Buchrezensionen, Favoriten, HörbuchRezensionen

Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater, gelesen von Annina Braunmiller und Max Felder [HörBuchRezension]

Inhalt:
Grace ist gebannt von ihrem Wolf, den sie jeden Winter in ihrer Nähe spürt. Seine menschlichen Augen lassen sie nicht mehr in Ruhe und als sie ihm im Sommer in menschlicher Gestalt gegenübersteht, weiß sie nicht, wie die Existenz dieser Werwölfe wirklich ist, wie ausschlaggebend manchmal nur ein paar Veränderungen der Temperatur sein können und wie stark die Liebe zweier Wesen aneinander bindet; wobei es keine Rolle spielt, ob nun in menschlicher oder wölfischer Gestalt. Außerdem, dass ihr Wolf Sam für sie sogar durch den Tod wandeln würde, um auf ewig für sie da zu sein und nicht als Wolf dem Vergessen anheim zu fallen.

Meine Meinung:
Als ich „Nach dem Sommer“ vor etwa einem Jahr zu lesen begann, musste ich es abbrechen. Nun wollte ich es gerne noch einmal versuchen, doch dieses Mal mit dem Hörbuch. Was ich nicht wusste, dass die beiden Sprecher Annina Braunmiller und Max Felder auch die sind, die Jacob und Bella in „Twilight“ synchronisieren. Da mir die Stimmen im Film gar nicht gefallen haben, war ich überrascht, wie schön und toll sie aber zu dieser Geschichte rund um Grace, ihrem Wolf Sam und einem verschlafenen Nest namens Mercy Falls passten.
„Nach dem Sommer“ ist nicht explosiv, auch nicht furchtbar aufregend oder voll leidenschaftlichem Verlangen. Es ist eher die ruhigere und sanftere Art, die das Unterbewusstsein beeinflusst. Eine Geschichte die mit Harmonien, Trauer und rohen, ehrlichen Gefühlen spielt.
Ich muss dazu sagen, dass ein Großteil der von mir empfundenen Magie wirklich von den beiden Sprechern ausging. Noch nie hörte ich ein Hörbuch mit verteilten Rollen und diese Premiere stellte sich für mich als sehr gelungen heraus. „Nach dem Sommer“ wurde von Max Felder und Annina Braunmiller wirklich zum Leben erweckt und ich hatte riesige Freude beim Hören und war erstaunt wie schnell eine Stunde mit der ersten CD verging, dann die zweite Stunde mit der nächsten, bis ich schon voll Wehmut bei der letzten angelangt war.
Maggie Stiefvaters bildlicher Schreibstil gepaart mit diesen beiden Wundern von Sprechern ergaben ein einmaliges Hörerlebnis, mit dem ich niemals gerechnet habe. Bilder, Gefühle und das Versinken in eine andere Welt entstanden.
Während Grace und Sam als Charaktere mit dem Verlauf der Geschichte eine immer größere Tiefe erhielten und sich erst aus dem Kontext einzelne Konflikte und Spannungen

Das Hörbuch von innen und aufgeklappt

herauskristallisierten, war es schon lange um mich geschehen.
Allerdings kann ich sagen, dass „Nach dem Sommer“ rein als Buch niemals mein Favorit werden könnte, weil ich diesen Schreibstil einfach nicht gut lesen kann. Gehört ist es jedoch mein Highlight und ich bin richtig froh, mich noch einmal an Maggie Stiefvater und ihre Wölfe herangewagt zu haben.

Mein Fazit:

Inzwischen bin ich ein heimlicher Fan dieser melancholischen Geschichte rund um Liebe, Wölfe, dem Winter und anderen Detailverliebtheiten geworden. Es war unerträglich schön mich mit den Stimmen dieser beiden Sprecher tragen zu lassen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung „Ruht das Licht“, während ich „Nach dem Sommer“ als Hörbuch unbedingt empfehlen kann!

Bewertung



Allgemeine Hörbuchinformationen:

Lesung mit Annina Braunmiller und Max Felder
Buchausgabe: Script5
Hörspiellänge: 6 CD’s
ca. 474 Minuten
22,99 € , CH 40,50 Sfr
ISBN: 9783-89813-979-3
Zum Hörbuch bei der Audio-Verlag
Leseprobe!

Advertisements

1 thought on “Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater, gelesen von Annina Braunmiller und Max Felder [HörBuchRezension]”

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s