Bücher, Gewinnspiel

#14 Zitate-Gewinnspiel zu „Wie ein Flügelschlag von Jutta Wilke


Aber egal, wie schnell ich auch laufe, der Satz verfolgt mich und wird mich vermutlich für immer verfolgen. Du, du hast sie umgebracht!

S. 175

Hast du schon einmal versucht, vor etwas davonzulaufen?

– Wenn ja, in welchem Moment? (Auch da gilt, wenn du nicht persönlich antworten willst, dann beschreibe eine fiktive Situation, in der es einer Person so ergehen könnte)

 

Um eines von 2 Exemplaren von „Wie ein Flügelschlag“ oder die Box „Einfach schöne Gedanken“ zu gewinnen, setze das Lösungswort, das versteckt hinter ein paar Zitaten steckt, zusammen und/oder beantworte die Fragen als Kommentar unter den jeweiligen anderen Zitate-Artikeln

_ _ _ _ _ _ _ T T _ _

Für weitere Details >>>KLICK<<< hier, um die genauen Teilnahmebedingungen und den Ablauf zu erfahren!

Vielen Dank an den Coppenrath-Verlag für die freundliche Unterstützung!

Ein Besuch auf Jutta Wilkes Website lohnt sich ebenfalls!

Euch drücke ich die Daumen und noch viel Spaß beim Entdecken weiterer Zitate! 🙂

Advertisements

9 thoughts on “#14 Zitate-Gewinnspiel zu „Wie ein Flügelschlag von Jutta Wilke”

  1. Ich bemühe mich, vor nichts davonzulaufen, … Meistens holt einen sowieso Alles wieder ein.
    I.d.R. sind es ja so banale Dinge Wie ein Zahnarzttermin…

    Gefällt mir

  2. Spontan kann ich mich an keine Situation erinnern, in der ich vor irgendwas davon laufen musste/wollte.

    Wenn man deine Frage wörtlich nimmt, dann könnte ich als Antwort Träume von mir angeben, die ich häufig habe (ich hoffe, das zählt als Antwort?): im Traum muss ich öfters vor einer Person fliehen und weglaufen und muss dann immer feststellen, dass ich keine Schuhe trage, sondern barfuß bin. Das finde ich schon einmal sehr merkwürdig…und wenn ich beginne zu laufen und immer schneller werde, dann hebe ich irgendwann ab, bin in der Luft und kann fliegen. Ich mache mit meinen Armen dann aber keine Bewegung, wie ein Vogel es machen würde. Nein, bei mir sieht es eher so aus, als würde ich schwimmen 😀

    Gefällt mir

  3. Ja, kenne ich leider sehr gut das Gefühl!

    In viiiiiiiiiiiiiielen, vielen Träumen die mich immer wieder in die gleiche Szenerie einer Flucht durch eine urbane Tunnelwelt eines früheren Lebens versetzt haben.
    Diesen Traum hatte ich jahrelang und er war so erschreckend realistisch, dass ich heute noch Gänsehaut bekomme, wenn ich manchmal durch andere Sachen daran erinnert werde.

    *brrr* Schnell Gedanken wegwisch…

    LG Morgaine

    Gefällt mir

  4. Betrifft mich nicht persönlich, aber ich könnte mir vorstellen, dass zb eine schlimme Krankheitsdiagnose erstmal den Drang auslöst, wegzukommen, das alles auszublenden und nicht mehr dran zu denken.

    Gefällt mir

  5. Oh ja habe ich. Und zwar vor Schulden. Ich hab mich damals mit einigen Dingen ziemlich übernommen und je mehr Mahnungen ins Haus fllatterten desto mehr habe ich die Augend avor verschlossen. Wenn ich mich nicht damit beschäftige löst es sich von ganz alleine, habe ich gedacht. Irgendwann kam das böse Erwachen. Mittlerweile bin ich schuldenfrei. Daraus habe ich wahrlich gelernt.

    Gefällt mir

  6. Oh ja Ich habe mal einen großen fehler gemacht und meiner freundin damit weh getan. Ich hab mich nicht getraut mit ihr zu reden, weil ich angst hatte, sie würde mir nicht verzeihen und bin dauernd von einem klärenden Gespräch davongelaufen 😦 Aber es holt einen sowieso immer ein.

    Gefällt mir

  7. Ich habe ewig versucht vor meinem Ehemaligen Besten Freund und seinen unrechtmäßigen Anschuldigungen weggelaufen, denn nach einem riesigen Streit konnte ich einfach nicht mehr mit ihm redet und trotzdem hat es mich jedes mal wieder eingeholt, weil er in meiner Parallelklasse war.

    Grüße Natalie,

    Gefällt mir

  8. Ich bin vor meiner Familie davon gelaufen, vor meinem zu Hause, vor der Wirklichkeit, vor dem Leben.
    Aber ich habe zurück gefunden. Und das wiederkehren, ist viel wichtiger, als der Akt des Weglaufens oder Weglaufen wollens!!

    Gefällt mir

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s