Buchrezensionen, Rezensionen

Riley Blackthorne – Die Dämonenfängerin 02. Seelenraub von Jana Oliver [Rezension]

»Zweiter Band der mitreißenden Serie – wer einmal anfängt, kann nicht mehr aufhören!«

Jana_Oliver1
© S. 20 – “Riley Blackthorne – Die Dämonenfängerin 02. Seelenraub” – Jana Oliver

Ihrer Ansicht nach erübrigten sich die letzten beiden Punkte, falls das mit dem Dritten nicht klappte. – S. 21

SeelenraubDer Inhalt:

Riley Blackthorne ist 17 Jahre alt und immer noch auf der Suche nach dem Beschwörer, der den Leichnam ihres kürzlich verstorbenen Dads aus seinem Grab exhumierte und raubte. Ganz alleine auf der Welt, muss sie mehr denn je um ihr Leben fürchten, denn der mächtige Dämon von einst ist ihr noch immer auf den Fersen. Obwohl ihr Freund Simon dem Tod Dank ihres Paktes mit dem Himmel nur knapp entronnen ist, ist er plötzlich von der Idee besessen, sie sei mit dem Teufel im Bunde. Dann wäre da noch die Tatsache, dass sie eigentlich die Welt retten soll; von ihrem ständigen Aufpasser, Beck, dem ehemaligen Partner ihres Vaters, bewacht wird und immer wieder den heißen Typen namens Ori begegnet. Als der Vatikan einige Jäger in ihre Stadt schickt, ist die Katastrophe perfekt und Riley muss schon bald erkennen, dass sie lediglich ein Spielball im Kampf höherer Mächte ist. Doch nicht mit ihr; so nicht!

Ein vertracktes Spiel zwischen Himmel und Hölle – wie ein Spagat zwischen Ernst und Humor

Die Fortsetzung Jana Olivers steht ihrem Vorgänger in Humor und Charme nichts nach. Noch immer gibt es einige wackelige Stellen, so beispielsweise der Anfang, der sich gut lesen lässt, aber nicht die Spannung enthält, die ich mir zunächst gewünscht hätte. Manche Details scheinen gelegentlich unsauber, doch im Großen und Ganzen hat Jana Oliver mich an irgendeinem Punkt noch richtig zu packen gewusst.

Was seichter begann, entwickelt sich zu einem vertrackten Spiel zwischen Himmel und Hölle, indem für die LeserInnen die Fronten nie eindeutig geklärt sind, was den Reiz des Lesens schier ins Unermessliche steigen lässt steigert.

Die Balance zwischen Ernst und Witz lässt „Riley Blackthorne – Die Dämonenfängerin 02. Seelenraub“ zu einem wahren Lesemagnet mutieren, der sich flüssig lesen lässt, mir gelegentliche Schauder über den Rücken jagte und mir den einen oder anderen Lacher entlocken konnte.

Ein „Chili-scharfes-Story-Menü“ mit tiefgründigen Charakteren

Jana_Oliver3
Mit und ohne Schutzumschlag

Die Charaktere nehmen an Tiefe gewaltig zu und offenbaren Facetten, die ich nach dem ersten Band nie erwartet hätte. Die Autorin holt ebenso einige neue Mitspieler ins Boot, welche die Komplikationen verstärken und (bildlich gesprochen) die scharfe Chili-Schote in diesem so gelungenen „Story-Menü“ darstellen. Dieses Feuer, das neben Biss aber auch von weichen und schwachen Momenten ergänzt wird, hat mir unheimlich zugesagt und dieses Werk so authentisch gestaltet.

Identifikation mit dem Prozess und Problemen des Erwachsenwerdens

Die Protagonistin Riley Blackthorne, 17 Jahre, ist zwar eine starke junge Frau, die durch ihren Mut oft in gefährliche Situationen gerät, doch sie kann auch Schwäche zeigen und ist oft gefangen in ihrem Prozess des Erwachsenwerdens, indem sie versucht, das Richtige zu wollen und dann auch umzusetzen. Aus diesem Grunde habe ich mich einerseits stets gut unterhalten gefühlt, aber dennoch etwas Tiefgründigeres geboten bekommen, das sich mit den Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens auseinander setzt.

So schildert Jana Oliver „Riley Blackthorne – Die Dämonenfängerin 02. Seelenraub“ hauptsächlich aus der personalen Erzählsituation Rileys, die gelegentlich von Denver Beck abgelöst wird, ebenfalls einer Figur, die in der nächsten Fortsetzung weiterhin eine tragende Rolle spielen dürfte.

Jana_Oliver
Band 1 & 2

Der Schauplatz der Handlung ermöglicht diesem, zwischen Ernsthaftigkeit und Witz spielend zu wechseln; denn neben Friedhöfen, Kirchen, Hexen- und Nekromantenwohnungen, trifft man die sympathischen Buchbewohner auch in Coffeeshops, Autos, Ruinen, Kratern und Schulen an.

