The Hooker And The Hermit by L.H. Cosway and Penny Reid [eBook-Rezension]

hooker and the hermit»Inhalt«

Annie Catrel arbeitet glücklich und zufrieden in der Social Media Firma Davidson & Croft Media in New York, während sie heimlich einen äußerst erfolgreichen Blog als Socialmedialite betreibt.

Virtuell ist sie ein Star, im Real-Life sind ihre Kontakte auf ein Minimum beschränkt und sie frönt ein Leben als graue Maus.

Als sie einen ironischen Verriss über den berühmten Rugby-Spieler Ronan Fitzpatrick schreibt, ahnt sie noch nicht, dass sie ihn kurz darauf als Klient in ihrer Firma betreuen wird.

Eigentlich kein Problem, denn niemand kennt ihre Doppelidentität, wäre da nicht dieses leichte Kribbeln, das sie in seiner Gegenwart verspürt. Wären da nicht seine heißen Flirtattacken. Annie setzt sich zwar zur Wehr, aber kann sie wirklich auf ewig vor der ganzen Welt verheimlichen, wer sie in Wirklichkeit ist?

»Das Mysterium der Vergangenheit«

The Hooker And The Hermit“ wird abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Protagonisten erzählt. Obwohl die Figuren recht gut ausgebaut sind, spielen die Autoren eine lange Zeit mit dem Mysterium, das Annie Catrels Vergangenheit umgibt. Dies ist gerade am Anfang ein treibender Motor, der aber nicht über den schleppenden Einstieg hinwegtäuschen kann. Generell fehlt es „The Hooker And The Hermit“ an einem klar erkennbaren Handlungsverlauf oder –Ziel. Ohne erkennbaren roten Faden plätschert die Story seicht vor sich hin.

So richtig langweilig gestaltete sich das Lesen dennoch nicht, da L.H. Cosway und Penny Reid die Gefühlswelt beider Charaktere recht intensiv nachzeichnen.

»Dirty Talk«

Angeheizt wird „The Hooker And The Hermit“ durch einige erotische Passagen, die beim Flirten, aber auch zu anderen Gelegenheiten, von „Dirty Talk“ unterstützt werden.

Der Schreibstil weist einige Mängel auf, ist insgesamt aber immer noch als „gut“ einzustufen. Eine häufige Aneinanderreihung verschiedener Adjektive ließ mich so manches Mal die Augen verdrehen. Lange Sätze, abgetrennt durch viele „And’s“ mögen Geschmackssache sein, aber braune Augen in zwei aufeinanderfolgenden Sätzen mit einem originellen „braun“ zu beschreiben ist doch wirklich sehr fragwürdig.

Nichtsdestotrotz gestaltete sich das Lesen der Geschichte ab ungefähr der Häöfte spaßig, spannend und unterhaltend.

»Trick-Spiel«

Besonders gelungen und erfrischend ist die innovative Idee des Switchens zwischen realer und virtueller Welt. Dadurch kreieren die Autoren eine sehr delikate Metaebene, z.B.: Annie agiert anonym als erfolgreiche Bloggerin und macht sich über Ronan ironisch lustig, als sie sich noch nicht kennen. Dieser reagiert darauf wütend und fährt Annies Pseudonym Socialmedialite an. In der realen Welt lernt er sie unmittelbar kennen, weiß jedoch nichts von ihrer „Doppelidentität“, so dass er die reale Annie anbaggert, usw.

Bei diesem Trick-Spiel sind die Leser den Figuren immer einen Schritt voraus und wissen, dass das Geflecht aus Lügen, Geheimnissen und anonymen Identitäten irgendwann auffliegen wird. Das Wann, Wo und Wie heizt hierbei den Handlungsverlauf ordentlich an.

»Mehr als unterhaltender Einheitsbrei«

Bloggen und Social Media sind auf eine Art und Weise in den Handlungsverlauf integriert, der „The Hooker And The Hermit“ zu einem prickelnderem Leseerlebnis formt und den entscheidenden Unterschied zwischen unterhaltendem Einheitsbrei und origineller Unterhaltung macht.

Der Charme von New York als Stadt und Irland als Land wird in Glanz, Glorie und Glamour durch die virtuelle Stars-und-Sternchen-Welt inszeniert. Was wiederum durch das Bloggen und die Social Media Kanäle verstärkt wird, so dass letztlich alle Komponenten rund zusammen laufen.

»Fazit«

Durch den Wechsel zwischen Realität und Fiktion und der erfrischenden Social Media/Blogging Idee, gepaart mit dem „Russischen-Roulette-Verstecken-Spiel“ zwischen den Protagonisten, ist „The Hooker And The Hermit“ eine wunderbar prickelnde Unterhaltungslektüre mit dem gewissen innovativen Kick.

