Rezensionen

Davon, was das 100. Buch manchmal bedeuten kann, und was Sternenwandler damit zu tun haben

Manchmal gibt es wirklich komische Zufälle im Leben. Seitdem ich für eine Weile nicht mehr auf die Lesestatistik von Sallybooks zugreifen konnte, diese aber so toll ist, habe ich es aufgeschoben meine monatlichen Leseerfolge zu dokumentieren und hier zu posten. Endlich habe ich mich dazu aufgerafft und grob alle Bücher aufgelistet. (In den nächsten Tagen werden die Monatsrésumés noch schön artig Stück für Stück hier erscheinen.

Es mag doof sein oder auch unwichtig, aber ich dachte mir noch, dass es cool wäre zu wissen, welches das 100. Buch ist, was ich in diesem Jahr gelesen hätte und es extrem schön wäre, wenn dieses Buch eines wäre, was ich richtig toll fände.

Jetzt kommt der Zufall ins Spiel (oder ist es Schicksal? :P)! Da stelle ich die Statistik zu Ende und sehe, dass ich bis zu diesem Moment genau 99 Bücher gelesen habe. 99?! – ist das zu fassen!!!??

Während ich nun schon den ganzen Tag zwischen „Flames ’n‘ Roses“ von Kiersten White und „Die Messertänzerin“ von Susanne Rauchhaus schwankte, fiel mein Blick plötzlich auf ein kleines Büchlein, auf das ich mich schon lange freute, aber nie dazu kam, es zu lesen. Vor einiger Zeit hatte ich „Sternenwandler“ von Tracy Buchanan bei der lieben Stephie von nobody-knows gewonnen (DANKESCHÖN) und es dann wieder aus den Augen verloren. Ich schnappte mir das Buch und verglich es mit der „Messertänzerin“ (hätte ansonsten das Rennen gemacht! :)).

Dann sagte ich mir: Du liest ein paar Seiten und wenn es nicht so toll ist, liest du halt das andere.

Tja… was passierte dann??

SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN!

Ich versank in diesem Buch, flog in den Himmel und wieder hinaus, begegnete einem ganzen Meer an Gefühlen und dachte bei mir, dass solche aufwühlenden Bücher verboten werden müssten. Oder zumindestens eine Warnung enthalten könnten wie:

„VORSICHT Suchtgefahr“ oder „Macht Abhängig“ oder „Nicht Alltagstauglich, macht dich ALLES andere vergessen“.

Ich habe es an einem Stück gelesen und klebte an den Seiten, an der Geschichte, den Personen, diesem… EREIGNIS. Boah! Und diese ganzen Verknüpfungen und Parallelen untereinander und die Gefühle und die EMOTIONEN der Figuren zueinander erst! Das kann man alles gar nicht mehr beschreiben, so schmerzlich SCHÖN ist das!! Es kommt mir beinahe schon wie ein Wunder vor, denn in letzter Zeit lese ich ein bombastisches Buch nach dem anderen und dann kommt das besondere Buch, dass 100. in diesem Jahr und es ist mindestens genauso umwerfend wie die anderen. Wann hört die Steigerung denn auf, ich weiß nicht, wieviel ich davon in diesem Jahr noch ertragen kann! 😉

Jetzt ist aber auch mal wieder Schluss mit diesem
(sentimentalen) Geblubber und ich wünsche euch,
der ganzen Welt einen Sternendurchwanderten (!) Tag,
gebe euch noch die Empfehlung mit dieses Buch
auf Teufel komm raus zu lesen und wünsche euch,
dass ihr auch so viel Glück mit
erleuchtenden Buchmomenten
haben werdet wie ich!!

Liebe Grüße,

Charlousie

PS: Ich bin mir noch nicht sicher, ob es eine Rezension zu diesem unbeschreiblichen Werk geben wird, denn manchmal gibt es Geschichten… da muss man(frau) die Dinge einfach mit sich selbst ausmachen und die Gefühle mal für sich behalten, denn eigentlich gehen sie ja nur das Buch und mich etwas an(hüstel), oder? 😀

Ein Klick aufs Cover und ihr kommt zur Leseprobe!! (Ihr merkt, ich meine das ernst mit dem Lesen und dem Teufel…!)

Advertisements

17 Gedanken zu „Davon, was das 100. Buch manchmal bedeuten kann, und was Sternenwandler damit zu tun haben“

  1. Wie schön, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat 🙂 Ich war (und bin es noch) genauso begeistert wie du!
    Falls es dich interessiert, ich habe vor einigen Wochen auch ein Interview mit der Autorin geführt. Findest du auf meinem Blog 😉
    Liebe Grüße
    Lena

