teilnehme, aber nicht da bin. Dieses Buch interessiert aber leider doch sehr. (Sorry, für meinen Wankelmut). Meistens folge ich unauffällig. 🙂
          Bei wordpress ist es auch etwas einfacher einfach ein „gefällt mir“ zu hinterlassen, als bei den anderen Blogs.

          Ich freue mich auf deine Rezensionen!

          Lg Mel

          Gefällt mir

        2. Hey Mel!
          Ehrlich, das ist kein Problem und mir macht dein Wankelmut gar nichts aus. 🙂
          Und ich denke nicht, dass dir das irgendwer unterstellen wird und selbst wenn, es gibt sowieso viel zu viele Menschen, die sowas von eifersüchtig sind… Pft, nicht davon beeindrucken lassen und deinen Spaß oder was auch immer ungestört ausleben ;-).
          Ja, WordPress ist, was das angeht, recht Benutzerfreundlich wie ich finde.

          Die nächsten Rezensionen werden vermutlich noch ein wenig dauern, aber spätestens Ende März werde ich mit ihnen wieder voll durchstarten! 😀
          Und JA, meine Rezensionen SIND lang, weswegen ich nicht erwarte, dass du sie dir ganz durchliest, wenn es gerade auch so viele auf einmal sind.

          Ein schönes Wochenende,
          Charlousie

          Gefällt mir

  20. Hallo Charlousie,

    O.K. danke erst einmal für Deiner Erklärungen. Bussi

    Nun ich finde, dass man dann vor lauter Bäumen=gleicher Farbe den Wald nicht mehr sieht um die Sache mal etwas blumig zu bringen. Ich bin für klare Abgrenzungen und Einteilungen

    Ich möchte da nicht ablenken lassen und somit vielleicht den Überblick verlieren.

    LG..Karin..

    Gefällt mir

  21. Huhu liebe Charlouise ♥

    ich liebe deine Rezensionen, egal welches Layout. Ich finde die Art, wie du schreibst einfach klasse und die Übersichtlichkeit ist bei beiden Layouts gegeben. Mir sind solche Infos wie „Über den Autor“ völlig schnurz, ich gucke mir gerne mal den Trailer an, lese aber sonst wirklich nur die Bewertung und die inhaltliche Zusammenfassung. Wenn ich Infos über den Autor und mehr über seine Bücher fahren will, gehe ich meistens auf Verlagsseiten, auf Blogseiten les ich das gar nicht.

    Was nachwievor das Problem beim grafischen LO ist: Das Banner verschwindet. Die Bücher sind nicht so gut zu sehen, dein Zitat wirkt nicht.. das muss einfach noch ein Stück weiter runter, allerdings wüsste ich bei wordpress.com nicht, wie man das in ohne den Zugang zur CSS-Datei lösen soll, außer vielleicht durch Leerzeichen etc. daher kann ich dir aus meiner Erfahrung nur zu einem Wechsel des Templates raten oder gleich zu einer eigenen Domain. Ich zahle 30€ im Jahr und habe dafür soviel „Narrenfreiheit“, wie ich möchte. Ich finde, das ist nicht viel.. und auch im Budget eines Schülers noch machbar, oder? Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden,wie wichtig das Projekt ist. Da du aber schon recht lange bloggst und das auch mit viel, viel Leidenschaft und Liebe zum Detail machst, solltest du über diesen Schritt vielleicht mal nachdenken.

    Ansonsten gefällt mir die Farbgebung sehr gut, auch die Sidebars sind nicht zu überladen. Einzig oben das Banner, da könnte man noch was machen. Ist halt wie gesagt schwierig…

    Die Schrift ist teilweise etwas klein, gerade für Leute die eben nicht so gut sehen können, kann das Probleme machen. Die Fontwahl für den Text ist in diesem Zusammenhang etwas ungünstig, ich würde entweder zum klassischen Verdana wechseln, oder über das schicke Century Gothic nachdenken, das liest sich besser und ist nicht so anstrengend für die Augen. Bei den Zitaten ist das ok so, das finde ich gut 🙂