Wölkchen4

BibliografischeDaten

  • Filze Size: 1109 KB
  • Print Length: 339 pages
  • Page Numbers Source ISBN: 1942874014
  • Publication Date: February 2, 2015
  • Language: English

Zu „The Hooker And The Hermit“ bei Goodreads!

DUFF tastischer Buch-Film-Gewinn! – Der Begeisterungsherzinfarkt.

Wer sich schon gefragt hat, was in dem ominösen Gewinnumschlag war, den ich gestern gezeigt habe, bekommt hier nun die Lösung! :Dfb_gewinn

Ich habe an einem Gewinnspiel von cbt/cbj teilgenommen und hatte das Glück mit meinem Satz, warum ich unbedingt in den Film DUFF – Hast du keine, bist du eine gehen möchte, zu gewinnen.

Hier seht ihr den Gewinn und ich bin so absolut begeistert von diesen shiney shiney Karten. Als ich die gestern in der S-Bahn befreite, habe ich bald einen Begeisterungsherzinfarkt bekommen!! (Vielleicht kann man die ja auch behalten? :3)

es geht noch leselustig weiter…

elefantastisches #bookupDE in der Frankfurter Verlagsanstalt!

Am 17. Juni wurde es höchste Zeit für mein zweites #BookupDE!bookup_header

Erneut in Frankfurt, dieses Mal aber in Begleitung meiner twitterlosen Mitbewohnerin, Kommilitonin und Freundin in einem! ;)

Obwohl sie gebürtige Frankfurterin ist, ist Frankfurt selbst einfach groß, so dass wir dem Verlaufen direkt vorbeugten und uns via Google Maps navigieren ließen.

Auf die Minute genau trafen wir um 18.30 Uhr in der Arndstraße 11 bei der Frankfurter Verlagsanstalt ein und was wir dort sahen… ließ uns einfach nur in begeisterte Adjektive ausbrechen. „Schönes Haus“, „Wahnsinn“, „wie toll es hier aussieht“, „boah, ich will hier einziehen“, „fantastisch“ und so weiter und so weiter. Sogar einen kleinen Balkon gab es!!

 

es geht noch leselustig weiter…

Warum das Eigelb beim Haarefärben so wichtig ist – Erfahrungsbericht nach einem Jahr Färben mit Henna

header_Henna»Ist die Farbe echt?!«

Anfang Juni letztes Jahr begann ich mein Experiment: Haare färben mit Henna. Ein Jahr lang habe ich regelmäßig gefärbt, im Schnitt alle 4 Wochen. Freundinnen sagten oft, dass sie dieses häufige Färben nerven würde und sie gar nicht wüssten, wie ich das „durchhalten“ könne. Doch ich habe seit jeher Spaß daran, weil es sich jedes Mal so anfühlt, als würde ich einen grauen Schleier von meinen Haaren befreien. Immer wieder Aufregung, ob es mir dieses Mal eher gut oder eher schlecht gelungen ist. Gewissermaßen ein kleiner Nervenkitzel mit kalkulierbarem Risiko! ;)

Außerdem wurde ich schon so häufig gefragt, ob meine Haarfarbe echt ist, dass das ein Zeichen dafür ist, dass sie sehr natürlich aussieht. (YES :D) Viele der Bilder hier sind mit Blitz geschossen, dann leuchten die Haare krasser. Das ist natürlich nicht immer so! Je nach Shampoo haben sie auch mal mehr mal weniger einen Orangestich, der Beweis kommt auch noch! ;) Hier einmal zum Vergleich: es geht noch leselustig weiter…

#HerzensTage – Liebe für Dich. Fünf Fragen, die ich immer schon einmal beantworten wollte ;-)

herzenstage-760x100Obwohl ich das Wochenende viel unterwegs und einiges zu tun war, möchte ich auf den letzten Drücker dennoch an den #HerzensTagen teilnehmen, da mir Bücher einfach am Herzen liegen und ich ein faible für romantische Bücher mit einem „herzigen“ Inhalt habe.  (#HerzensTage ist eine Aktion verschiedener Verlage rund um das Thema Liebe und Buch!) Und auch wenn die Hauptevents schon stattgefunden haben, habe ich mich ein wenig durch die #HerzensTage geklickt und spannende Artikel nachgelesen! :D

Soll heißen: das könnt ihr ja auch noch jederzeit nachholen!

Diesen Events habt ihr entweder beigewohnt oder so wie ich ;) verpasst.timetable

Timetable – HerzensTage <– dort findet ihr die vollständige Eventliste!

Nun aber zum Kern meines Beitrags. Ich möchte, wie so viele andere BloggerInnen auch, fünf Fragen im Rahmen der #HerzensTage beantworten.

Was ist Dein persönliches Herzensbuch?