    Gefällt mir

    1. Weißt du was? Als ich das Buch gestern durchgelesen hatte, war ich ganz aufgeregt und überlegte wie ich an „mehr Stoff“ wie diesen dran kommen sollte. Und ich ERINNERTE mich, dass du dieses Interview gemacht hast, was ich mir noch unbedingt ein zweites Mal durchlesen werde! (Inzwischen mit den richtigen Hintergründen ;)) Stellte damals auch eine Frage, war ja so eine Art Aktion von dir.
      Hach, so ein schönes Buch! Danke, dass dus nochmal gesagt hast, so kann ich es auf keinen Fall mehr vergessen! 😀

      Liebe Grüße,

      Charlousie

      Gefällt mir

      1. Dass du auch eine Frage gestellt hast,das wusste ich gar nicht mehr 😦 Ich habe so viele Emails bekommen und sie ja danach alle wieder gelöscht.
        Ich habe mir das Interview gerade auch noch einmal durchgelesen. Tracy Buchanan ist unglaublich sympathisch und ich weiß noch, dass ich damals so positiv überrascht war, wie viel Zeit und Aufwand Tracy in die Beantwortung der Fragen gesteckt hat. Ich hoffe wirklich sehr für sie, dass viele ‚Sternenwandler‘ kaufen und es noch eine Fortsetzung gibt. Auf ihre anderen Romane bin ich auch schon sehr gespannt.

        Gefällt mir

        1. *hehe* kein Ding! Ich würde das auch nicht mehr wissen! Ich hoffe aber wirklich SEHR, SEHR, SEHR auf eine Fortsetzung, weil ich sonst glaube ich nicht wüsste, wie ich damit umgehen sollte…
          Solange sie aber wenigstens irgendetwas schreibt, kann ich damit leben und es bleibt nur zu erwarten, ob es tragisch Einzigartig sein wird wie „Sternenwandler“ oder eben nicht. Ich glaube langsam, dass zu viele schöne Bücher hintereinander sich irgendwie verändernd auf das Gehirn auswirken! 😉

          Gefällt mir

  2. ::::::::::::::::::::::::::::::::::ACHTUNG SPOILERGEFAHR:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    Irgendwie findet so ziemlich jeder dieses Buch toll. Vielleicht sollte ich es doch auch noch wagen, wobei ich es nicht so mit Gestaltwandlern habe, die spielen ja da ne Rolle, oder?
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Gefällt mir

    1. Ja, das tun sie, aber ich finde, dass sie es anders tun, als sonst und vielleicht wird es dir ja dann doch gefallen? 😉
      Aber wenn du bei Lovelybooks guckst: Clee von Clee’s Bücherwelt vergab nur 3 Sterne, weil sie die Geschichte zu klischeehaft und stereotypenmäßig fand. (FAND ICH NICHT!), aber so ist das eben.
      Gab ansonsten aber nur eine einzige Person von beinahe 50, die nur einen Stern vergab und niemanden mit 2 usw. und sofort! 🙂
      Versuch es doch mal, denn ich finde, es lohnt sich!

      Gefällt mir

  3. Das habe ich gestern auch gedacht: „Lieste mal rein und dann mal sehen“… Nee, DAS wars dann für die nächsten Stunden erst einmal gewesen 😉 *hihi* Man merkt bei diesem Buch ziemlich schnell, ob man es mag oder nicht!

    Gefällt mir

  4. Und prompt noch ein zweiter Kommentar…
    Ja ich mochte das Buch auch total gern und habs (Lesemarathon sei Dank) in einem Rutsch gelesen 🙂
    Aber es ist sicher nicht für jeden was….
    @Christine: für dich zum Beispiel 😉

    Gefällt mir

    1. Ja, ich habs ja befürchtet. Und Nanni kennt meinen Buchgeschmack, zumindest in diesem Genre, mit am besten.

      Aber schwärmt ihr man alle schön, ich werd demnächst mal wieder irgendeinen kranken Psychothriller lesen 😀
      Den mögt ihr dann nicht…

      Gefällt mir

    2. Ich habs ohne Lesemarathon in einem Rutsch gelesen, aber „Sternenwandler“ ist so ein typisches: Ließ es mal in einem Rutsch durch Buch! 🙂
      Okay @Christine, wenn du weißt, dass Nanni das gut einschätzen kann, solltest du evtl. doch noch auf die ersten 2-5 Seiten verzichten… TROTZDEM: Dir entgeht was! 😉
      „Kranke“ Psychothriller sind/wären so ziemlich die einzigen, die ich so lesen würde! 😛
      (In Jugendbuchform habe ich das auch schon getan.)
      Liebe Grüße euch beiden @Nanni und @Christine

      Gefällt mir

  5. Das hast du wirklich total süß geschrieben. Und ja, „Sternenwandler“ ist definitiv ein Buch welches den Leser komplett aus der Umlaufbahn wirft. Man kann es wirklich nicht beiseite legen. 😛

    Gefällt mir

    1. Dankeschön! Ich war in dem Moment, indem ich das schrieb in einer sehr beflügelten Stimmung! 🙂 (Und es war 03:00 Uhr nachts ungefähr! 🙂
      Es wäre super, wenn es eine Fortsetzung geben würde. Wie in einem Traum!

      Gefällt mir

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s