    Ich kann dich gut leiden und finde, du bist – was ich bisher so kennengelernt habe durch Chat und Plauderei – eine liebe, Junge Frau mit Talent zum Schreiben. Mach weiter so ♥

    Achja, Wunschbuch ganz vergessen.. ähm ich würde mich über „Verdammt wenig Leben“ freuen 🙂

    Ich hoffe, ich konnte ein paar Anregungen geben…

    Liebe Grüße und einen schönen Abend, danke für dein tolles Gewinnspiel mit sooo vielen Büchern und bis baaaald ♥

    Sandra

    Gefällt mir

    1. Liebste Sandra,
      1000-Dank für deine Tipps, die echt so unermesslich wertvoll sind. ♥♥♥

      Mit den Schriftarten werde ich mal ein bisschen herumspielen und gucken ob mir Verdana und Century Gothic vielleicht besser gefallen 😉
      Die Schriftgröße verselbstständigt sich tlw. Pft., ich stelle in meinem Word-Dokument 12 ein und irgendwie ist es dann doch kleiner und wenn ich dann 14 wähle, ist es überdimensional groß und da meine Augen trotz Brille super funktionieren, wähle ich meist lieber das Kleine. Aber ich werde zukünftig mal an schwächere Augen denken, ist ein guter Einwand! 😀

      Mir sind Infos über den Autor auch echt Schnurz. Erstens wäre das zusätzlich recht viel Arbeit, die noch alle dazuzupacken und 2. lese ich die auch nie irgendwo anders, denn wenn es mich wirklich interessiert, google ich das, lese es aber echt NIE innerhalb einer Rezension! 🙂

      Dass das Logo oben nicht so wirkt, finde ich auch echt voll schade, auch wenn ich es so erst einmal in Ordnung finde, wenn ich bedenke, dass man es immerhin in seiner Gänze auf Facebook und Twitter bewundern kann… Besser als nichts, aber ich schaue mal, was ich da zukünftig noch ändern kann. Mit Leerzeichen kann man da leider wenig ausrichten. (Glaube ich zumindest, könnte gleich mal eine Kleinigkeit ausprobieren, glaube aber nicht, dass das klappt :/ )
      Ja, auch im Budget einer Schülerin wären 30€ pro Jahr drin, aber meine Angst ist einfach die vor einem Umzug. Dass ich es hinbekomme, meine ganzen alten Artikel irgendwie zu löschen oder dass dann echt so gar nichts mehr vom Format stimmt und ich meine zig-Artikel ALLE überarbeiten darf (und da sitze ich dann LANGE dran) oder, oder, oder…. Außerdem wären dann alle bisherigen Verlinkungen auf meinen Blog hinfällig, weil ich dann ja auch eine neue URL-Adresse habe. Wäre es nur aus Kostengründen, hätte ich schon längs gewechselt. Aber mir fehlt insgesamt das Know-How für solch einen Tausch und ich habe auch schon einige abschreckende „Geschichtchen“ gehört. Ich wüsste ja auch nicht, wie ich da irgendwas einrichten könnte/müsste. Du hattest ja mal was von CSS-Fonds oder so gesagt (keine Ahnung mehr, wie das heißt) und das war ja, um einzustellen, auf welcher Höhe man nun Header und die beginnenden Artikel fixiert. Selbst wenn ich die Möglichkeiten hätte, ich wüsste ja gar nicht wie…. 😦
      Aber mal sehen. Im Sommer werde ich mich noch einmal ernsthaft damit befassen und vielleicht den Schritt wagen, denn es ist nicht so, dass ich das nicht eigentlich auch echt schön fände! 😉

      Liebe Sandra, ich kann dich auch gut leiden und gebe dir diese Komplimente sehr, sehr gerne zurück, die ich mich Freuden „aufgenommen“ habe! ♥ – Du bist nämlich auch echt ein Schatz in vielerlei Hinsicht. Nicht nur liebe ich deinen Blog vom Style und dem Aussehen über alle Maßen, du bist auch als Person, was ich so mitbekommen habe, eine ganz, ganz tolle Person und ich bin sooooooooooooo froh, dass der Kontakt über die Bloggerlandschaft entstanden ist!!!

      Viele, liebe Grüße, „Verdammt wenig Leben“ ist notiert,
      😀 Charlousie

      Gefällt mir

      1. Liebe Charlouise,

        *knuddel* lass dir Zeit damit, wenn es dir zuviel Wust und Chaos ist, können wir dir sicher dabei helfen, es gibt einige Blogger, die den Wechsel erfolgreich hinter sich gebracht haben und wirklich damit zufrieden sind. Aber auch mit einem kostenlosen wordpress.com lässt sich arbeiten, das wird schon 🙂

        Viele liebe Grüße
        Sandra ♥

        Gefällt mir

        1. Das mit der Schrift wird aber definitiv umgesetzt. Verdana sieht so super aus, warum habe ich das nicht schon vorher entdeckt? 😀
          Danke, Danke,
          *zurückknuddel*,
          Charlousie

          Gefällt mir

  22. Huhu ,
    Ich finde dein „neues“ Modell übersichtlicher , daher habe ich mich für das neue entschieden =) Nach Kritik musste ich wirklich suchen und dann habe ich eine klitzekleine Sache gefunden … Farbige Schrift , ich selber schreibe manchmal auch mit farbiger Schrift das weißt du 😛 Bei „Dark Canopy“ hast du manches mit Gelb geschrieben das konnte ich nicht so gut erkennen , ich mag farbige Schrift sehr gerne … daher vielleicht dunklere Farben ? ^-^
    LOOOB habe ich ganz viel 😀 Deine Rezension sind klasse und machen mich so neugierig auf die Bücher „Dark Canopy“ habe ich mir sogar wegen dir gekauft , bin aber immer noch nicht dazu gekommen es zu lesen , habe eben aber an die Rezension von dir gedacht und ich glaube ich muss es unbedingt bald anfangen 😉 Dein Blog ist übersichtlich und sehr schön *-* Dein Header ist auch klasse . Es bringt einfach SPAß !! deine Beiträge zu lesen =)
    So das war´s ! Oh ne doch noch was … ich würde sehr gerne das Buch „Meine wahre erfundene Welt“ gewinnen ^-^

    Alles alles Liebe
    Jenny :*

    Gefällt mir

    1. Liebe Jenny,
      Dein Kommentar ist so lieb, ich habe mich richtig, richtig gefreut, als ich das gelesen habe, DANKE!
      Bei „Dark Canopy“ hast du recht, das haben mir schon mehrere zurückgemeldet, allerdings ist es auch die einzige Rezension mit gelb geblieben, von daher…
      Ja, ja, du „MUSST“ es wirklich unbedingt bald mal anfangen :), du wirst es sicherlich NICHT bereuen und dann könntest du bei der Blogtour auch besser mitreden :P.
      Für den Lostopf bist du auch notiert,
      herzliche Grüße samt schönem Wochenende,
      Charlousie

      Gefällt mir

  23. So nachdem ich hier erst mal in den Abgrund scrollen musste, um auch einen Kommentar abzugeben, möchte ich auch meine Meinung kundtun.
    Also wie du weisst rezensiere ich ja selbst, und bin ein großer Fan von dir :-)))
    Natürlich verfolge ich auch deine Rezensionen und bin immer wieder sehr begeistert. Nach genauer Betrachtung deiner beiden Modelle und die nachträglich anderen finde ich das Modell „neu“ eigentlich erfrischend. Es macht Laune schon beim hinsehen und ist nicht so strickt unterteilt wie Modell „alt“, das ich bisher auch immer noch so gestalte. Sollte da auch mal was ändern. Und da kommen wir schon zu den Vorschlägen.
    Da ich mir für meine Rezensionen ja auch schon was überlege, finde ich zum Beispiel das einspielen von Buchzitaten eine schöne Idee. Deine Aufteilung gefällt mir sehr gut. Übrigens, ich mag auch Leseproben 😉

    So ich glaube das war dann mal meine Meinung dazu. Weiterhin so viel Erfolg und viele viele weitere Leser

    Liebe Grüße Aline

    Gefällt mir

    1. Huhu Aline,
      ja, ich habe den Abgrund aber auch echt in die Tiefen getrieben, weil ich es immer nicht lassen kann und ständig den meisten antworten möchte/muss ;-)!
      *Jubel* noch jemand für das neuere Modell, ich bin immer so froh, wenn das noch welche besser finden, weil das so viel mehr Arbeit macht…
      Es ist ja nie verkehrt, etwas an seinem Rezensionsmodell/Stil zu ändern, aber wenn man vorhat, die Linie dann ein wenig so beizubehalten, sollte man sich schon ein paar Gedanken machen, was man länger „durchhält“ und was einem auch selbst gefällt.
      Leseproben gibt’s auch manchmal ;-). Nicht immer, aber wenn ich welche finde bzw. daran denke, dann gibt es sie auch :).

      Vielen dank für deine Meinung und ich glaube, durch meinen Kommentar kommt es gar nicht herrüber, wie sehr ich mich über deine Rückmeldung gefreut habe. Aber sie dir gewiss, ich habe erstmal richtig breit und fett grinsen müssen, weil es mich so gefreut hat ♥ .

      Magst du eigentlich am Gewinnspiel teilnehmen? Oder habe ich übersehen, welches Buch dich interessieren würde? (Habe jetzt 3x den Kommentar gelesen, aber immer noch keinen Buchwunsch gefunden^^)

      Ein strahlend schönes Wochenende wünsche ich dir,
      Charlousie

      Gefällt mir

      1. Warte mal, ich scroll mich mal wieder hoch hahaha
        ich habs jetzt auch noch mal gelesen, habs tatsächlich vergessen.
        Ich würde gerne Winterfluch gewinnen, wenn ich Glück habe.

        Dein fan lässt lieb grüßen

        Gefällt mir

        1. Sehr geehrter Fan,
          hiermit bestätige ich mit den besten Grüßen und Wünschen Ihre Teilnahme am Gewinnspiel *verbeug* 🙂

          Kann ja mal passieren, nur gut, dass ich es noch entdeckt habe und durch „den“ Abgrund, dass ich immer wieder antworten muss, noch darauf hinweisen konnte! 😀
          Dein Fan grüßt noch lieber zurück,
          Charlousie

          Gefällt mir

  24. Hiho,
    also erstmal: ich mag dein neues Rezioutfit lieber, aber die Schrift finde ich irgendwie zu..mmh..weit auseinander, aber das ne persönliche Hass-Liebe von mir^^#
    ich lese eh nicht so gerne Texte die so weit auseinander sind am Pc, kA warum. Finde es aber schön, wenn man seinen Rezis auch optisch so nen eigenen Touch vermittelt.
    Deine Rezis so, lesen sich ja eh super. (und das jetzt einfach mal Tatsache)
    Und ansonsten..würde ich höchstens was zu der Optik sagen wollen, aber da ist man ja wirklich dank wordpress manchmal etwas arg gebunden.

    Ich würde also auch gerne am Gewinnspiel teilnehmen, interessiere mich für
    “October Daye 01 – Winterfluch” – Seanan McGuire
    lg Aki

    Gefällt mir

    1. Huhu!
      Hiermit bist du offiziell im Lostopf! 😉 (Eig. schon seit dem 07.03. :))
      Ja, die Schrift habe ich mal ganz toll gefunden, weil die in einem richtig tollen Buch angesprochen wurde und mich das dann immer daran erinnerte. Aber inzwischen bin ich dafür, das vermutlich ALLES auf Verdana umzustellen. Der Tipp kam von der lieben Büchernische !
      Hui, das Rezensionskompliment freut mich wahnsinnig, wahnsinnig, wahnsinnig!
      Wordpress ist irgendwie Fluch und Segen zugleich. Wenn ich die Möglichkeit hätte, x-Dinge so zu gestalten, wie ich das WIRKLICH will, hätte ich plötzlich die Qual der Wahl und ich bezweifle, dass ich das dann so gut managen könnte ;-).
      Aber manchmal, so gewisse Dinge… die sind einfach ZU schade…

      Frohes Wochenende,
      Charlousie

      Gefällt mir

  25. Halöchen,

    ich habe jetzt für das neuere Modell abgestimmt, weil es ich jetzt vom Design viel mehr anspricht. Vielleicht sollten die Überschriften nicht so stark hervorgehoben werden – sonst mag ich es so =D

    Ich würde gerne für „Verdammt wenig Leben“ in den Lostopf =D

    Liebe Grüße,

    MIssX

    Gefällt mir

  26. Hey,

    ich hab mir jetzt mal deine ganzen Beispiele angeschaut für die Rezension, und ich muss sagen, mir gefällt das Neue am besten. Also auch von denen unten. Deswegen hab ich das auch mal geklickt^^

    Ich mag deinen Blog, ob Optik oder Aufbau sehr gern, genau deswegen hatte ich dich irgendwann auch mal gefollowed, und ich mag deine Art zu schreiben. 🙂 Da gibt es einfach nix gegen zu sagen.

    Wenn ich an der Verlosung teilnehmen darf, würde ich mich für das „Meine wahre erfundene Welt“ interessieren. 🙂

    LG Cindy

    Gefällt mir

  27. Hallo Charlousie (oder sollte ich Blog-Oma sagen *g*),

    generell gefällt es mir bei Rezensionen gut, wenn nicht die ganze Rezi in einem Rutsch nur Fließtext ist. So wie du es machst, schön mit Unterteilungen, find ich gut. Auch das Einbringen von Zitaten finde ich gut und natürlich das Cover, das ist sehr wichtig. Ich bin oft ein „Cover-Käufer“ … wobei sich aber auch unter total unscheinbaren Buchdeckeln ein wahres Schätzchen verstecken kann 😉
    Also noch mal kurz: Ich mag es schön aufgeteilt und ordentlich bei Rezis, beides erfüllst du und deine Bewertungen sind immer lesenswert!

    Mein Buchwunsch wäre: “Glut” von Lori Handeland

    viele liebe Grüße
    Solifera

    Gefällt mir

  28. Hallo,
    Wunderschönen Blog hast du und das Design und alles finde ich auch wunderschön *_*
    Wenn ich gewinne würde ich grene das Buch „Irgendwann passiert alles von allein“
    habe bei der Umfrage auch mal mitgemacht die allgemeine gliederung beider rezis finde ich schön dennoch gefällt mir die alte so wie sie jetzt ist besser 😉

    Grüße Julia W.

    Gefällt mir

  29. Hey, ich würde gerne Glut gewinnen 🙂
    Ich persönliche finde eine Kategorisierung nach Themen am übersichtlichsten, so dass man nicht soviel durchklicken muß.

    Gefällt mir

  30. also ich hab für das neue modell gestimmt, das spricht mich aus irgend einem grund einfach mehr an…
    du hast eine der seiten auf der ich immer mal gucke, wenn ich auf der suche nach neuen büchern bin und nicht weiß was ich will… ich mag deine art zu schreiben und find hier einfach gut. außerdem hast du eine große auswahl an rezensionen, also immer was zu finden 😀
    wenn ich glück haben sollte würde ich gerne asche von lori handeland gewinnen…
    LG
    Yvonne

    Gefällt mir

  31. Ich finde beide Modelle gut, aber das Alte gefällt mir einen Tick besser. Es ist irgendwie besser und übersichtlicher gegliedert, deswegen habe ich auch dafür abgestimmt. Das neue hat aber auch was und ist definitiv origineller.

    Ich würde gern für die Bücher „Buddha Boy“ und „Verdammt wenig Leben“ in den Lostopf. 🙂

    Gefällt mir

  32. Ja, Charlousie ich bin neugierig wie ein Flitzebogen. Ist ja auch klar bei diesen wirklich tollen Büchern, denn für jeden Geschmack gab es ja was.

    Aber ich mache keinen Stress, denn auf solch tolle Bücher wartet jeder sicherlich gerne!

    LG..Karin…

    Gefällt mir

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s