Eleanor und ParkEine Frage, die VielleserInnen natürlich (nicht!) spielend beantworten können. ;) Genau genommen habe ich viele Herzensbücher, aber ich nehme das, welches mich zuletzt so richtig begeistern konnte. “Eleanor & Park” von Rainbow Rowell. Ein Hörbuch, in dem die Atmosphäre rundum stimmig wirkte und ich so intensiv mit den Gefühlen der Figuren mitlitt, als wären es meine eigenen gewesen. Eine authentische Geschichte mit Ecken und Kanten, die so fabelhaft ist, dass sich jede/r von ihr verzaubern lassen sollte!! Beim Klick aufs Cover, kommt ihr zur Rezension!


Welches Buch liegt gerade auf Deinem Nachtisch?
es geht noch leselustig weiter…

Blink of Time von Rainer Wekwerth [Rezension]

Und nun stand sie hier, an ihrem persönlichen Anfang, aber keine Sterne fielen vom Himmel. Stattdessen roch es nach Moder und Verfall. S. 93

Blink of Time»Inhalt«

Als Sarah Layken den mysteriösen Josh Stiller kennenlernt, kann sie nicht so recht zuordnen, was an ihm anders ist. Doch zunächst ist das auch nicht so wichtig, denn sie mag ihn irgendwie. Als sie abends in einem Café ihrem Ex-Freund Patrick noch einmal erklärt, warum sie nicht mehr zusammen sind, vibriert um sie herum plötzlich alles. Sie kann dieses komische Gefühl nicht so recht einordnen. Ein Wasserglas fällt vom Café-Tisch und auf einmal sieht sie Josh Stiller. Wie aus einem Nebel heraus, rennt er auf sie zu und wird mit ihr zusammen verschlungen.

Als Sarah aufwacht, liegt sie alleine in ihrem Bett. Erschreckenderweise muss sie feststellen, dass dies nur scheinbar ihr zu Hause ist und sie sich inzwischen in einer anderen Realität befindet. In einer Realität, in der sie einen Amoklauf beging und unschuldige Kinder tötete. Sarah weiß nicht, wie sie dem entrinnen kann. Doch da ist Josh und er ist der Einzige, der ihr helfen kann.

»Eskalative Realitäten«

Rainer Wekwerths „Blink of Time“ beinhaltet eine fabulöse Idee. Eine Idee, die sich durchaus zu entdecken lohnt. Actionreich, sehr unerwartet und von vielen Emotionen geprägt, zieht sich der rote Faden durch die Handlung. es geht noch leselustig weiter…

Eleanor & Park von Rainbow Rowell, gelesen von Julian Greis und Franziska Hartmann [HörBuchRezension]

Eleanor hatte Recht. Sie sah nie schön aus. Sie sah aus wie ein Kunstwerk. Und Kunst musste nicht schön sein, Kunst sollte etwas in einem auslösen.

CD 3, Track 12, Minute 4,26-4,37.

Eleanor und Park»Inhalt«

Eleanor ist wieder zu Hause. Oder wenigstens ist sie dort, was einem zu Hause am nächsten ist. Sie lebt bei ihrer Mutter, ihren Geschwistern und bei ihrem Stiefvater. Der unberechenbar und cholerisch auf engstem Raum die Herrschaft über ihre Familie übernommen hat. Manchmal weiß Eleanor gar nicht, wie sie das überleben soll. Doch dann freut sie sich einfach wieder auf die Schule. Auf die Busfahrt neben Park. Dem komischen asiatischen Jungen, der ihr, für alle anderen verborgen, Comic-Hefte zusteckt und ihr auf seine eigene Art und Weise zu verstehen gibt, dass er sie nicht ausgrenzt. Nicht so, wie die anderen es tun.

Park hat Angst, dass die anderen bemerken könnten, dass er Eleanor eigentlich ganz nett findet. Gleichzeitig schämt er sich für diesen Gedanken sofort. Er findet sie sogar mehr als nett. Interessant irgendwie. Faszinierend.

Beinahe täglich sitzen die beiden im Bus nebeneinander und teilen kleine köstliche Geheimnisse. Sie reden nicht miteinander. Nie. Doch eines Tages soll sich das ändern…

»Hörbuch mit Seele«

Eleanor & Park“ ist eine einmalig tolle, süße und bezaubernde Geschichte. Obwohl sie sehr dunkle Schattenseiten besitzt, strahlt sie dennoch solch einen Optimismus aus, dass ich total hilflos und glücklich in ihr versunken bin. Am Liebsten hätte ich mich gänzlich in ihr aufgelöst. Dank der Performance der beiden Hörbuchsprecher Julian Greis und Franziska Hartmann konnte mir das zeitweise sogar fast gelingen. es geht noch leselustig weiter…

Für Kurzentschlossene und Spontane. Die Buchmesse in…

Rheinland-Pfalz findet dieses Jahr zum zweiten Mal in Mainz statt.

