Favoriten, HörbuchRezensionen, Rezensionen

Grischa I – Goldene Flammen von Leigh Bardugo, gelesen von Cathlen Gawlich [HörBuchRezension]

Der Inhalt:

Alina ist eine Vollwaise und mit ihrem besten Freund Maljen aufgewachsen. Als sie alt genug sind, kommen sie beide in das Soldatenlager des Zaren. Maljen als Fährtenleser, denn er ist ungemein talentiert im Spurenlesen und Alina als Kartografin. Als sie sich auf ihre erste Mission durch die gefährliche Schattenflur begeben, werden sie angegriffen. Doch erstaunlicherweise haben sie überlebt. Denn sie, Alina, soll angeblich einen hellen Lichtblitz entfacht und die Ungeheuer der Schattenflur damit verjagt haben. Alinas Leben verändert sich von diesem Moment von Grund auf. Sie soll eine Grischa sein. Eine der Mächtigsten des Landes, mit besonderen Fähigkeiten. Jedoch nicht nur irgendeine Grischa, sondern „die“ Grischa, auf die man jahrelang gewartet hat. Maljens und Alinas Wege trennen sich. Dabei möchte Alina nichts anderes, als zu ihrem besten Freund aus Kindertagen zurückkehren.

Vorleserin mit Herz und Seele, ein Hörbuch zum Fühlen, Zurücklehnen und Genießen

Das Hörbuch „Grischa – Goldene Flammen“ hat mich flammend umzüngelt und die nur größtmögliche Spannung aus sich herausgeholt. Gepackt, gebannt und jede Sekunde, die ich nur erübrigen konnte, lauschte ich diesem Höhenflug.

Leigh Bardugo hat ein modernes, russisches Märchen kreiert, das mich kontinuierlich tiefer in seine Fänge lockte. Es entstanden Bilder in meinem Kopf, die mich glauben ließen, ich wäre dort bei den Grischas, in der Schattenflur oder auch im Palast des Zaren. Dies ist unbedingt auf den Schreibstil der Autorin Leigh Bardugo zurückzuführen. Sie zeichnet durch ihre Formulierungen Pfade, die mich an den richtigen Stellen fühlen, an anderen vor Entsetzen dem Bösewicht gegenüber zurückweichen ließen oder mich dazu verleiteten, die Augen zu schließen und bspw. die Landschaft vor mir zu sehen. Möglich ist dieses Kopfkino ebenfalls nur mithilfe der Hörbuchsprecherin Cathlen Gawlich, die (geprägt von der „Tintentrilogie“) einer Zauberzunge gleich las und mich ausnahmslos verzauberte. Ihre Stimme ist nicht besonders außergewöhnlich, aber äußerst angenehm zu hören. Die Akzente und Betonungen, die Frau Gawlich schließlich setzt, wirkten so, als ob sie mit Herz und Seele „Grischa – Goldene Flammen“ lesen würde. Eine sehr bewundernswerte Darbietung.

Große Überraschungsmomente

Alina, die Protagonistin, erzählt ihre Geschichte aus der Ich-Perspektive, was gemeinsam mit dem tollen Schreibstil und der bestechenden Vorleseperformance dazu führt, dass Alina für die Dauer der jeweiligen CD „lebendig“ wurde.

Die Entwicklung der Geschichte ist hinreißend. Sie beginnt mit einem vielversprechenden Tempo, das gelegentlich langsamer wird, jedoch nicht störend, dann aber wieder voll aufdreht und sich in allen möglichen Wendungen biegt und dreht.

Der Bösewicht“ der Geschichte ist nicht sofort auszumachen. Im Gegenteil Leigh Bardugo spielt eine Menge mit Sympathien und Anti-Sympathien, die den wahren Kern so mancher Figuren geschickt überspielen und sich dann als großes Überraschungsmoment später enthüllen.

Ein Genuss für die Optik und die Ohren

Das Cover hätte besser nicht gewählt sein können. Es vermittelt einen guten Eindruck vom Inhalt und spiegelt genau das wider, was ich in den Stunden des Hörbuchhörens vorgefunden habe. Eine wahre Schönheit, die man mit den Augen und den Ohren genießen kann.

Das Ende der Geschichte wirkt ziemlich abgeschlossen, lässt sich aber problemlos weiterspinnen. Einige Tatsachen mögen nicht eindeutig geklärt sein, sind aber nicht so hochspannend ausgelegt, dass man sich in der Wartezeit die Fingernägel vor lauter Ungeduld abkauen müsste. Vielmehr lässt es einem die Wahl, ob man mit Alina und Maljen eine weitere Reise antreten möchte oder nicht und das empfinde ich als äußerst angenehm.

Mein endgültiges Urteil:

Bei dieser pfeffrigen Geschichte, die komplett in ein „goldenes Licht“ gehüllt ist, werde ich der Fortsetzung nicht widerstehen können und kann jedem das Hörbuch empfehlen. Es bietet etwas ganz Neues und hat einen unvergleichbaren Charme, den man nur durchs Hören erfahren kann. Eine Reise in die tiefsten Märchengefilde, die man einmal angetreten und ausprobiert haben sollte!

Bewertung

Thematik:
Märchen

Macht

Magische Fähigkeiten

Zarenreich

Grischa

Schattenflur

Liebe

Gesellschaft

Intrigen

 

Allgemeine Hörbuchinformationen:
Leigh Bardugo

Grischa, Band 1: Goldene Flammen

Gekürzte Lesung

gelesen von Cathlen Gawlich

390 Minuten 5 CD‘s

EUR 19.99, EUR (A) 19.99 | sFr 29.90

ISBN 978-3-86742-133-1

Zu „Grischa – Goldene Flammen“ bei Silberfisch

Advertisements

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s