Abenteuerlich? Gewiss. Überraschend? Absolut. Empfehlenswert? Kein Zweifel!

Mein endgültiges Urteil:

Riley Blackthorne – Die Dämonenfängerin 02. Seelenraub“ ist ein Jugendbuch nach meinem Geschmack, das sich himmlisch gut und höllisch heiß gestaltet und gelesen werden will. Da der Anfang mich nicht komplett überzeugen konnte, kann ich leider „nur“ 4,5 Sterne vergeben!

Doch ich freue mich schon auf die im März erscheinende Fortsetzung, wenn es wieder heißt: Himmel und Hölle im Kampf entzweit, während die Dämonenfängerin Riley Blackthorne für reichlich Wirbel und Turbulenzen sorgt!

Leseprobe!

4,5
4,5

Covervorschau:

Höllenflüstern

Thematik:

Nekromantie

Dämonen

Liebe

Gefühlswelt

Luzifer

(Gefallene) Engel

Magie

Hexen

Erwachsenwerden

Allgemeine Buchinformationen:

Jana Oliver
Seelenraub
Riley Blackthorne – Die Dämonenfängerin 2
Roman
Hardcover
Preis € (D) 16,99 | € (A) 17,50 | SFR 24,50
ISBN: 978-3-8414-2111-1
Zu „Riley Blackthorne – Die Dämonenfängerin 02. Seelenraub“ bei FJB

>>>HINWEIS<<< auch ohne Vorkenntnisse lässt sich Band 2 spielend lesen. Eine kleine inhaltliche Zusammenfassung des 1. Bandes ermöglicht sofort jedwedes Verständnis!

Advertisements

9 thoughts on “Riley Blackthorne – Die Dämonenfängerin 02. Seelenraub von Jana Oliver [Rezension]”

  1. Mir hat es auch nicht ganz so gut gefallen wie Band 1, toll war es aber trotzdem. Mich würde aber so langsam interessieren WARUM „die Welt“ so aussieht?! Und natürlich freue ich mich auf die Fortsetzung 🙂

    Hast du dein Band 1 gar nicht in das neue Outfit gepackt?

    Glg
    Steffi

    Gefällt mir

    1. Welches neue Outfit?

      Und ich fand Band 2 übrigens BESSER als den 1. aber macht ja nichts ;-).
      Ja, interessant wäre es schon, aber ich denke nicht, dass es da noch eine großartige Erklärung gibt, was mich nicht weiter stört, da ich eher auf die Charaktere fixiert bin. 🙂
      Den 1. fand ich flacher, unausgereifter und nicht so spannend wie diesen Band hier!

      Liebe Grüße,
      Charlousie

      Gefällt mir

        1. Ist gar kein Problem!!! 😀

          Wie GEIL ist das denn? Boah, ist das clever und toll vom Verlag. Da kann man dann nicht mal mehr mäkeln wegen des abweichenden Covers! 😉
          Mich stört es nur gar nicht, dass die Designs nicht so einheitlich sind, weil ich sie gar nicht soooooooo unterschiedlich finde, aber das ist echt brilliant. Mal gucken, ob man sich die Datei noch downloaden kann, dann mache ich das nämlich mal.

          Lieben, lieben Dank für deinen Hinweis in dieser Richtung. Habe das vorher noch nicht gesehen.

          Liebste Grüße,
          Charlousie

          Gefällt mir

        2. Ich hatte das bei Fischer auf der FB Seite vorgeschlagen – und die sind wirklich drauf eingegangen!!! Das finde ich großartig!
          🙂
          Aber im Prinzip hatten sie das Design ja schon. Die Taschenbuchausgabe von ‚aller Anfang ist Hölle‘ sieht ja auch ganz anders aus 🙂 so mussten sie es nur etwas größer machen 🙂
          Toll finde ich es trotzdem – mega leserfreundlich!

          Gefällt mir

        3. Genau das meine ich!
          Leserfreundlich und dass das Design des TB’s schon anders aussah, hatte ich auch bemerkt. 🙂
          So macht man sich wirklich Freunde.
          GLG

          Gefällt mir

  2. Danke für dein Kommentar zum Banner! 🙂 Cassandra Clare Zitate sind sowieso immer total toll! *-*
    Schöne Rezension! 🙂 Jetzt ist Seelenraub noch ein Stück höher in meiner WuLi gestiegen. 🙂

    Gefällt mir

    1. Den Kommentar habe ich doch sehr, sehr gerne hinterlassen! 🙂 Ich selbst bin auch ein Fan von Cassandra Clare, obwohl ich den 4. Band noch nicht gelesen habe und mir Band 1 von „Clockwork Prince“ auch nicht so zusagte, aber es sind schon ein paar schöne Zitate in den Büchern dabei, wie dein Header beweist! 😉

      Ja, „Riley Blackthorne“ ist wirklich schön zu lesen.
      Liebe Grüße,
      Charlousie

      Gefällt mir

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s