Aktionen, Allgemeines, Bücher

Eine Vier gewinnt Kurzrezension? – Was es damit auf sich hat! + Eine gigantische Neuerscheinung!!

Letzte Woche hatte ich ganz spontan über Skoobe beschlossen, sowohl „Du oder das ganze Leben“ von Simone Elkeles als auch „Du oder der Rest der Welt“ zu lesen.  Ich habe diese beiden Werke verschlungen, was ganz gut ging, weil ich es unterwegs, im Unterricht, beim Schlafen, beim Schreiben, beim Singen, beim Einkaufen, einfach bei allem lesen konnte ;-). (Gut, ein paar davon stimen wohl doch nicht, aber so klingt es besser, stimmt’s? ;-))

Ich hatte also zwei Bücher gelesen, die mir insgesamt enorm gefielen, aber mir fehlte die Zeit für eine (zwei) Rezension(en). Da ich es aber schade gefunden hätte, diese beiden Juwelen so ganz ohne Worte oder „Gedenken“, wie auch immer ziehen zu lassen, wollte ich sie doch zumindest erwähnen. Schon länger habe ich nach einer Variante für mich gesucht, wenn ich eine Kurzrezension schreiben möchte. Also nach einer Bezeichnung und einem Verfahren, wie ich das angehen möchte. Inspiriert von Damaris und Reni, die ihre Methode „High Five“ nannten, machte ich mich also an „Vier Gewinnt“ ran. Auch das habe ich mir leider nicht ausgedacht, sondern ganz frech von diesem Buch kopiert:

„Eine (Hose) für Vier – Vier Gewinnt“ von Ann Brashares. Ich liebe diese Reihe! Ich habe mich dafür entschieden, weil ich auch so einen „coolen Namen“ wie High Five für mich haben wollte und ich wusste, dass mir vermutlich drei Punkte in einer Kurzrezension nicht ausreichen würden. Sonst hätte ich nämlich „Aller guten Dinge sind drei“ nehmen können. Siehe dieses Cover:

Das wäre der dritte Band: „Eine (Hose) für Vier – Aller guten Dinge sind drei“ von Ann Brashares gewesen.

Übrigens mein Lieblingsbuch, weil meine Lieblingscharakterin endlich mal etwas Gutes erlebt und ich habe vor Freude geheult. Ja, die Bridget ging mir schon immer sehr nahe. Ich wäre immer voll gerne so wie sie gewesen.

Jedenfalls habe ich mich davon inspirieren lassen und ob diese 4 Punkte wirklich kürzer als eine „richtige“ Rezension sind, sei mal so dahingestellt.

Jetzt wisst ihr aber, was mit einer „Vier Gewinnt – Kurzrezension“ gemeint ist. Ich habe ein gutes (oder auch schlechtes) Buch gelesen, fand keine rechte Zeit und packte das Ganze dann in Vier Pro/Contra-Punkte. Sofern es denn so viele wurden. Weniger ist natürlich auch möglich, aber höchstens vier! 😀

Obwohl das nichts mit meinem eigentlichen Anliegen zu tun hat, bin ich eben beinahe ausgeflippt, als ich auf der cbt/cbj Seite das hier entdeckte:

YEAH!!! „Eine (Hose) für Vier – Für immer und ewig“! Der Titel lässt darauf schließen, dass es dann wirklich vorbei ist, aber mal ehrlich: Diesen „Sticker“ oder was das sein soll mit „Ein Wiedersehen mit den 4 Freundinnen“ hätten die sich auch sparen können. Wäre mir ja sonst gar nicht aufgefallen. Hoffentlich kann man den abmachen!^^ Ich freue mich zumindest wie wahnsinnig auf den 5. Band dieser Serie, der im März dieses Jahr erscheint. Habe auch Ann Brashares „Summer Sisters“ und „Unser letzter Sommer“ gelesen. Damit dürfte ich ALLE ihre in Deutschland erschienen Werke gelesen haben, war aber damals auch extrem die Zielgruppe und ihre Bücher sind wunderschön!

Noch einmal der Klappentext:

Eine Freundschaft für immer und ewig

Einige Zeit ist vergangen und die vier unzertrennlichen Freundinnen hat es in alle Windrichtungen zerstreut. Carmen lebt als erfolgreiche Schauspielerin in New York; Lena unterrichtet Kunst auf Rhode Island; Bridget hat es nach San Francisco verschlagen und Tibby nach Australien. Sie alle kämpfen mit ihren ganz eigenen Problemen, beruflicher und privater Art. Da hat Tibby die geniale Idee: Sie schlägt vor, sich auf »ihrer« griechischen Lieblingsinsel zu treffen, um dort ein großes Wiedersehen zu feiern. Alle sind begeistert und reisen voller Vorfreude an. Nur Tibby taucht nicht auf. Bridget fliegt nach Australien, um herauszufinden, was passiert ist. Die Suche nach den Hintergründen bringt die Wahrheit ans Licht: Die Freundschaft der vier Jeans-Mädchen hält für immer und ewig – und trotzt jedem Schicksalsschlag- Eine Freundschaft für immer und ewig …

Dann habe ich mal noch zwei Fragen. Ist euch die neue Gliederung meiner Rezensionen generell aufgefallen? Wenn ja, wie gefällt euch das im Vergleich zu vorher? Und, welche Schriftart gefällt euch besser?:

Variante 1:

Papyrus:

Test Test Test Test Test Test abcdefghijklmnopqrstuvwxyz

LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebeLeseLust & LeseLiebeLeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe

Variante 2:

American Typewriter:

Test Test Test Test Test Test abcdefghijklmnopqrstuvwxyz

LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebeLeseLust & LeseLiebeLeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe LeseLust & LeseLiebe

Advertisements

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s