Buchmesse-Rheinland-Pfalz

Seit gestern (29.05.15) ist sie im vollen Gange und ist noch bis morgen (31.05.15) für euch, für uns, für alle Neugierigen und Buchbegeisterten geöffnet.

Die Eintrittskarte ist für kleines Geld zu haben. Knapp 70 Aussteller präsentieren ihre Schätze und Stände und ein feines Programm haben sich die Veranstalter auch ausgedacht. Das Programm, samt Öffnungszeiten und weiteren Infos rund um die Buchmesse ist auf der Webseite abrufbar.

es geht noch leselustig weiter…

Waterfire Saga – Das erste Lied der Meere von Jennifer Donnelly [Rezension]

Waterfire Saga»Inhalt«

Serafina träumt einen Traum. Sie wird gerufen. Als eine von Merows fünf Töchtern ist sie angehalten die anderen zu suchen und mit vereinten Kräften die Talismane zu suchen.

Doch Serafina weiß nicht, ob sie den Traum für wahr halten soll oder nicht. Schließlich kann sie nicht einfach ins Blaue schwimmen und am Tag ihrer Krönung und Prüfung ihr Volk im Stich lassen.

Serafina wird nervös. Nervosität kann sie sich nicht erlauben. Schließlich hängt vom Bestehen der Prüfung ihr Leben ab.

Als ihr jedoch ihre beste Freundin beichtet, dass sie den gleichen Traum hatte, gerät Serafinas Welt aus den Fugen und sie ahnt nicht, dass schon sehr bald tödliche und katastrophale Ereignisse auf sie einstürmen werden.

»Niedrige Erwartungen«

Jennifer Donnellys Auftakt der „Waterfire-Saga“ hat mich restlos begeistern können.

Obwohl ich das Cover von Beginn an schön fand, der Klappentext nicht uninteressant klang und ich ein Fan der Autorin bin, habe ich keine großen Erwartungen gehegt.

Normalerweise stört mich an den meisten Unterwasserwelt/Meerjungfrauen Geschichten, dass sie zu sehr der Menschenwelt ähneln. Meist ist es so, als hätten die Erfinder die Welt der Menschen mit wenigen Änderungen ins Wasser verlegt. Das finde ich weder kreativ noch besonders gelungen. es geht noch leselustig weiter…

Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken von Sabaa Tahir [Rezension]

Normalerweise würde ich für solch eine Unverschämtheit ein Auge nehmen“, sinniert die Kommandantin. […] „Bitte“, sage ich. „Es war ein Fehler.“ Sie beugt sich herunter zu mir, sodass ihre Lippen nur noch Zentimeter von den meinen entfernt sind, und ihre toten Augen erhellt ein erschreckender Zorn […] „Dummes Mädchen“, flüstert sie. […] Sie schiebt einen Knebel in meinen Mund, und dann brennt, sengt und schneidet sich der Dolch seinen Weg durch meine Haut. Sie arbeitet langsam, so langsam. – S. 207-208

elias & laia»Inhalt«

Laia hat schon vor langer Zeit ihre Eltern verloren. Doch als jetzt auch noch ihre Großeltern vor ihren Augen umgebracht und ihr Bruder verschleppt wird, hat sie nur noch einen Gedanken: Ihn retten. Dafür riskiert sie alles, indem sie sich freiwillig versklaven lässt, um in der Höhle des Löwen Informationen zu sammeln.

Elias steht kurz vor der Abschlusszeremonie, um eine Maske zu sein. Allerdings plant er, dieses Amt nicht lange auszuführen, sondern zu fliehen und damit zu desertieren.

Doch am Ende kommt alles ganz anders, da die Auguren nach über 500 Jahren die Prüfung ausrufen, auf die das Land gewartet hat.

Elias wird Laia begegnen und sobald sich ihre Blicke zum ersten Mal kreuzen, hält die Welt den Atem an, weil sich alles verändern wird!

»Sturmgewaltig«

Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken“ ist so gewaltig wie ein Sturm. Geschmiedet aus Feuer und Asche.

Sabaa Tahir hat mich vom ersten Wort an bedingungslos eingewebt in die Welt des Imperiums.

Ich habe stundenlang, beinahe ununterbrochen die Wendungen, Schicksalsschläge und rohen Brutalitäten dieser Welt verfolgt. Durch die Augen der beiden Protagonisten Elias und Laia, die im Wechsel aus der Ich-Perspektive erzählen, durfte ich für eine viel zu kurze Zeit in eine mehr als spannende Geschichte abtauchen. es geht noch leselustig weiter…

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.871 Followern an

%d Bloggern gefällt das: