Buchrezensionen, Favoriten, Rezensionen

Leaving Paradise von Simone Elkeles [Rezension]

Mein endgültiges Urteil: Simone Elkeles Bücher sind so unschlagbar, weil sie authentisch sind und sich mit Themen auseinandersetzen, die auf die eine oder andere Weise jeden betreffen oder berühren könnten. Der Erkennungswert von „Leaving Paradise“ ist unermesslich. Es war, als hätte ich dieses Buch beim Lesen inhaliert. Wer sich nach einem Buch verzehrt, das ungeahnte Sehnsüchte hervorruft und ein Gefühlschaos auf jeder Seite auslösen kann, sollte seine Aufmerksamkeit diesem Buch widmen und lernen, was es bedeutet, eine literarische Kostbarkeit in den Händen zu halten.

Advertisements
Aktionen, Bücher

Davon, wie ich die Tauschgruppe meines Lebens fand und den Jackpot knackte!

Wie lange hatte ich schon den Vorsatz, die Bücher, die ich auf jeden Fall mal vertauschen/verkaufen wollte, irgendwo einzupflegen, anzubieten oder was auch immer? Dann wusste ich nur nie genau wo, wie ich das im Einzelnen anstellen sollte und dann gab es doch immer noch Etwas, das wichtiger war als diese Bücher. Denn mal ehrlich. Sie stehen in meinem Buchregal und tun mir damit nicht weh. Und sie werden da vermutlich auch noch stehen und glücklich eingestaubt leben, wenn sie nicht gestorben sind! 😉

Aktionen, Allgemeines, Bücher

bloomoon… unendlich gut lesen … im Mondlicht – BdB-Aktion

Auf BloggDeinBuch überschlagen sich gerade die tollen Angebote. Gestern erst die Beltz & Gelberg Aktion, heute bloomoon und morgen? - Ich bin sicher, da wird noch einiges folgen! 😉 Die Aufgabe dieses Mal besteht darin, den Verlag vorzustellen, indem man unten Stehendes kopiert und einfügt und seinen "Wunsch"-Februar-Titel aus dem Verlagsprogramm vorstellt. Einladend wirken auf mich bereits die Willkommenssätze auf der Verlagswebseite: Dieses Besondere präsentieren wir Ihnen mit Stolz, wünschen viel Vergnügen beim Stöbern und Lesen - und beim Durchschreiten von Türen in bisher in unbekannte Welten! Nichts wie los:

Buchrezensionen, Favoriten, Rezensionen

Sam und Emily – Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls von Holly Goldberg Sloan [Rezension]

Mein endgültiges Urteil: Wer vom Zauber des Leseaugenblicks mitgerissen werden möchte, darf Holly Goldberg Sloans Geschichte rund um Sam und Emily nicht verpassen. Eine Liebesgeschichte, die an die Nieren geht, dennoch nicht kitschig wirkt und sich ein gebührliches Maß an Respekt bewahrt. “Sam und Emily – Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls” ist ein Kraftspender, der kostbaren, der zarten, der sensiblen und der unvergesslichen Art.

Aktionen, SchreibEcke

Wie der Phönix aus der Asche [Kurzgeschichte]

Sie sahen einander tief in die Augen und es war das einzige Mal, dass sie ihn nicht anlügen konnte. Zum ersten Mal, so dachte sie, sei die Lüge zu groß und zu schwer, um sie zu tragen; obwohl es im Grunde genommen gleichgültig war, da sie sowieso sterben würden. Bitte, schienen seine Lippen lautlos zu flüstern. [...]

Aktionen, Bücher

3. Lange Lesenacht! – Lesen, bis die Augen zufallen…

... oder der Arzt kommt! 😉 Spontan habe ich soeben beschlossen, dass Rezensionenschreiben für heute Abend gut sein zu lassen. (Kriege das heute sowieso nicht mehr gebacken ;-)) und stattdessen an der Langen Lesenacht von Ankas Geblubber teilzunehmen. Was ist das? Man liest solange, bis einem die Augen zufallen und kann bei Interesse gelegentlich Updates geben und sich über Twitter per Hashtag #Lesenacht und oder über Facebook austauschen. Hey, weil das hier meine erste Leserunde ist und ich etwas verspätet bin, steige ich offiziell um 21:30 Uhr (Der Countdown läuft!) ein und stelle mir dann mal stündlich den Wecker, um ggf. über Fortschritte, Ablenkungen und dergleichen zu berichten! WAS werde ich lesen?