Buchrezensionen, Favoriten

Euphoria – Das Spiel der Götter von Nina Nell [Rezension]

Stell dir vor, du kannst dir deine Welt erträumen, wie du nur willst und das durch die bloße Kraft deiner Gedanken…

—————————————————————————————————–

Kennt ihr das auch, wenn ihr nach den ersten Sätzen spürt, dass eine Geschichte wunderbar werden wird und sich das dann auch erfüllt, ja sogar noch deine kühnsten Erwartungen übertroffen werden?

Inhalt:
Lucy ist krank und das permanent. Sie hat sämtliche Allergien und Beschwerden, die ein Mensch nur mit sich herumschleppen kann. Doch dann wird sie bei einem Auftritt ihrer Freundin von einem Gegenstand in der Hand getroffen und ihre Krankheiten sind mysteriöserweise genesen.
Schnell bekommt sie ungewollten Besuch von Menschen, die ihr den „Gegenstand“ in ihrer Hand abspenstig machen wollen, denn es ist unbestreitbar, dass dieser übernatürliche Kräfte besitzt. Ihr einziger Anker ist Nikolas, der Fremde, der sie scheinbar beschützen will. Lucy muss schon bald lernen, dass Gefühle und Gedanken das Wichtigste Gut der Menschen überhaupt sind. Doch bevor es soweit ist, wird sie in ein gefährliches Gespiel der Gier und Begehren gezogen, kann sie dem entkommen und steht Nikolas wirklich auf ihrer Seite?

Meine Meinung:
Ich habe ohne große Erwartungen „Euphoria – Das Spiel der Götter“ von Nina Nell aufgeschlagen und begonnen die erste Seite zu lesen. (Welche auch sonst? ;))
Jedenfalls versank ich sofort in der Geschichte, denn der Schreibstil der Autorin war sofort im Einklang mit meinen eigenen Gedanken und hat mich förmlich in die Geschichte hineingesogen. Die Geschichte selbst hat mir sehr gut gefallen und meine Gefühle, Gedanken angesprochen, doch alleine die Sprache der Autorin hat mich so glücklich gestimmt, dass die Handlung nicht einmal alle Geschütze aufzufahren brauchte, um mir zu gefallen. Anfangs hegte ich noch Befürchtungen, dass sich die Handlung unvorteilhaft entwickeln würde oder mich sogar enttäuschen, aber das Gegenteil war der Fall. Die Geschichte hat es in sich und überzeugt eher mit schlichteren Mitteln, die den Geist berühren und die Seele ansprechen.
Erfrischend anders und mit wirklich interessanten Aspekten hat die Autorin eine einzigartige Welt erschaffen, in der alles möglich ist und wir Menschen uns durch unsere unkontrolllierten Gedanken und Gefühlen knechten lassen. Hätten wir diese unter Kontrolle, wären wir glücklicher und führten alle ein besseres Leben. Es ist schwer, diese komplexen Denkweisen aufzurollen, denn gekonnt wurden diese Denkansätze von der Autorin in eine verführerische und unvergleichbare Geschichte mit Sog eingebunden. Ich kann gar nicht anders, als mich schnellstmöglich auf den zweiten Teil zu stürzen, denn dieses Werk hat mich mehr als überrascht.
Es liest sich sehr schnell und ich flog mit den symphatischen und zum lieb habenden Charakteren auf einer Gefühlswolke der Glückseligkeit durch Spannungen, Überraschungen und fesselnden Inhalten. Ich  weiß nicht, ob sich alle so mit diesem Werk anfreunden können wie ich, doch mich hat es allemal überzeugt.

Mein Fazit:
„Euphoria – Das Spiel der Götter“ ist der erste Band einer Serie, den ich unbedingt empfehlen muss und der viele Sachen in einem neuen Licht erscheinen lässt und außerdem etwas ganz Neues, freches und Verführerisches in sich trägt. Ich würde es bereuen, wenn ich diesen Roman nicht gelesen hätte, weswegen ich mit bestem Gewissen die volle Punktzahl vergebe und hoffe, dass ihr Nina Nells Schreibstil und Geschichte, sowie ihre strahlenden Charaktere genauso lieb gewinnen werdet, wie ich, denn die Autorin, samt Werk, haben es einfach verdient!

Bewertung

Buchinformationen:
Verlag: Books on Demand
Preis: 13,95 €
ISBN: ISBN 978-3-8423-1961-5,
Format: Paperback, 188 Seiten

Autorenwebsite: KLICK!
Verlagsseite direkt zum Buch: KLICK!

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das Cover des zweiten Bandes, gefällt mir wieder einmal sehr gut, auch wenn ich das erste ansprechender finde!

Advertisements

6 thoughts on “Euphoria – Das Spiel der Götter von Nina Nell [Rezension]”

Danke für deinen Besuch! Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ♥ Leselustige Grüße von Charlousie

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s