Buchrezensionen, Rezensionen

Die Phoenix-Chroniken 03 – Blut von Lori Handeland [Rezension]

Inhalt:
Während Elizabeth Phoenix gegen Heerscharen des Bösen bestehen muss, sucht sie nach dem Schlüssel Salomos, der die Herrschaft über das Böse bringen soll. Daneben versucht sie ihre Gefühle für Sawyer, als auch für Jimmy Sanducci in den Griff zu bekommen. Denn immer noch fühlt sie sich von beiden körperlich angezogen, aber sie liebt nur Jimmy, der sie, im Gegensatz zu Sawyer, abweist. Bald schon wird klar, dass irgendwer sie betrügt und sich das ganze Universum scheinbar gegen sie verschworen hat. Der Kampf um das Wohl der Welt hat noch lange nicht ihren Höhepunkt erreicht, obgleich Elizabeth und viele andere schon so hohe Opfer hinnehmen mussten und horrende Preise zahlten.

Meine Meinung:
Leider kann der dritte Teil der Phoenix-Chroniken nicht ganz mit seinen Vorgängern mithalten. Lori Handelands Schreibstil ist wie gewohnt witzig und vielversprechend, doch mir kam es so vor, als würde sie ständig ähnliche Phrasen benutzen, die schon abgegriffen und damit langweilig sind. Beim Inhalt sah es ähnlich aus. Anstatt den Plot voranzutreiben werden immer wieder die Ereignisse aus „Glut“ und „Asche“ aufgegriffen und erklärt. Das mag gut für LeserInnen sein, die beim dritten Teil einsteigen, da sie so die Möglichkeit bekommen, alles zu verstehen und nachzuvollziehen, doch für mich bedeuteten das unnötige Überschneidungen und Leseunlust. Überhaupt fiel es mir die ersten hundert Seiten sehr schwer in die Geschichte hineinzufinden. Deswegen habe ich das Lesen auch mehr als einmal unterbrochen und „Blut“ über Wochen hinweg gelesen. Zum Ende der Geschichte hat sich die Ausdauer bezahlt gemacht und auch schon vorher gab es immer wieder stellen, in denen die atemlose Magie meine Begeisterung wecken konnte und ich für den beschriebenen Moment im Buch gelebt habe. Schön wäre es gewesen, die schönen Momente von Anfang bis zum Ende zu bekommen und nicht erst im Endspurt. Bei 300 Seiten sind mir cirka 100 Seiten Wiederholung, gespickt mit neuen Ereignissen, einfach zu langatmig und die Lust aufs Lesen verging. Die Protagonistin Elizabeth Phoenix ändert sich in ihrer Persönlichkeit kaum. Sie erfährt zwar neue Hintergründe über sich und ihre Herkunft, doch in ihrer Denkweise und in ihren Taten schlägt sich dies nicht nieder. Ich hätte mir gewünscht, dass Lori Handeland ein wenig mehr Abwechslung in diesen Band hineinbringt. Denn inzwischen ist es das dritte Buch über den Kampf einer Minderheit gegen das Böse, der immer nach demselben Schema verläuft. Meistens kämpft Elizabeth auf verlorenen Posten gegen Heerscharen und irgendwie gewinnt sie natürlich dennoch jede Auseinandersetzung. Dadurch habe ich der Geschichte immer weniger geglaubt und die Protagonisten sanken in meiner Sympathie. Mein großer Lichtblick war die Figur Sawyer. Er ist so mystisch und voller unlösbarer Geheimnisse, dass ich am Liebsten einen ganzen Roman über ihn lesen würde, denn neben ihm verblassten alle anderen Elemente. Somit hat Lori Handeland etwas von ihrer Balance verloren, denn in den ersten beiden Bänden war dieses Verhältnis ausgeglichen.

Mein Fazit:
Ich kann dieses Buch trotz der ganzen Kritikpunkte sehr gut empfehlen. Gerade denjenigen, die die Vorgänger noch nicht kennen, denn so bekommt man viel mehr Spaß, da die ganzen Wiederholungen wegfallen. Außerdem hat das bombastische und spannende Ende vieles herausgehauen.

Bewertung

Allgemeine Buchinformationen:
Die Phoenix-Chroniken Band 3
Blut
Lori Handeland
Ausgabe: broschiert mit Klappe, Trade Paperback
Seiten: 336
Originaltitel: Phoenix Chronicles – Apocalypse happens
ISBN: 978-3-8025-8394-0
12,95€ [DE] | 13,40€ [AT]
Zum Buch: Klick!

Advertisements

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s